Frage von simonbakerlover, 34

Was haltet ihr von der untenstehenden Aussage?

Der Traum ist eine Art Parallelwelt, in der sich unsere Realitäten widerspiegeln, abbilden und kommunizieren. ? 

meint ihr da ist etwas dran oder ist das absoluter Blödsinn?

Antwort
von Starlink, 6

An einer Parallelwelt würde ich jetzt nicht direkt denken, da mir das zu mystisch klingt. Eine nähere (eventuell logische)  Erläuterung wäre da von Vorteil. 

unsere Realitäten widerspiegeln

Wieso Mehrzahl? Es gibt doch nur eine Realität? Wir haben doch nur einen physischen Körper, oder? Für mich sind Traum und Realität zwei vollkommen unterschiedliche Dinge, ohne die ich beide nicht leben könnte. Ich brauche beide, um zu lernen, um reifer zu werden und um zu verstehen. Wäre einer der beiden Media nicht vorhanden, wären wir nicht am Leben. Wir können weder ohne einen physischen Körper, noch ohne Unterbewusstsein leben. 

abbilden und kommunizieren

Was wird mit "abbilden" gemeint? Könntest du das präzisieren? Und was die Kommunikation angeht, verstehe ich auch nicht, was jetzt genau damit gemeint ist. 

Das Unterbewusstsein kommuniziert mit uns auf verschiedenen Wege. Ein Weg sind eben die Träume, die aus Informationen bestehen, die das Unterbewusstsein tagsüber von uns geliefert bekommt und bestimmten Schemen zu ordnet und verarbeitet. Es ist lebendig - streng genommen ist ja irgendwie alles lebendig (darüber könnte man sich noch streiten). Doch mit "lebendig" meine ich, dass das Unterbewusstsein selbstständig abstrakt denken kann und aus zwei Informationen, etwas völlig neues "erschaffen" kann. Daher auch die (für uns) unbekannten Projektionen in unseren Träumen, bei denen wir behaupten, sie nie gesehen zu haben. 

Mfg, Mara :)

Antwort
von ArenCaven, 25

Von wem ist das? Sartre etwa?

Nun es kommt darauf an, ob du das als Philosophische Aussage berachtest oder als Wissensschaftliche.

Kommentar von simonbakerlover ,

aus der wissenschaftlich gesehen? und ich weiss nicht von wem das ist, ich habe es irgendwann einmal gelesen und gerade darüber nachgedacht 

Kommentar von ArenCaven ,

Als wissenschaftliche Aussage nicht halt bar, außer du hast Beweise dafür?

Kommentar von Starlink ,

Für mich ist diese Aussage auch nichts weiter, als eine Aussage. Man könnte sie als Zitat irgendwo einbetten, oder sie könnte im Klappentext eines Buches stehen. Doch wenn man diese Aussage so dastehen lässt, ergibt sie in meinen Augen keinen Sinn. Eine nähere Erläuterung wäre von Nöten. Wenn ich diese Aussage lese, stelle ich mir sehr viele Fragen...die eventuell in einem Fließtext beantwortet werden sollten. 

Antwort
von CasiSueper, 8

Hierzu eine Einleitung zum Klar Traum:

Da du diesen Simulationen nicht nur ausgesetzt bist, sondern in der lage bist zu beeinflussen, stimmt diese Weisheit nicht ganz. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten