Was haltet ihr von Krav Maga (Israel)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Krav Maga ist ein modernes Selbstverteidigungssystem, das ursprünglich für den militärischen Einsatz durch Soldaten entwickelt wurde.

Dadurch hat es eine gänzlich andere Ausrichtung als traditionelle Kampfkünste, oder moderne Wettkampfsportarten.

Mittlerweile gibt es verschiedene Schwerpunkte beim Krav Maga. So wird es sowohl in einer Form für Polizisten und Sicherheitspersonal, als auch zum Selbstschutz und zur Selbstbehauptung für Zivilisten unterrichtet,

Krav Maga ist aufgrund seines Hintergrunds in besonderem Maße auf Effektivität bei der Selbstverteidigung ausgelegt.

Für Soldaten/Polizei kommt es zudem auf schnelle Entwaffnung und Überwältigung an - ein Aspekt der beim zivilen Krav Maga vermutlich weniger betont wird.

Spirituelle oder philosophische Inhalte, sowie besondere Etikette, spielen, anders als in vielen asiatischen Stilen, praktisch keine Rolle.

Neben den rein körperlichen Techniken wird - je nach Lehrer - auch die Psychologie einer Konfliktsituation behandelt.

Das Krav Maga nutzt unter anderem natürliche Reflexe des Menschen für die Verteidigung. Wenn etwa nach dem Kopf geschlagen wird, besteht der Reflex darin, die Hände schützend zu heben. Dieser Reflex kann zu einer Verteidigungstechnik weiterentwickelt werden.

Wichtig ist auch der Stressfaktor. So werden beim Training durchaus auch Szenarien geschaffen, bei denen durch körperliche Anstrengung und Erschöpfung künstlich Stress erzeugt wird, um das richtige Verhalten im Ernstfall zu simulieren.

Viele Lehrbuchtechniken anderer Stile sind nämlich komplex und benötigen einen "klaren Kopf" um effektiv Anwendung finden zu können. Beim Krav Maga wird die Verteidigung so trainiert, dass die Techniken auch bei Stress noch funktionieren.

Hinweis: Ich selbst habe keine Erfahrungen mit Krav Maga, habe jedoch einen Freund der bei der langfristig bei der IDF (Israelische Verteidigungsstreitkräfte) beschäftigt ist und dort Krav Maga trainiert.

Inwieweit diese Aussagen zu 100% auf dasTraining für Zivilisten zutreffen, kann ich daher nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueDream11
18.11.2015, 21:11

Hmm ok danke. Naja eigentlich bin ich ja kein Zivilist, bin bei der Bundeswehr, bei uns wird sowas ja aber leider nicht unterrichtet

0
Kommentar von BlueDream11
18.11.2015, 21:25

Ok danke. Wie es in israel gelehrt wird bringt es mir ja nicht viel. Wie es in Deutschland gelehrt wird, ist mir da schon wichtiger danke :)
Viel Bezug zu israel hab ich sowieso nicht, hatte mal eine Phase wo ich Juden und israel über alles gehasst habe, die Zeiten sind aber zum Glück vorbei.
Jetzt ist es eher umgekehrt.
Würde auch mal gerne nach Israel fahren wenn es klappt. Vielleicht kann man sich auch da mal das eine oder andere angucken.

0
Kommentar von BlueDream11
18.11.2015, 21:26

Also wäre Krav Maga nichts für dich?

0
Kommentar von BlueDream11
18.11.2015, 21:36

Ja die Israelische Armee geht sowieso auf volle Effektivität, weshalb ich die bewundere, egal in welchem Bereich. Ist nicht wie bei uns in der Bundeswehr...
Traditionelle Kampfsport Arten wie Wing Tsung find ich auch ganz cool, da man noch andere Sachen vermittelt kriegt.
Ich gehe erstmal auf die Effektivität, bin ja erst 21, das kann ich ja später noch machen.

0

Krav Maga eignet sich recht gut zur Selbstverteidigung. Ich habe noch nie Krav Maga gelernt, hatten aber von unserer Schule aus einen Kurs, und eine Art Vorführung. Hier in Deutschland gibt es Techniken, oder ich sage Vorgehensweisen, die man hier, zumindest Offiziell nicht erlenen darf. Das hat wohl seine Gründe. Krav Maga wurde aus purer Not heraus, zur Selbstverteidigung gemacht, und nutzt auch jede erdenkliche Möglichkeit, die man sich so vorstellen kann. Das geht auch gerne mal unter die Gürtellinie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueDream11
18.11.2015, 21:02

Passt. Vom Preis her geht es auch, sind nur um die 38€ im Monat.
Ein Freund hat mich drauf gebracht, die Israelische Armee geht ja immer auf volle Effektivität, also kann das ja nicht so verkehrt sein

0

Kommt darauf an welches du machst.  Das zivile oder das Combat. Zivil ist eher Selbstverteidigung und Combat eher mehr wie mache ich meinen Gegner so schnell wie möglich kampfunfähig.  Aber es kann mit allem davon mithalten meiner Meinung nach.  Es ist sehr effektiv und es lohnt sich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueDream11
18.11.2015, 21:09

Wird beides angeboten in normalen Krav Maga Schulen?

0
Kommentar von BlueDream11
18.11.2015, 21:12

War klar das es verboten ist, hier ist alles verboten :D

1

Was möchtest Du wissen?