Frage von NameYouCantHate, 41

Was haltet ihr von diesem Masseaufbaushake?

Milch 250ml---------120kcal

Haferflocken 100g-348kcal

Honig 2 TL-----------122kcal

quark 250g-----------164kcal

Banane----------------90kcal

Leinöl 10ml----------90kcal

gesamt wären das 934kcal.

Zurzeit wiege ich 83kg. Leider stagniere ich bei den Gewichten, sodass ich mehr Aufbauen will. Sind die komponenten ok? Fehlt das was? Ich werde diesen Shake 3 mal am Tag trinken und dazwischen 3 mal 100g Reis.

Zusammen sind das dann 3930kcal

Hättet ihr noch Tipps oder Verbesserungsvorschläge?

Danke :)

Antwort
von GRULEMUCK, 16

Hi,

erstmal ein Lob für den selbstgemachten Shake. Die meisten greifen nämlich zu irgendwelchen "Massgainern", die in der Regel nur billiger Zuckerschrott sind. Ich würde wenn überhaupt nur zum Frühstück einen solchen Shake nehmen. Alle weiteren Mahlzeiten sollten über eine feste Nahrung zugeführt werden (deine Verdauung wird es dir danken).

Die Ernährung wäre wie oben beschrieben viel zu einseitig (vorallem kein Gemüse!). Eine typische Mahlzeitenaufteilung könnte wie hier aussehen: https://www.gutefrage.net/frage/masseaufbau-kochen-fuer-die-schule-den-tag?found...

Die 3.930kcal sind bei einem Ausgangsgewicht von 83kg vermutlich zu hoch angesetzt. Könntest du vielleicht noch folgende Angaben machen:

- Körperdaten (Alter, Geschlecht, Gewicht, Körpergröße)
- Sportliche und berufliche Aktivität in der Woche
- Dein genauer Trainingsplan
- Wie viel Gewicht und in welchem Zeitraum hast du bisher zugenommen?

MfG
GRULEMUCK

Kommentar von NameYouCantHate ,

Hi!

Erstmal danke für die erste normale Antwort!

Ja.. Dass in diesen ganzen Massgainern nur Zucker drin ist habe ich mir schon gedacht...

Dass es zu einseitig wird kam mir auch schon in den Kopf. Dass ändere ich definitiv noch! :)


Ich bin 20 Jahre alt, männlich.

Meine Größe ist 180cm und wiege 83kg.

Anfang des Jahres habe ich 79kg gewogen. In dieser Zeit wollte ich auch zunehmen, habe aber keine 3900kcal zu mir genommen.

Zurzeit bin ich Student :). (20min mit dem Fahrrad zur Schule)

Ich Trainiere 3 mal die Woche (Mo, Mi, Fr) nach einem klassischen Push/Pull/Beine Plan.

Danke!


Kommentar von GRULEMUCK ,

Alles klar, vielen Dank für die Angaben.

Wegen der Kalorienberechnung und Makronährstoffverteilung kannst du dir folgendes durchlesen: https://www.gutefrage.net/frage/stimmt-das--dass-die-leute-die--ectpmorph-sind--...

Eine Gewichtszunahme von 1kg pro Monat ist vollkommen ausreichend und stellt sicher, dass du in der Zeit die Fetteinlagerung auf ein Minimum reduzierst (der klassische "Clean-Bulk"). Letztendlich würde ich mich aber eher auf´s Spiegelbild und die Körpermaße verlassen.

Bei 3 Trainingstagen in der Woche sollte man lieber auf einen alternierenden GK-Plan oder 2er-Split wechseln (schwere Grundübungen ergänzt mit wenigen Isolationen). Ein 3er Split sollte von der Frequenz her nämlich mit mindestens 4 Trainingstagen angesetzt werden und ist für einen Anfänger nicht gerade die beste Wahl.

MfG
GRULEMUCK

Antwort
von EckertPhilipp1, 9

Du wirst dick 1000-2500 Kalorien ein erwachsener pro Tag

Kommentar von GRULEMUCK ,

1.000 Kalorien als Erwachsener (egal ob Mann oder Frau) sind nicht dein Ernst, oder?

Sportlich aktive bzw. körperlich schwer arbeitende Menschen haben einen Verbrauch jenseits deiner Angaben. Eine pauschalisierte Aussage ohne Wissen über die Aktivität des Fragenstellers ist völlig sinnlos.

MfG
GRULEMUCK

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten