Frage von Laberrynth, 76

Was haltet ihr von dieser Bewerbung für ein Schülerpraktikum?

Könntet ihr euch dieses Bewerbungsschreiben für ein Schülerpraktikum bei einer Tierklinik kurz ansehen? Was soll ich verbessern? Habt ihr Fehler oder bessere Formulierungen als meine gefunden? Weiter unten stehen auch noch ein paar Fragen.

Name

Straße + Hausnummer

Postleitzahl + Stadt

Tel: XXX

E-Mail: XXX

Kleintierpraxis und Tierärztliche Klinik für Kleintiere

z.Hd. Frau XXX

Straße + Hausnummer

Postleitzahl + Stadt

Stadt, Datum

Bewerbung für ein Schülerpraktikum als Tierarzthelfer

Sehr geehrte Frau XXX,

mit diesem Schreiben bewerbe ich mich für ein Schülerpraktikum als Tierarzthelfer in ihrer Tierklinik. Das von meiner Schule organisierte Praktikum findet im Schuljahr 2016/2017 vom XXX bis zum XXX statt. Zurzeit besuche ich die neunte Klasse des Gymnasiums XXX und bin 14 Jahre alt.

Aufgrund meines Interesses an diesem Berufsfeld, um erste Erfahrungen zu sammeln und um herauszufinden, ob ein Beruf in diesem Bereich das Richtige für mich ist, würde ich mich freuen, mein Schülerpraktikum in Ihrer Einrichtung zu verbringen. Ich habe mich für Ihre Praxis entschieden, da meine Familie bereits gute Erfahrungen mit Ihnen hatte und ich mir erhoffe, aufgrund Ihres großen Spektrums an Spezialisten so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln.

Da ich mit verschiedenen Haustieren aufgewachsen bin, bin ich bereits mit einigen Dingen in Sachen Pflege und Erziehung vertraut. Durch mein Einfühlungsvermögen gegenüber Tieren und der entsprechenden Sensibilität und dem Verantwortungsbewusstsein denke ich, dass ein Praktikum in Ihrer Praxis genau das richtige wäre. Natürlich bin ich mir darüber im Klaren, dass nicht immer alles perfekt laufen kann und hoffnungslose Fälle eingeschläfert werden müssen. Ich kann selbstständig arbeiten, jedoch ist mir die Arbeit im Team eine ganz besondere Freude.

Ich hoffe, ich konnte Ihr Interesse wecken und würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Gedruckter Name

Anlagen

Lebenslauf

Letztes Schulzeugnis

Und soll das hier...

"Unter Berücksichtigung des Jugendarbeitschutzgesetzes sollen die Schülerinnen und Schüler nur bis zu acht Stunden täglich und 40 Stunden wöchentlich beschäftigt werden. Die tägliche Arbeitszeit sollte jedoch sieben Stunden nicht unterschreiten, um einen realitätsnahen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen."

...auch noch mit rein?

Und sollte ich dieses Formular...

"An die Schule XXX z. Hd. Frau XXX Straße + Hausnummer Postleitzahl + Stadt Betriebspraktikum

Hiermit erklären wir uns bereit, der Schülerin/dem Schüler , zurzeit Klasse 9 ___ der Schule XXX, einen Praktikumsplatz für die Zeit von XXX bis XXX zur Verfügung zu stellen.

Praktikumsbetrieb: Anschrift / Telefon / E-Mail: Praktikumsbeauftragte/r: Vorgesehene Arbeitszeit: Kurzbeschreibung der vorgesehenen Tätigkeiten: Kontakt mit Lebensmitteln während des Praktikums: Stadt, den

Stempel/Unterschrift"

auch beilegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sebivomeiis, 64

So gesehen, eine wirklich gute Bewerbung, aber ich würde diesen Teil "Natürlich bin ich mir darüber im Klaren, dass nicht immer alles perfekt laufen kann und hoffnungslose Fälle eingeschläfert werden müssen." rauslassen. Tierärzte versuchen ja eben diesen Fall zu vermeiden, deshalb sollten sie die Möglichkeit nur als letzten Ausweg nehmen. Diesen anzuwenden macht glaub ich keinem eine Freude, weshalb du ihn besser nicht erwähnen solltest.

Den Teil mit dem Jugendschutzgesetz würde ich rauslassen (Dir werden schon keine unnatürlichen Arbeitszeiten aufgedrückt werden)

Das letzte Formular würde ich aber mitschicken, wenn sie dich nehmen habe sie weniger Arbeit (Pluspunkt) und wenn nicht ist es auch egal.

Viel Erfolg

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung & Praktikum, 43

Hallo Laberrynth,

für ein Schülerpraktikum empfehle ich generell den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn die Praxis bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten noch mal einen neuen Entwurf hier ein (bitte vollständig und anonymisiert!) und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

Antwort
von gygyby, 44

also den teil mit dem einschläfern würd ich weglassen, der satz passt irgendwie nicht so richtig rein und hoffnungslose fällt klingt so hart...den letzten zettel würde ich nciht beilegen, erst wenn du eine zusage oder ein vorstellungsgespräch hast und das mit dem jugendschutz auch raus! das wissen die schon, notfalls sagst du denen das auch erst nach der zusage sonst werden die so erschlagen mitpapierkram :) ansonsten sehr gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community