Was haltet ihr von E-Geigen und wie pflegt man diese?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man darf doch mindestens eine halbe Stunde am Tag üben, oder nicht!?

Ich wohnte mal in einem Mietshaus, in dem jemand täglich Orgel übte und gegenüber jemand regelmäßig morgens Trompete übte. Solange das nicht über Stunden geht, ist es m.W. erlaubt.

Geige: Geh mal zum Geigenbauer und lass Dir die Geige vorspielen und dann die Geige mit Hoteldämpfer (schwerer Dämpfer) vorspielen. Es gibt auch etwas lautere und etwas leisere Geigen.

Andere Möglichkeit: Probestunde bei einem Geigenlehrer mit der Bitte, einen oder verschiedene Dämpfer zum Testen mitzubringen.

Grundsätzlich gibt es natürlich auch gute E-Geigen (Yamaha Silent Violin?). Diese sind m.W. meist etwas schwerer als die akustischen, was schon gerade am Anfang einen großen Unterschied ausmacht (wie lange kann man das Instrument unverkrampft halten?).

Nimm ggf. eine Probestunde, und dann geh zum Geigenbauer und in Musikgeschäfte und spiele akutstische und E-Geigen probe oder lass sie Dir vorspielen. Am besten wäre es, Du würdest jemanden kennen, der Geige spielt und mit Dir mal einen Probenachmittag machen kann: Er spielt, er zeigt Dir, wie man eine Saite streicht, Du machst das, einmal mit, einmal ohne Dämpfer. Dann geh mal ins andere Zimmer und aus der Wohnung raus. So hättest Du schon ein detaillierteres Bild vom Geigenklang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hyaene
24.03.2016, 23:56

Ich danke dir.

Muss man eigentlich den Bogen pflegen? 

0

Also ich spiele schon seit 5 Jahren akustische und seit 1 Jahr elektrische Geige. Beu der akustischen ist es halt je nach dem wie fest du drückst etwas laut. Aber eigentlich wenn du in einer normalen Lautstärke spielts ist es nicht soo laut! 

Die E Geige ist halt etwas schwerer. Aber bei mir gehts! Nimm doch erst mal Geigen unterricht. Der Lehrer kann dir sicher Empfehlungen abgeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hyaene
24.03.2016, 21:12

Vielen Dank. 

Ich nehme nie Unterricht, wenn ich Instrumente lerne. Zum einen macht mir die Musikschule keinen Spaß und zum anderen geht es mir nicht wirklich darum, dass ich ein Instrument gleich beherrsche, sondern um den Spaß. ;-) 

Ich bin ehrlich gesagt mal froh, wenn ich ein Instrument mal nicht gleich so schnell beherrsche, weil es doch dann langweilig ist. Das Üben macht mir Spaß, nicht das Können. :-) 

0

Ich hab auch eine E-Geige, weil ich ne Mietwohnung hab. Ich komm mit ihr sehr gut zurecht und im Geigenunterricht mit meiner Freundin merkt man auch, dass meine etwas leiser ist. Sie ist auch viel schwerer. Klar, eine E-Geige hat nicht so einen schönen, vollen Klang, aber dafür kann man genauso gut drauf spielen. 

Falls du in der Schule z.B. im Orchester mitmachen willst, könntest du ja fragen, ob du dort eine Schulgeige dafür ausleihen könntest. So bin ich ins Schulorchester gekommen :D 

Ich würde dir die ' Harley Benton HBV 840FR 4/4 E-Violine ' empfehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hyaene
24.03.2016, 21:14

Danke dir. :-) 

Muss man den Bogen pflegen? Mit irgend etwas einreiben?

0