Frage von KommschonBitte, 151

Was haltet ihr von dieser Idee. Bescheuert oder doch nicht?

Ich habe mir gedacht, wenn ich mal viel Geld habe, also mehr als ich brauche, dass ich mir Dinge kaufe (Spielekonsolen, Hygieneartikel, vielleicht auch Süßes) und es orginigalverpackt zum halben Preis wieder weiter verkaufe, also eine Art Aktion und sowas mache ich dann einmal im Monat. Vielleicht auch in einem Paket, also ich kaufe Sachen für 500 €, diese verkaufe ich dann komplett unberührt für 200 Euro bei Ebay wieder.

Kann sowas aufgehen? Wäre das eine gute Idee?

Antwort
von Tasha, 29

Ich würde es nicht machen. Begehrte Ware ist meist sofort weg und wer wenig Geld hat, schaut meist nicht auf ebey nach Sachen, die er sich eher nicht leisten kann.

An Organisationen zu spenden ist auch eher schwierig: Viele zahlen erst mal ihre Mitarbeiter etc. und es kommt wenig bei den Bedürftigen an. Oder es wird etwas gekauft, das man als Spender eher nicht befürwortet hätte.

Wenn Du Geld spenden willst, schaue Dich in Deiner unmittelbaren Umgebung um: Deinen Nachbarn, Freunden, Bekannten, Kollegen. Schaue Dich dort um, wo Du regelmäßig bist, in der Schule Deiner Kinder, in der Kirche, beim Stammtisch. 

Es gibt viele Privatleute, die sehr wenig Geld haben und denen oft einfache Dinge fehlen. Die Eltern, die sich wenig Spielzeug oder Kinderbücher leisten können. Der Rentner, der am Essen sparen muss. Eine Bekannte von mir wünschte sich mal einen Spiegel und erzählte im gleichen Atemzug, dass sie jetzt nach Hause gehe und Reis mit Fertigsalatsauce esse, weil das das Einzige war, das sie noch zu Hause hatte. Solche Leute kann man sehr gut unterstützen, hier z.B. mit einem gemeinsamen Einkauf und einem Spiegel halt.

Jetzt ist auch ein Ansturm auf die Tafeln, da könnte man evtl. über eine Spende nachdenken. Oder Leuten, die man kennt, halt Geld geben für Lebensmittel.

Ich würde an Deiner Stelle das Geld zurücklegen und ausgeben, wenn sich eine Möglichkeit dazu ergibt. Man trifft im Alltag immer wieder auf Situationen, in denen man etwas geben könnte. Menschen, die sich beim Tierarzt die Rechnung nicht leisten können, Menschen, die eine Autoreparatur nicht zahlen können oder eine Handwerkerrechnung, Menschen, die im Supermarkt zu wenig Geld mithaben und deren Konto am Monatsende schon leer ist. Machmal bekommt man das mit und wenn man dann diskret diesen Menschen Geld für den Rest des Monats anbietet - und die Hintergründe erklärt, dass man also extra für Notfälle Geld zurückgelegt hat - dann tut man etwas Gutes.  Man erreicht nicht alle Menschen, aber man findet in seiner unmittelbaren Umgebung genug Menschen, die Hilfe brauchen - im Kleinen wie im Großen.

Nicht immer muss es Geld sein, manchmal ist es besser, etwas zu kaufen und das weiterzugeben. Der Nachbarjunge will Gitarre lernen, hat aber keine und kann sich keine leihen, weil das den Eltern zu teuer wäre? Kauf eine Gitarre und sage, dass Du noch eine Gitarre zu Hause hattest, die Du mal gekauft hast, ohne je spielen zu lernen. (Oft fühlen sich Menschen vor den Kopf gestoßen, wenn man einfach sagt "ich hab das für dich gekauft").

Frag im Tierheim oder in kleinen, privaten Tieraufnahmestationen nach, die brauchen sehr oft Hilfe - Futter, spezielle Sachen für Tiere mit besonderen Bedürfnissen (Behinderung, Trauma, Verhaltensstörung etc.).

Schau in die Lokalzeitung: Oft wird von maroden Flüchtlingsheimen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern berichtet. Spende für die Instandsetzung. Frage in Schulen und Werkstätten für Behinderte, ob etwas gebraucht wird oder man den Schülern und Mitarbeitern (mit Behinderung) eine Freude manchen könnte, z.B. mit Geld für Ausflüge. Frage in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung nach oder anderen Wohnheimen. Oft kann man auch sehr gut Senioren im Pflegeheim unterstützen, wenn man sie persönlich kennt (kennenlernt); hier lohnt sich mMn aber nur eine Spende an den Menschen persönlich, nicht an das Heim, weil das Geld oft nicht weite rfließt.

Suche nach Projekten in Deiner Umgebung für benachteiligte Menschen oder Tiere und frage, was gebraucht wird.

"Adoptiere" einen Obdachlosen, hilf ihm mit Geld und Unterstützung, ein besseres Leben zu finden.

"Adoptiere" jemanden in Deiner Umgebung, der zu wenig Geld hat und zahle seine Ausgaben in einem bestimmten Bereich jeden Monat (Lebensmittel, Reparaturrechnungen etc. - je nachdem, was derjenige sich nicht oder unzureichend leisten kann). 

Spende einer Familie, die zu wenig Geld dafür hat, einen Wochenendurlaub. 

Dafür muss man aber erst mal die Leute kennenlernen und herausfinden, wo es hapert. Oft bekommt man das doch schnell mit. Und ggf. muss man auch mehrere Monate Geld zurücklegen, bevor man mit einer größeren Summe helfen kann. Manchmal sind es auch nur ganz kleine Dinge. Eine Bekannte von mir half in einem Flüchtlingsprojekt, lernte eine Frau dort kennen und brachte ihr günstigen Nagellack und Nagellackentferner mit. Die Frau freute sich riesig. Andere Frauen bekamen Wolle und Häkelnadeln und waren glücklich, jetzt etwas zu tun zu haben. Dafür braucht man nicht viel Geld, nur offene Augen.

Kommentar von FloPinguin ,

Wow. Das nenne ich eine ausführliche Antwort

Antwort
von SiViHa72, 26

Ich würde dann eher spenden. Entweder Geld an eine Organisation mit anerkanntem Spendensiegel.

Oder die Sachen/ Geld  an eine Organisation vor Ort.

Frauenhaus, Kinderheim, Tafel..

Da weisst Du dann, dass es "die richtigen" trifft.

HIer fällt mir immer eine Frau in gemeinnützigen Secondhandshops auf, die kauft die guten, eigentlich teuren Sachen.. Sie viel mir auf,w eil sie durchaus auch teure Sachen trägt.. Dachte immer, na, eben daher..

Nein, wie ich dann durch Zufall mal mithörte: sie kauft die Sachen bilig- und verkauft sie zu einem realistischen Preis auf ebay. Und sie ist in keiner Form bedürftig oder so.


Gut, ich kaufe da auch mal und freu mich,w enn ich z.B. die 300e-Handtasche für 25€ kriege.. aber ich betreib damit keinen schwunghaften Handel und kauf es nur,w eil ich weiss, da kann ich Reibach machen.


Auf so was würde ich schon achten, wenn ich spende.

Antwort
von priesterlein, 16

Es geht erst einmal gar nicht auf. Du erzeugst für dich einen Verlust.

Falls du dadurch "Gutes" tun willst, indem du eigentlich unnötige Sachen billig unters Volk bringen willst, geht es auch nicht auf, weil du nicht weißt, wer das kauft. In der Regel wird das jemand sein, der es einfach wieder teuerer verkauft und nicht zu deinen gewollten Zielpersonen gehört.

Wenn man Geld verschenken will, kann man es in schon bestehenden Aktionen wie der Tafel oder Arztmobilen, die den Armen der Gesellschaft kostenlos helfen wollen, besser anlegen.

Kommentar von KommschonBitte ,

Wird bestimmt einen Weg geben Kunden zu finden, bei denen man weiß, dass sie es nicht für solche Zwecke ausnutzen.

Kommentar von priesterlein ,

Nicht im Internet. Da kannst du keinem Bettler trauen.

Antwort
von quanTim, 35

ich finde es löblich, das du dein geld mit anderen teilen willst, die es nötig haben. aber auf die weise weist du nicht, wem deine spende zugute kommt. es kann auhc sein, das ein großteil deiner verkäfe an menschen geth die eigentlichgenug geld haben aber trotdem geizig oder sparsamm sind. du verlierst also nur geld ohne bedürftigen zu helfen.

du solltest dein geld lieber zielorientiert einsetzten.

du könntest z.B. klamotten oder essen kaufen und es an bedürftige spenden. oder spielzeug für bedürftige kinder.

in jeder größeren stadt gibt es anlauf stellen für sowas. bzw. transparente organisationen, bei denen du direkt siehst an wen deine sachspenden gehen.

Kommentar von KommschonBitte ,

Danke das werde ich denke ich machen.

Bei Ebay würden es die Leute wirklich nur ausnutzen.

Antwort
von Nenkrich, 58

Naja, ich fände es besser wenn du spendest, weil wer weiß ob da ein Schnäppchen einfach nur ein Geizhals bekommt der viel Geld hat oder jemand der es sich sonst nicht hätte leisten können. Außerdem kannst du dich Spenden denen helfen denen es wirklich richtig schlecht geht.

Ps: solltest du das allerdings wirklich machen denk dran den Kaufbeleg mit zu geben, nicht das es heißt du verkaufst gestohlene Ware

Kommentar von KommschonBitte ,

STimmt, das notiere ich mir, das ist echt wichtig ^^

Antwort
von KleineLady, 33

Was heißt denn bescheuert.
Die Leute freuen sich, aber nur die, die es brauchen. Bei Ebay würden sich die ganzen Leute darauf stürzen die eigendlich genug haben und verkaufen es eventuell sogar wieder weiter.
Wenn du das machst würde ich an bestimmten Leuten das verkaufen... die vielleicht nicht viel haben wenn du schon was gutes tun willst.
Oder Spende doch dann lieber 250€ wenn du zu viel haben solltest

Kommentar von KommschonBitte ,

Ja stimmt.

Diese Leute müssten mich halt kontaktieren.

Klar kann man verarscht werden aber man bekommt sicher auch Stammkunden, die wirklich arm sind und bei denen man es dann auch weiß.

Kommentar von KleineLady ,

ja das ist dann was anderes... so doof finde ich das gar nicht. es gibt viele Leute die dann total glücklich sind und sich dann sehr freuen

Kommentar von KommschonBitte ,

Das soll auch der Sinn der Sache sein.

Nur dieser Sinn kann halt auch daneben gehen.

Danke trotzdem für deine Zustimmung sozusagen ... ^^

Antwort
von Zakalwe, 36

Kann sowas aufgehen?

Inwiefern aufgehen? Was versprichst du dir davon?

Wäre das eine gute Idee?

Kommt darauf an, warum du das machen willst. Davon lese ich in deiner Frage nichts. Der Käufer wird das sicherlich für eine gute Idee halten. Ich persönlich würde aber ganz bestimmt keine Hygieneartikel und Süßes über ebay kaufen, auch wenn es billiger ist.

Kommentar von KommschonBitte ,

Ich hätte dazu schreiben sollen, dass es eine gute Tat sein soll.

Ich werde die Frage noch mal bearbeiten.

Es geht nur darum, anderen was zu geben, welche nichts haben.

Kommentar von Zakalwe ,

Es geht nur darum, anderen was zu geben, welche nichts haben.

Und die willst du über ebay erreichen? Wie willst du denn sicher stellen, dass die Leute das bekommen, um die es dir geht?

Kommentar von KommschonBitte ,

Ja, das habe ich mir nicht so gut überlegt.

Vielleicht Kontakt zu diesen Leuten aufbauen.

Am Ende läuft es darauf hinaus, dass ich es lasse und Bedürftigen Essen spende.

Antwort
von felicidas1985, 50

Kommt darauf an, was der Zweck davon sein sollte. Wenn du das Bedürfnis hast, anderen zu helfen ist das ein guter Ansatz. Willst du jedoch damit Geld verdienen, machst du damit einen Verlust.

Kommentar von KommschonBitte ,

Ich möchte anderen helfen und Leuten was geben, welche nicht genug Geld hätten  es sich normal im Laden zu kaufen.

Kommentar von felicidas1985 ,

Das zeigt, dass du eine soziale Ader hast! Natürlich ist das eine gute Idee. Unter den vielen asozialen Menschen, die es so gibt. Natürlich musst du auch gut abwägen, wär es wirklich notwendig hat. Geld haben und wenig zahlen wollen alle und da wird es Viele geben, die dir vorgeben dann deine Freunde zu sein. Vl kannst du das jetzt schon im kleinen Rahmen machen, indem du über Internet oder auf Flohmärkten mithilfst und Leuten Sachen schenkst, die du nicht mehr brauchst. Mit der Einstellung wünsch ich dir viel Glück, dass du auch so viel verdienst, damit du das umsetzen kannst.

Antwort
von Schnoofy, 17

Ich kann mir schon vorstellen, dass Du damit einige Leute glücklich machen kannst.

Das Problem was sich Dir stellen wird ist, wirklich bedürftige Menschen von weniger bedürften Schnäppchenjägern zu unterscheiden.

Entweder musst Du das Risiko eingehen, dass deine Hilfe in falsche Hände gerät oder in jedem Einzelfall aufwändig prüfen.

Kommentar von KommschonBitte ,

90 % der Antworten waren auch "Nee, spende lieber, ist besser" und ich denke, die Leute haben recht.

Es wäre sehr aufwendig und mit Risiken verbunden.

Vielleicht kann ich aber auch ein Kompromiss schließen.

Antwort
von mineralixx, 5

Unsinn wäre das. Damit würdest du die Versandunternehmen nur zusätzlich finanzieren. Verschenke das Geld lieber an echt Bedürftige. Dann kannst du auch noch in deren Augen schauen und die Freude am "unerwarteten Glück" selbst sehen.

Antwort
von NSchuder, 38

Aufgehen? Was meinst Du mit "aufgehen"?

Wenn Du meinst, ob Du die Sache dort los wirst... Sicher... Kosten ja nur die Hälfte wie im Laden...

Wenn Du meint, ob Du damit was verdienst ... Natürlich nicht!!!

Wäre das eine gute Idee?

Nein, dann kannst Du die Sachen besser gleich verschenken.

Kommentar von KommschonBitte ,

Kommt halt darauf an, wie viel Geld ich hätte.

Also ob der Verlust so groß wäre, dass ich es nicht verschenken könnte.

Deswegen eben zum halben Preis verkaufen.

Und nein, das soll nur eine gute Tat sein, mehr nicht.

Kommentar von Turbomann ,

@ KommschonBitte

Wenn du erst mal so viel Geld hast, dass du dir das leisten könntest, dann reden wir nochmal darüber, was DU mit deinem Geld machst

Aber ein Gutes Werk würdest du tun, wenn du jemand Sachen kaufst und sie ihm schenkst. Oder du kaufst dir neue und verschenkst deine alten Dinge.

Aber neue Sachen kaufen und sie für die Hälfte verkaufen wo ist da die Gute Tat?

Kommentar von KommschonBitte ,

Es geht darum, dass ich dabei selber nicht komplett untergehe, bzw. selber trotzdem noch genug zum Leben habe und es deswegen nicht schenken möchte, zumindest bei teuren Dingen. Bis 100 € wäre ein verschenken aber noch möglich. Ich dachte aber halt an Pakete mit vielen Dingen.

Antwort
von M1603, 45

Die Kaeufer freuen sich und du machst Verlust.

Aber schau doch erstmal, dass du ueberhaupt so reich wirst, dass du mehr Geld hast, als du brauchst. Das ist ja die Voraussetzung und ob das so einfach zu erreichen ist?

Antwort
von ivan2003, 40

Ja, das wäre wcht gut wenn du was Gutes für anderen tun willst aber eigentlich machst du verlust:)

Antwort
von stefanIhl, 42

Mathematik?

Du kaufst  Dinge für z.B. 500 € und verkaufst sie für 250 €. Macht 250€ Verlust.

Wie solltest du damit Gewinn erzielen können?

Kommentar von KommschonBitte ,

Ich möchte damit eine gute Tat tun, mehr nicht.

Kommentar von stefanIhl ,

Dann geh spenden, so unterstützt du nur die falschen Leute

Antwort
von Margita1881, 10

Bist Du überhaupt schon 18 Jahre alt um auf ebay zu spielen? Solche bescheuerte Ideen kann nur ein Kind haben !

Wie komme ich auf diese Gedanken? z.B. durch diese Frage:

Ist es "moralisch" fragwürdig, neben seiner Katze zu onanieren?

Antwort
von Kandahar, 49

Wenn du Geld verschenken willst, dann ist das eine gute Idee!

Antwort
von Pucky99, 50

Ich wäre dein Kunde, aber was willst du damit bezwecken?

Antwort
von EddytheEaglee, 6

Nur wenn du in großen Mengen kaufst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten