Frage von Radieschenmaus, 34

Was haltet ihr von diesm Trainingsplan?

Habe jetzt ca. 2 Jahre Trainingserfahrung, meine Kraftwerte sind noch nicht die besten. Bankdrücken: 60kg 3x10 Kreuzheben: 65kg 3x10 Beinpresse: 180kg 3x10 Bin 17 Jahre alt, 1,83m groß und 81 kg schwer. Würde gerne mal einen neuen Trainingsplan ausprobieren.

Montag: Beine, Waden Dienstag: Rücken, Schultern Donnerstag: Bizeps, Trizeps Freitag: Brust, Bauch

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Trainingsplan & trainieren, 11

 Hallo! Ich würde statt Kreuzheben und vielleicht auch Beinpresse Kniebeugen machen. 

Anfänger und selbst fertige Bodybuilder sparen gerne Kniebeugen aus - ein großer Fehler. Genau da kannst Du am meisten Masse gewinnen.

Die Kniebeuge wird nicht umsonst die Königin aller Übungen genannt. Wie bei den Grundübungen üblich, beansprucht sie eine Vielzahl von Muskeln gleichzeitig:

Vordere Oberschenkelmuskulatur (M. Quadrizeps)

Gesäßmuskulatur

Hüftmuskeln

Bauchmuskeln

hinteren Oberschenkel (ischiocrurale Muskulatur)

Waden

Muskeln des untere Rückens insbes. die Rückenstrecker

Und auch einige Frontbeugen einbauen, alles Gute.

Antwort
von Nicops4, 16

Ich würde dir grade am Anfang empfehlen, die ohnehin miteinander kombinieren muskelgruppen nicht zu splitten.
Bei fast jede brustübung ist der trizeps mit drin und bei fast jeder rückenübung ist der Bizeps mit bei.

Brust/trizeps, rücken/Bizeps, Schultern, Beine Bauch.

Wenn du es anders machst, brauchst du viel längere Pausen, da der Muskel in den Ruhephasen wächst.

Trainierst du also an einem Tag Brust und den Tag darauf trizeps, kann das zu viel Stress für den Muskel bedeuten und stresshormone haben einen katabolen (muskelabbauenden) Effekt.

Antwort
von Relly1932, 14

Bankdrücken und Kreuzheben sind auf jeden Fall Übungen die man machen muss! Du kannst natürlich noch andere Übungen reinpacken wie z.b. Langhantel Rudern für den Rücken oder KH Flys für eine noch stärkere Brust :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community