Frage von Beatschnitte, 101

Was haltet ihr von der Verhütungsmethode Gynefix Kupferkette?

Hallo Zusammen,

da ich andere Medikamente nehmen muss, möchte ich möglichst auf eine hormonelle Verhütungsmethode verzichten. Leider ist das nicht so einfach, da gäbe es zwar die Minipille aber die vertrage ich nicht besonders gut.

Nun habe ich von der "Gynefix Kupferkette" gehört. Die soll ja so ähnlich wie die Spirale, nur in kleiner sein. Also für Frauen, welche noch keine Kinder bekommen haben.

Jetzt wollte ich mal wissen, ob ihr Erfahrungen damit habt und ob es eher gute oder schlechte sind. Könnt ihr sie empfehlen oder sollte man eher die Finger davon lassen. Könnt ihr ansonsten etwas anders empfehlen?

Danke schon mal und LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 14Sarah01, 59

Hallo :) 

Ich habe mir die gynefix vor ca. 1 Monat einsetzen lassen und würde es jederzeit wieder tun. Ich bin super zufrieden damit und auch mein freund findet diese Alternative super. Ich darf aufgrund Thrombose Gefahr  (vererbt) keine Pille mehr nehmen. 

Meine Tage hatte ich seit dem einsetzen noch nicht aber mein Zyklus ist auch seit absetzen der Pille im Dezember 2014 total zerstört. 

Das einsetzten war wirklich schmerzhaft muss ich zugeben, der Schmerz ist zwar schnell wieder vorbei aber trotzdem war er echt heftig und ich bin normalerweise nicht sehr schmerzempfindlich  (hab viele Tattoos über den Körper verteilt und lass mir den intimbereich lasern). Nach dem einsetzen hatte ich ein ziehen im Unterbauch und die ganze Woche war ich total platt aber danach war alles wunderbar :) auch beim Sex spürt man  nichts. 

Also ich kanns jedem nur empfehlen. 

Kommentar von Beatschnitte ,

Meine Schmerzgrenze liegt auch ziemlich weit oben, beim Piercen und Tätowieren hatte ich kaum Schmerzen.

Hattest du vor dem Einsetzen denn diese Tabletten genommen, welche den Muttermund weiten sollen oder hast du das ohne gemacht? Man hört ja auch immer, dass man die Kette zum Ende der Periode einsetzen lassen soll oder ist das relativ egal?

Kommentar von 14Sarah01 ,

Ne ich hab so eine Tablette nicht genommen.. hab mir lediglich ne halbe Stunde vorher 2x 400er ibu's eingeworfen. Aber das hat glaub eh nichts gebracht. Ja die gynefix wird während der Periode eingesetzt weil da der Muttermund weiter geöffnet ist. Bei mir wars auch gegen Ende der Periode. 

Antwort
von Lilienkathi, 70

Hallo :) Ich hab zwar keine gynefix, weil es bei mir nicht möglich ist, diese zu legen, aber ich hoffe ich kann dir trotzdem helfen :) Ich habe eine Gold-Kupfer-Spirale, die hat das gleiche wirkprinzip wie die gynefix und gibt es auch in klein, also für Frauen ohne Geburten. Ich bin echt froh, mich dafür entschieden zu haben! Keine Nebenwirkungen, kein aufpassen mit anderen medis und fünf Jahre Ruhe :) ich würde jedem der mich frag die kupferspirale oder gynefix empfehlen :) wenn du noch Fragen hast kannst du gerne fragen :)

Kommentar von Beatschnitte ,

Danke für die Antwort :)

Kannst du mir sagen, wie das mit der Stärke der Blutungen ist? Ich habe bei einigen gelesen, dass die teilweise stärker ist und man Zwischenblutungen hat. Wie lief das bei dir ab?

Kommentar von Lilienkathi ,

Zwischenblutungen hatte ich nicht. Meine Periode ist stärker geworden, wird aber von Zyklus zu Zyklus wieder etwas schwächer :) das ist aber komplett individuell. Es kann auch sein, dass sie sich gar nicht verändert

Antwort
von Beatschnitte, 26

Falls jemand wissen möchte, wie es denn nun war ;-)

Ich war bei der Ärztin, die die Gynefix legt und leider löste sich diese bei mir noch während dessen ich bei der Ärztin war. Wir haben es dann nochmal versucht und funktionierte wieder nicht, habe dann die Kupferspirale bekommen.

Trotz 800 mg Ibuprofen und der Tablette, die den Muttermund weitet hatte ich Schmerzen wie nie zuvor in meinem Leben. Ich würde mir lieber einen ganzen Tag lang an allen möglichen Stellen Tattoos stechen lassen, als das nochmal machen zu lassen.

Das Einsetzen der Kupferspirale war überhaupt nicht schmerzhaft, die war innerhalb von ein paar Sekunden drin. Das, was schmerzte war eher das Gefühl danach, als sich der Muttermund wieder zusammen zog. Lag den restlichen Tag mit Wärmflasche im Bett und hatte nochmal eine Ibuprofen genommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community