Frage von inspiration100, 78

Was haltet ihr von glutenfreier Ernährung?

Hey🤗 Also Gluten sind ja alles andere als gesund und die Leute halten diese ganzen Weizen Sachen für super gesund obwohl Gluten alles andere als Gesund sind...vor allem da man sich dadurch so ,,benebelt" fühlt...Kennt ihr das nicht auch wenn man Schokolade ist fühlt man sich so ,,dreckig" und nicht wirklich leistungsfähig.Wenn man jetzt zB ne Melone ist fühlt man sich doch so richtig frisch... Und dieses benebelte Gefühl kommt durch die Gluten..So habe ich das zumindest verstanden?Aber ja kommen wir zu meiner Frage.Also ich bin halt erst 14 Jahre alt und meine Eltern ernähren sich wirklich nicht gesund und deswegen weiß ich nicht wie ich so ne Ernährungsweise einführen könnte...Und gibt es so glutenfreie Produkte auch bei Rewe oder nur so Bio Läden? Ich will auch nicht KOMPLETT auf glutenfrei umsteigen aber mich erstmal langsam ,,reinarbeiten" Kocht ihr immer selbst (die jüngeren unter euch :D)? Könnte ich das überhaupt ohne Unterstützung meiner Familie schaffen?

Danke für eine Antwort❤️
Einen schönen Abend euch allen🙂

Antwort
von landregen, 46

Gluten ist harmlos.

Es gibt allerdings Menschen, die Gluten nicht verarbeiten können. Die sollen Gluten vermeiden. Da ist es wichtig.

Alles andere hat keine wissenschaflliche Grundlage. Es gibt ansonsten keinen Grund, Gluten zu vermeiden und auch keinen Hinweis darauf, dass es generell "ungesund" sei.

Die ganze Hysterie und Zwanghaftigkeit der Ernährung, z. B. Gluten, Laktose und anderes zu vermeiden ist auf jeden Fall ungesund - schon was die Psyche und die Ausgewogenheit betrifft.

Eine entspannte, vielseitige und einigermaßen ausgewogene Ernährung ist auf allen Ebenen das Gesündeste - nicht nur den Stoffwechsel betreffend.

Antwort
von mysunrise, 47

Wenn du keinen Gluteenunverträglichkeit hast, kannst du ohne Bedenken Weizenprodukte zu dir nehmen, du solltest aber allgemein auf einen gesunde Ernährung achten 

ja, es ist möglich im Supermarkt Gluteenfreie Produkte zu kaufen

Antwort
von ponyfliege, 11

du weisst ja nicht mal, was gluten ist.

nicht sind.

das sind keine bösen kleinen tierchen, die auf den weizenkörnern sitzen.

und ich hab kein schlechtes gefühl, wenn ich schokolade esse - weil kakao sehr gesund ist. und mit einer tafel vollmilchschokolade deckst du deinen kaliumbedarf für den ganzen tag. ist für dich wahrscheinlich leckerer - ich liebe schoggi aus 99% kakao, weil kakao herrlich aromatisch und kräftig ist. der zucker stört da bloss.

wie willst du "glutenfrei" einführen, wenn du nicht mal weisst, was es ist?

die meisten, die kein hybridgetreide vertragen sind nicht auf gluten, sondern auf ATP allergisch. und die werden mittlerweile von der lobby der hersteller von glutenfreien weizenprodukten ausgebremst.

ein echter allergiker kann im supermarkt die brotabteilung nicht mal betreten - aber genau da stellt man das allergikerzeug hin...

es ist einfach nur paradox - und für einen gesunden menschen ungesund bis hochgradig gefährlich.

du kannst übrigens gluten (ohne weizen dran) im bioladen kaufen.

Kommentar von kimonina2015 ,

Eigentlich wollte ich dir, Ponyfliege, schreiben. Fand dösigerweise den button für Mitteilung nicht, stattdessen aber die nicht korrekte antwort hier.

werde es aber gleich nochmal versuchen.

Gluten kann man nicht im Laden kaufen. wozu sollte das gut sein?

Es gibt keine ALLERGIE gegen Gluten. Sehr wohl aber Menschen, die Gluten nicht vertragen.

und das äussert sich schlimmstenfalls über Bauchweh. schlimme fälle bekommen lebensgefährliche Probleme.

ihr dürft von fachlichem wissen ausgehen übrigens.

gluten nennt man auch klebereiweiss.

kommt in gut backbaren getreiden vor, weil es so schön KLEBT.

ponyfliege wenn du mit Abkürzungen usw erklärst, nimmst du an, alle wissen, was du glaubst zu wissen.

atp kenne ich nur als botenstoff im Organismus.

ob eine UNVERTRÄGLICHKEIT gegen gluten vorliegt, klärt man beim Arzt, internist mit zusatzbezeichnung Gastroenterologie.

Antwort
von Spuky7, 41

Diese Woche hab ich zum ersten mal ein glutenfreies Produkt gekauft. Ein Wasa Knäckebrot glutenfrei. Es schmeckt. Keine Allergie davon bekommen. Auf Roggenknäckebrot bekomme ich allergische Hautreaktionen, deswegen ass ich lange kein Knäcke mehr. Gibt es im Supermarkt, ist okay, aber teuer.

Antwort
von Chouzaishi, 37

Hallo,

der Verzehr von Gluten ist außer bei einer sogenannten "Zöliakie" (Glutenunverträglichkeit) die extremst selten vorkommt (0,2% in Deutschland, darunter etliche Fehldiagnostizierungen) nicht gesundheitsschädlich. Die Propagierung von Glutenunverträglichkeiten und glutenfreien Produkten ist einerseits auf einen großen Teil der Bevölkerung, der eine Weizenallergie besitzt (ca 30% in Amerika) und andererseits auf eine gute Vermarktung von glutenfreien Produkten zurückzuführen. Eine Weizenallergie hat nichts mit einer Glutenunverträglichkeit zu tun, dabei werden andere glutenhaltige Getreidesorten wie Dinkel und Roggen noch gut vertragen.

Dementsprechend musst du kein zusätzliches Geld für glutenfreie Produkte ausgeben :)

Antwort
von skydram, 19

Ich vertrage sie nicht so gut, hab keine Drastische unverträglichkeit, doch ich hatte immer Bauchschmerzen...
Nun ernähre ich mich seit 2 Monaten Glutenfrei, und da ich Laktoseintollerant bin auch Laktose frei...
Es geht mir viel besser, ich fühl mich fitter

Antwort
von Havenari, 14

1. Gluten (mit langem e) ist Einzahl.

2. Eine glutenfreie Ernährung ist für mich völlig irrelevant, da mir Gluten nicht schadet.

Antwort
von Origin, 41

Guten ist nicht schädlich, wenn man nicht allergisch dagegen ist.

Kommentar von inspiration100 ,

Aber auch nicht gesund oder?

Kommentar von Origin ,

Es ist nicht insofern gesund, als das es dir schadet, wenn du es nicht isst, aber es bringt dir (wenn du nicht allergisch bist) keinerlei Vorteil es zu vermeiden.

Kommentar von ponyfliege ,

es ist sogar sehr gesund, weil das klebereiweiss biologisch fast so hochwertig ist, wie tierisches eiweiss.

Antwort
von Sommeil, 22

Vollkommen normal, kein bisschen ungesund- wenn du gesund bist!

Antwort
von Omnivore10, 25

Glutenfrei ist ein genauso sinnloser Hype wie Vegan!

Glutenfreie Ernährung ist meiner Ansicht nach also völlig sinnlos und dogmatisch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community