Frage von ConDivad, 53

Was haltet ihr von einem Fachabi in Informatik?

Diese Frage soll an die Leute gehen, welche momentan ein Fachabi in Informatik (oder anderen Richtungen) machen und/oder gemacht haben. Ich will mit dieser Frage herausfinden, ob sich ein Fachabi lohnt und ob es sehr schwer ist.

MfG ~ConDivad :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Etnirp, 29

Bringt dir auf alle Fälle etwas, egal ob du danach wirklich in der IT tätig wirst oder nicht, die Technik wäre aus unserem Leben gar nicht mehr wegzudenken und Computerskills und co kannst du sowohl Privat als auch sogut wie in vielen anderen Jobs auch gebrauchen. Das fängt schon bei Kleinigkeiten an wie dem Kauf von einem Laptop, wer sich nicht auskennt, zahlt viel Geld für wenig Leistung. LG

Antwort
von blauerpanda, 29

Ich bin derzeit in der 12. Klasse - Richtung organisation und office Management meiner meinung nach ist die Schule nie schwer, WENN es jemandem - in dem Fall du - spaß macht zu lernen bzw. es dir nicht schwer fällt dein Freizeit auch mal zu opfern um paar Stunden zu lernen.

Was viele nicht wissen ist, wenn du eine Ausbildung anfängst und es auch sehr gut bis gut abschließt erhält man automatisch eine Fachabitur 'zeugnis'.

Zum beispiel, wenn ich nächstes jahr mein Abschluss habe, dann habe ich auch eine Abgeschlossene Ausbildung im Kaufmännischen Bereich.

Mach Schule weiter...

Wünsche dir viel Glück 🖒

Antwort
von polarbaer64, 24

Fachabi = Fachhochschulreife, damit kannst du eben nicht an einer Uni studieren, sondern an der Fachhochschule (und nur an denen in deinem Bundesland). Was nicht weiter dramatisch ist, da auch Leute mit Abitur an Fachhochschulen studieren, das macht also nicht wirklich einen Unterschied. 

Jemand mit einem allgemeinbildenden Abi hat es evtl. leichter, das kommt auf deine Auffassungsgabe an. 

Natürlich muss man für einen höheren Bildungsabschluss auch etwas tun, aber es ist nicht unmöglich, man kann es schaffen, wenn man nicht ganz begriffstutzig ist.

Fachhochschulreife ist aber nur der theoretische Teil, dann musst du noch einen praktischen Teil machen, um studieren zu können. 

Kommentar von blauerpanda ,

meines Wissens nach hat es nichts mit Bundesland zu tun ich lebe in RLP kann aber auch in Hessen studieren 😋 also ist überall anders geregelt in RLP kann man allgemein mit Fachabi nirgends studieren.. seeehr selten.

Kommentar von polarbaer64 ,

Fachabi gibt es nicht. 

Es gibt eine Fachgebundene Hochschulreife, damit kannst du nur bestimmte Fächer, aber an der Uni studieren. 

Und es gibt eine Fachhochschulreife, damit kannst du alle Fächer, aber an einer Fachhochschule studieren. 

Mit Fachabi ist meist die Fachhochschulreife gemeint, welche aber gar nicht fächergebunden ist. Manche meinen damit aber auch die Fachgebundene Hochschulreife. Daher sollte man schon genau nachsehen, was auf dem Zeugnis steht, weil das zwei paar Stiefel sind. 

Aber das es in den Bundesländern unterschiedlich geregelt ist, stimmt schon. Aber in RLP kann man mit diesen Abschlüssen sicher genauso studieren, sonst dürften se die Abschlüsse ja gar nicht anbieten.

http://karrierebibel.de/studieren-mit-fachabitur-das-ist-alles-moeglich/

Antwort
von AndreasFuehrbi, 20

Informatik lohnt sich immer - allein aus der Sicht, dass sich die Zukunft immer mehr in diese Richtung bewegt. Schaden wird es dir bestimmt nicht. Ich bin zwar aus Österreich, hab aber hier auch eine Art Fachabi in Informatik gemacht und bin froh, dass ich es gemacht habe :)

Antwort
von bastianprimus, 16

Ich finds
Nts Naiicee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community