Was haltet ihr von der heutigen sprachlichen Entwicklung und der aktuellen Jugendsprache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Findet ihr das gut oder wie stehet ihr dazu?

Spielt es eine Rolle, wie man dazu steht :-)

Schon die alten Griechen fanden ihre Jugendlichen schrecklich und daran hat sich bis heute nichts geändert, und wird es auch in Zukunft nicht.

Kinder und Jugendliche sind (zu unser aller Glück) viel Experimentierfreudiger als die "Alten", die oft eher geneigt sind sich (manchmal krampfhaft) an Überliefertes zu halten.

Wer keinen Stillstand will, muss Veränderungen zulassen und hin und wieder ein wenig "leiden" ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ist natürlich grässlich - und das haben die Alten seit jeher gesagt.

Aber heute kann man grässliche Deutsch auch lesen: in den sozialen Netzwerken, in den Blogs und auch hier bei GF.

Ich akzeptiere das im allgemeinen bis auf logische Fehler:

Wörter wie keinst und einzigst sind einfach logisch ( und auch grammatikalisch) nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das überhaupt nicht gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das schrecklich (26).
Wenn ich im Bus sitze, könnte ich regelmäßig mich ins Schwert stürzen wenn ich Jugendliche reden höre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendsprache ist in einem gewissen Rahmen in meinen Augen okay. Sprache entwickelt und verändert sich nun mal, und das gehört dazu.

Was ich aber furchtbar finde, ist so "Asi-Deutsch" à la "Isch bin Bahnhof" oder wenn man - als Muttersprachler - seine eigene Sprache nicht beherrscht. Auch zu viel Englisch wirkt irgendwann nicht mehr cool, sondern eher skurril.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?