Frage von Lucago2015, 37

Was haltet Ihr von diesem Angebot von eBay?

Ich habe vor, mir einen "neuen" Render-PC zu kaufen, damit ich meine Videos in VP9 endlich schnell encodieren kann. Ich habe dazu auch schon ein Angebot gefunden: http://www.ebay.de/itm/HP-ML350-G6-Motherboard-511775-001-606019-001-2x-X5650-2-...

Ich würde dann einfach meine gtx 970, meine Festplatten, 2 Kühler und ein 700W Netzteil einbauen und das dann alles in ein Gehäuse quetschen. Was haltet Ihr davon? :)

Antwort
von KanaxInBS, 7

Sorry, was du da vorhast, ist totaler Schwachsinn, das ist ein Servermainboard für ein Servertowergehäuse, das würdest du höchstens in einen Big-Tower rein bekommen, allerdings dürften dann Schraubenlöcher und Backpanel (wo dann die ganzen Anschlüsse sind) nicht passen, das Netzteil für dieses Mainboard ist ein spezielles und nicht mit ATX kompatibel, zudem hat es nur einen 6-pin-PCIe Stromausgang, die GTX 970 braucht aber zwei, teilweise den einen sogar als 8-pin, zudem ist SAS zwar abwärtskompatibel zu SATA, allerdings brauchst du zum anschließen den Festplattenkäfig mit Backplane, wo die HDDs in Hotswap-Schächte hineingeschoben werden und nicht wie im Desktoprechner per Kabel direkt ans Mainboard.

Antwort
von Lupulus, 5

Ist dir bei dem Ebayangebot diese Zeile aufgefallen:

Versand: US $201,44 (ca. EUR 179,25)

Kommentar von Lupulus ,

Ach ne, es geht wohl auch billiger. 75$ ist das Minimum.

Kommentar von KanaxInBS ,

Ist trotzdem Schwachsinn, da er, wie gesagt, ein passendes Gehäuse braucht, um überhaupt die Festplatten verwenden zu können, weil diese an die Backplane davon angeschlossen werden und diese an das Mainboard und nicht die Festplatten direkt an das Mainboard, dann reicht das passende Netzteil nicht für die Grafikkarte aus, ein ATX-Netzteil passt wiederum nicht zu dem Mainboard und irgendwelche Basteleien dort sollte man schön sein lassen, eher röstet man die ganze Technik, als dass es funktioniert.

Und der Sockel ist zwar ein 1366er, der Kühler wird aber über 2 Klammern befestigt, habe den passenden gefunden und er kostet 50€, wegen zwei CPUs dann 100.

Und, wie gesagt, er bräuchte dann noch ein passendes Gehäuse mit dem Festplattenkäfig (also ginge eig. nur das Originale) und zwei (Redundanz) dazu passende Netzteile, das kostet alles zusammen nochmal locker 200€, wenn nicht gar soviel wie das MB alleine.

Antwort
von unpolished, 16

Ich weiß nicht ob ich mir noch einen 6 Jahre alten Prozessor kaufen würde. 

Dann wirst du das Problem haben, dass du das Mainboard in kein ATX-Gehäuse bekommst. 

Außerdem wird dein "normales" ATX-Netzteil nicht passen, sondern du wirst da wohl 2 redundante Netzteil für benötigen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community