Frage von panzso, 14

Was haltet ihr von diesem Plan er ist noch nicht wirklich ausgebaut aber hoffe ihr könnt mir gute Tipps geben für einen guten Anfänger/fortgeschritten Plan?

Ich möchte bis zum Sommer noch ordentlich Muskelmasse aufbauen. Auf meine Ernährung achte ich sehr nur weiß ich nicht genau wie ich die Einteilung meines Planes gestalten soll mit genug Regeneration der Muskeln+welche muskelgruppen wie oft ... Danke dafür! Hier ist der Plan den ihr gerne ändern könnt !

                   Trainingsplan
Montags:
Rücken+Bizeps
Dienstag:
Trizeps+Brust
Mittwoch:
Ruhetag
Donnerstag:
Nacken+Schultern
Freitag:
Beine+Bauch
Samstag:
Bizeps+rücken
Sonntag:
Ruhetag

Antwort
von Nick160995, 2

Wie alt bist du und wie lange trainierst du schon? Anhand deiner Frage schätze ich dich auf einen "Anfänger". Probier es doch mal mit einem ganz simplen Ganzkörper-TP. Alle 2 Tage. Damit kannst du eigentlich nichts falsch machen. 

1.) Bankdrücken
2.) Überkopfdrücken oder Seitheben
3.) Rudern
4.) Kniebeuge
5.) Kreuzheben

Ich weiß auch nicht wo du trainierst. Falls du nicht in's Fitnesscenter gehst und zu Hause trainierst, dann kannst du auch diesen TP nutzen:

1.) Liegestütze, Arnold Dips oder Dips
2.) Klimmzüge oder Rudern (Türklinke oder Schlingentrainer)
3.) Kniebeuge
4.) Aufrichter
5.) Rückenstrecken im Liegen

Viele Anfänger machen den Fehler und überlasten ihre Trainingspläne mit zu vielen Übungen. Niemand, außer evtl. einem Wettkampf-Bodybuilder, wird jemals mehr als einen 3er-Split brauchen. Nur mal so nebenbei bemerkt, braucht ein Muskel um zu hypertrophieren eine einzige ununterbrochene Belastungsserie von 90-120 Sekunden, aber das ist viel zu intensiv. Deswegen trainieren wir auch mit höheren Gewichten und mehreren Sätzen. Zusammengezählt kommen wir dann auch auf eine Belasungszeit von 90-120 Sekunden, je nach Übung variierend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten