Frage von xXButterk3Xx21, 49

Was haltet ihr von diesem Gaming PC für ca. 1000 €?

Prozessor: Intel Xeon E3-1231st CPU Kühler: EKL Ben Nevis Tower Kühler GPU: Spphire Radeon Ro 390 Nitro MB: Gigabyte GA-H97-D3H Ram: 2×8 Gb DDR3 SSD: 250 Gb Samsung Evo HDD: Seagate 1000 Tb NT: 500 Watt Sharkoon Cm Laufwerk Samsung SH-224 DB Gehäuse: Corsair Carbrige 100R

Antwort
von cimbom93x, 34

Bis auf das Netzteil würde ich es so lassen... Als Netzteil würde ich zu einem BeQuiet E10 500W greifen.... 

Kommentar von xXButterk3Xx21 ,

Hat aber kein Cabel Magnetment ... Was wäre es damit ?

Kommentar von xXButterk3Xx21 ,

Wie *

Kommentar von cimbom93x ,
Antwort
von Kaen011, 21

Wenn du keine Bildbearbeitung oder sonstwas machst würde ich mir einen i5 der aktuellen generation holen

Kommentar von xXButterk3Xx21 ,

Ist eigentlich nur zum Zocken :D Aber der Xeon ist doch fast so gut wie nen I7 nur halt ohne IGPU ??

Kommentar von Kaen011 ,

Nein, die einzelnen Kerne sind bei einem Skylake i5 stärker als beim Xeon, da Spiele nur 4 Kerne nutzen bist du damit besser dran. Ein Xeon lohnt sich wenn man 8 Kerne braucht aber für einen i7 kein Geld hat.

Weiterhin hat Skylake den vorteil das Die nächsten Prozessoren den gleichen Sockel verwenden werden man kann also einfacher Aufrüsten.

Kommentar von xXButterk3Xx21 ,

Welchen I 5 würdest du mir dann empfehlen ?

Kommentar von xXButterk3Xx21 ,

Und welches Mainbord soll ich dann nehme ??

Kommentar von cimbom93x ,

Ein Skylake i5 6600K kauft man sich nur wenn man gut übertakten will und das auch kann... Dazu brauchst du noch einen guten CPU Kühler und einm teures Z170 Board... Bleib einfach beim Xeon... Ist die leichtere Variante für dich.... In Spielen wie Crysis 3, GTA IV, ... kommt der Skylake i5 nicht an den Xeon ran von der Leistung her weil die Spiele von HT profitieren... Und solange man den nicht übertaktet und bereit ist den großen Aufpreis zu zahlen lohnt sich dieser auch nicht...

Kommentar von Kaen011 ,

Bin nicht oft da daher, antworte ich mal kombiniert.

Benchmark von Gta 5 der 6600k ist 6% schneller der 6700k 24% Quelle:

http://www.computerbase.de/2015-08/intel-core-i5-6600k-i7-6700k-test-benchmark-s...

Aber du hast recht Crysis 3 ist echt das Spiel für den Xeon, da gibt es keinen Prozessor der ihm gewachsen ist, er ist ganze 3% schneller als ein i5-2500k

http://www.computerbase.de/2014-05/intel-xeon-e3-1231-v3-nachfolger-1230-test/4/...

Da der i5 weniger kostet als der Xeon weiß ich nicht von welchem "großen Aufpreis" die rede ist.

Aber zanken wir uns nicht wie kleine Kinder :-)


@Butter

Den i5-6600 oder falls du übertackten willst den i5-6600k du könntest z.b. das Gigabyte GA-H170-D3HP nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten