Frage von pcip4, 82

Was haltet ihr von einer Legalisierung von Cannabis :-P?

Bitte Argumente die dafür oder dagegen sprechen!

Support

Liebe/r pcip4,

wir haben gesehen, dass Du bei uns zum Thema Cannabis Rat suchst. Aus diesem Grund müssen wir Dich auf etwas hinweisen: Die rechtliche Lage in Deutschland ist im sechsten Abschnitt des Betäubungsmittelgesetz (BtMG) festgehalten. Dort heißt es: „Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft, […] Betäubungsmittel besitzt, ohne zugleich im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis für den Erwerb zu sein […].“ Zudem ist auch der Erwerb und Besitz von allen Pflanzenteilen des Cannabis nach §29ff BtMG strafbar. Ausnahme bildet nur die Abgabe für Heilungszwecke. Patienten bekommen dann jedoch nur den Wirkstoff verabreicht und diese Ausnahmefälle sind zudem sehr selten. In allen anderen Fällen kannst Du Dich wie dargelegt strafbar machen! Bitte informiere Dich gründlich über die Gefahren von THC und suche bei gesundheitlichen Fragen einen Arzt deines Vertrauens auf oder kontaktiere die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter http://www.bzga.de/service/beratungsstellen/suchtprobleme/ Wir hoffen, dass wir Dir weiterhelfen konnten.

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agronom, 46

Wäre eigentlich eine Win-Win Situation.

Für den Staat könnten sich große Einsparungen für die sinnlose Verfolgung von kleinen Dealern und Konsumenten und massive Steuereinnahmen durch Besteuerung wie beim Alkohol und Tabak ergeben. Das ganze müsste natürlich auch gesetzlich geregelt werden und eine Abgabe an Minderjährige verboten werden.

Für Konsumenten liegt der Vorteil darin, dass sie sich sicher versorgen können und eine gute Qualität garantiert wäre.

Mir ist auch nicht bekannt, dass Staaten, die in den letzten Jahren Cannabis legalisiert haben, irgendwelche negativen Folgen zu verzeichnen haben.

Kommentar von pcip4 ,

Ich hab mal gehört dass diese Drogenbeauftragte mehrere Argumente hörte die für die Legalisierung sprechen und sie dann daraufhin befragt wurde warum es noch illegal ist? Dann antwortete Sie ''weils illegal ist'' :'D

Kommentar von Agronom ,

Ich habe auch mal ein Interview mit besagter Person gesehen, vielleicht war es das gleiche, aber ihre Argumentation war auf jeden Fall auf selbem Niveau. Es gibt schlicht keinen nachvollziehbaren und belegbaren Grund, es zu verbieten und gleichzeitig Alkohol und Tabak zu erlauben.

Antwort
von dwygtd, 46

Es gibt gute Gründe finde ich die dafür sprechen aber ich denke mir so das dann jeder 3te high auf der Straße rumläuft das geht ja auch nicht...:D

Kommentar von pcip4 ,

betrunken auf der Straße rumlaufen ist schlechter als high rumzulaufen :D

Kommentar von dwygtd ,

Ist halt so xD das mit dem Alk wird glaube ich nicht abgeschafft weil es das schon immer gab und die Firmen können ja nicht einfach zumachen:DD

Kommentar von Agronom ,

Prohibition hat man ja schon in den USA gesehen, dass es einfach nicht funktionieren kann, an ähnlicher Stelle sind wir eigentlich gerade mit Cannabis, nur die gesellschaftliche Akzeptanz ist da geringer als bei Alkohol.

Kommentar von Agronom ,

Das ist aber ein eher unbegründetes Bedenken, es gibt ja schon einige Staaten, in denen es legal ist und dort sieht es auch nicht so aus.

Antwort
von ThomasAral, 52

wäre mir egal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten