Frage von HorrorSuchti88, 219

Was haltet ihr von der Behauptung das sehr intelligente Leute eher dazu neigen psychisch "nicht ganz dicht" zu sein?

Antwort
von Ursusmaritimus, 69

Genialität und Wahnsinn liegen dicht nebeneinander.

Aber die Überzeugung mehr und besser zu sein als Andere findet sich häufiger auf der anderen Seite der Skala.....

Kommentar von adianthum ,

Intelligenz ist das Einzige das Gott gerecht verteilt hat!

Denn selbst der Dümmste glaubt, er habe genug davon...

Oder wie mein Papa immer gerne gesagt hat:

"Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz"

Antwort
von Emmakili, 119

Also für mich aus meiner Ausbildungszeit in der Psychiatrie kann ich das nur bestätigen...hatten sehr sehr viele Patienten die unglaublich intelligent waren...egal ob Allgemeinwissen, spezielle Thematiken, oder auch sonst tiefgründige intelligente Gespräche..

Antwort
von Goldmarie1988, 57

Hallo HorrorSuchti,

ich glaube, dass eher nicht intelligente Leute schnell dazu neigen jemanden als "nicht ganz dicht" abzustempeln, da sie Sätze oder Beweggründe einer intelligenten Person nicht immer nachvollziehen können.

Das kommt daher, dass intelligente Leute sehr viel Wissen in sich tragen und sich dann gerne mal verzetteln. Bzw Theorien/Gedanken durcheinander bringen können - sodass der Eindruck entstehen könnte, dass man nicht ganz klar ist.

Je mehr Wissen man in sich trägt desto mehr verändert sich die Welt für einen selbst. Man hat dann sogesehen eine andere Wahrnehmung auf die Dinge um einen herum, sodass man dann vielleicht die wirklich wichtigen Dinge im Leben nicht mehr als wichtig erachtet (soziale Kompetenz / evtl Hygiene/ etc.)

All das wirkt für den Außenstehenden "nicht normal" womit wir wieder am Anfang wären.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Ich habe für die Frage den Begriff "nicht Ganz dicht" gewählt um die Sicht der meisten durchschnittlichen Menschen zu erläutern. Wie du schon sagtest werden intelligente Leute schnell als seltsam und verrückt abgestempelt

Kommentar von Goldmarie1988 ,

Ja das "nicht ganz dicht sein" kann sich auf Verschiedenes beziehen.

Kleidungsstil/ Gangart oder seltsame Bewegungen/ Selbstgespräche/ unverständliche Aussagen/ nicht Einhaltung der gesellschaftlichen Normen usw.

Schon einer dieser Gründe reicht oft aus um abgestempelt zu werden.

Daher zu deiner Frage: Ich halte diese Behauptung für existent aber nicht immer für berechtigt

Kommentar von Barney123 ,

Hallo goldmarie,

verstehe was Du meinst. Wie sagte doch mein Physik-Prof?

Die Sonne ist ideal Schwarz, leuchtet Grün und du siehst sie Gelb weil der Himmel Blau ist!

Hört sich irre an, ist aber vollkommen richtig, man muss da nur ne ganze Menge wisen und verstehen. Aber verkürzt gesagt stimmt jedes Wort!

Und ich bin mir sicher, dass die Meisten das auch mit Abitur nicht so ohne weiteres verstehen! So etwas kann dann bei etwas einfacher gestrickten Menschen den eindruck auslösen, dass die intelligenteren nicht ganz Dicht sind. Aber das zeugt nur von ihrer eigenen Unfähigkeit!

LG

Antwort
von Dahika, 26

Nix halte ich davon. Diese Behauptung stammt vermutlich von IQ mäßig nicht so gut ausgestatteten Menschen, die auf die Art eben versuchen, selbst besser da zu stehen.

Kommentar von Barney123 ,

Na ja Dahika,

manche brauchen eben einen Schemel, damit sie mit den Nasenlöchern aus dem Dreck kommen!

Das sehe ich genauso

LG

Antwort
von AnjavonWins, 74

Diese Behauptung ist so natürlich Quatsch.

Intelligenz ist kein festes Konstrukt - Intelligenztests messen bestimmte Kompetenzen, je nach Test unterschiedliche.

Was soll denn Deiner Meinung nach "psychisch nicht ganz dicht" überhaupt sein? 

Psychische Erkrankungen kommen vor, genau wie körperliche Erkrankungen. Ein direkter Zusammenhang zwischen Intelligenz und psychischer Erkrankung existiert nicht. (Ausnahme sind manche genetische Defekte)

Menschen sind Individuen und haben in allen möglichen Fähigkeiten verschiedene Ausprägungen und Entwicklungsstufen. Menschen verändern sich, entwickeln sich weiter und das auf vielen unterschiedliche Gebieten.

Der Spruch: Genie und Wahnsinn liegen nah beieinander wird oft verwendet. 

Damit ist aber viel eher die Bewertung durch die Umwelt gemeint, denn wer Außergewöhnliches und ganz Neues erschafft, der eckt immer erst mal an, weil es für die meisten anderen zumindest bisher UN-Denkbar war. Das ist die Definition von Außergewöhnlich und Kreativ. ;-)

Um es noch mal umgangssprachlich zu formulieren:

  • Ja, es gibt Psychopathen in den Chefetagen.
  • Ja, es gibt verletzliche und getriebene unter Künstlern und Denkern
  • Nein, in der Psychiatrie sind nicht überwiegend besonders intelligente Menschen zu finden, sondern ein Querschnitt der Bevölkerung

Es gibt aber auch unendliche viele unintelligente Idioten, die sich als A..... herausstellen.

Antwort
von LeCux, 118

Depressiv kommt häufiger vor bei Menschen, die viel nachdenken.

Antwort
von Karacho, 11

Quatsch. Aber irgendein Klischee muss man ja jeder Minderheit andeuten.

Bei intelligenten Menschen gibt es lediglich das Problem, dass sie vielleicht manchmal zu viel über Kleinigkeiten nachdenken, die ein anderer nicht einmal bemerkt hätte. Das kann zur Schwermut führen, weil eben die Konstrukte hinter der "heilen Welt" erkannt werden.

Antwort
von ScienceFan, 63

Als intelligenter Mensch begreift man sehr schnell dass die welt ein großer,schmutziger Ort ist, und dadurch dass sie in vielen Belangen extrem sensibel sind können sie gewisse Sachen in Kleinigkeiten hinein interpretieren, wodurch es bei einigen sehr schnell zu einer Depression kommen kann.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Genauso sehe ich das auch^^

Antwort
von JackBl, 47

Nobody is perfect!

Alllerdings kann man wohl auch als sehr intelligenter Mensch psychisch sehr belastet werden, wenn man den ganzen Tag nur von Blödmännern umgeben ist.

Es vergeht aber auch kaum ein Tag, an dem man keinem begegnet. So oder so, leider und GsD.

Kommentar von Barney123 ,

Hallo JackBl,

Iwie kann ich Dich verstehen. Als ich noch zur Schule ging, da führte mein Schulweg an einem Turm vorbei. Unten war ein vergittertes Fenster. Man konnte hineinsehen und sah dort eine Männerpuppe sitzen, die hatte eine eiserne Faust - sie stellt Götz von Berlchingen dar, den der in Selbigem Stück von Schiller den berühmten Satz sagt: Er aber sags ihm....... Der Typ saß dort in Gefangenschaft.

Welche Bedeutung dieser Satz einmal in meinem Leben bekommen würde, konnte ich damals nicht ahnen. Aber nun habe ich einen Artikel ausgegraben, der ist klasse. Und auch noch von einem Nachkommen von diesem Turminsassen:

http://goo.gl/OjeOW3

Der Satz steht ganz am ende des Artikels

LG

Kommentar von Dirndlschneider ,

Sorry , aber der Götz ist auch in heutiger Zeit immer  noch von J. W. von Goethe ( .......ohne f**k you .......;o)............)

....und ja , das Stück könnte auch von Schiller sein .

Antwort
von Starjuice, 49

Intelligenz, behaupten die Intelligenten, ist die Fähigkeit, sich der Situation anzupassen. Wenn du ein Buch verkehrt in die Hand genommen hast, lerne, es verkehrt zu lesen.

Kommentar von Barney123 ,

Neulich habe ich einen kopfstehenden Yogi ein Buch lesen sehen. Ist doch auch eine geniale Lösung, oder?

Kommentar von Starjuice ,

Nach dem Motto, alle sagten das geht nicht.

Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht!

Warum auch nicht, oder?

Antwort
von Hardware02, 38

Ich halte von Pauschalurteilen generell nichts. 

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Da hast du recht. Ich meinte auch nicht das jede intelligente Person psychische Probleme hat. Nur erkennt eine intelligente Person Sachen, die eine durchschnitts Person eher nicht erkennt. Da diese Sachen oftmals negativ sind könnte ich mir vorstellen dass dieses Verständnis den intelligenten Leuten zuschaffen macht.

Antwort
von Barney123, 17

Halloo HorrorSuchti,

verstehe was Du meinst. Wie sagte doch mein Physik-Prof?

Die Sonne ist ideal Schwarz, leuchtet Grün und du siehst sie Gelb weil der Himmel Blau ist!

Hört sich irre an, ist aber vollkommen richtig, man muss da nur ne ganze
Menge wisen und verstehen. Aber verkürzt gesagt stimmt jedes Wort!

Und ich bin mir sicher, dass die Meisten das auch mit Abitur nicht so ohne
weiteres verstehen! So etwas kann dann bei etwas einfacher gestrickten
Menschen den eindruck auslösen, dass die intelligenteren nicht ganz
Dicht sind. Aber das zeugt nur von ihrer eigenen Unfähigkeit!

LG

Antwort
von MarcoAH, 71

Trifft der Satz von Albert Einstein zu? Er sagte "Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander".

Antwort
von Kitharea, 60

gar nichts - weil Schubladendenken

Antwort
von syncopcgda, 67

Da ist sicherlich was dran. Manche balancieren auf dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn.

Antwort
von TimeosciIlator, 47

Mit Behauptungen ist das immer so eine Sache. Sie sind subjektiv, vorurteilsgeprägt und häufig an Klischees gebunden.

Sehr intelligente Leute brauchen verständlicherweise beim Nachdenken mehr Zeit. Sie versuchen sämtliche Möglichkeiten zu durchdenken, bevor sie sie sich eine Meinung über etwas bilden.

Das tut der Durchschnitt eher nicht. Er lässt sich häufig auf seine Intuition ein. Deshalb kann es sein, dass einem sehr intelligente Leute einem "anders" vorkommen. Und alles, was einem anders erscheint, setzt der gemeine Pöbel mit "nicht normal" oder sogar, wie du es umschreibst, mit "nicht ganz dicht" gleich.

Jemanden aufgrund seiner mentalen Beweglichkeit in irgendeiner Weise zu beurteilen, ist immer grenzwertig. Da bleibt die Frage ob man den Spieß nicht auch umdrehen könnte ? Sind nicht auch jene, die andere aufgrund ihrer sich selbst auferlegten Kompetenzen nach ihren Wertmaßstäben einordnen wollen, nicht genau diejenigen, welche sich besonders neben der Spur befinden ?

http://img01.lachschon.de/images/jolle-1129563605.jpg

:-)


Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Du hast mich glaub ich falsch verstanden, aber du hast recht "nicht ganz dicht" war blöd ausgedrückt^^

Kommentar von TimeosciIlator ,

"Du hast mich glaub ich falsch verstanden"

Jeder hat sein eigenes Kopfkino, was in einem selber abläuft, wenn er hier Fragen beantwortet. Bei mir ist das oft so, dass ich mich während des Schreibens gehen lasse und meine Antwort sich auch von der eigentlichen Frage unbewusst wegbewegen kann. Wenn das passiert sein sollte, so lag das nicht in meiner Absicht.

Was genau meinst Du denn speziell, wo ich falsch liege ?

Antwort
von Huckebein3, 33

So etwas sagen nur Leute, die den Gedankengängen intelligenter!!! Leute nicht folgen können. Die einfachste Erklärung dazu ist dann natürlich: Die sind nicht ganz dicht. :)

Antwort
von ThePhoenix01, 64

"Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander." =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community