Frage von Maxinio1986, 127

Was haltet ihr von den Schockbildern auf Zigarettenschachteln?

Seit Mai müssen auf Zigarrenttenschachteln Schockbider gedruckt werden. Was ist eure Meinung zu dem Thema? Bringt es überhaupt den gewünschten Effekt, wenn Raucher dann eben Etuis benutzen? http://zigarettenetui-kaufen.jimdo.com/

Antwort
von XxLesemausxX, 61
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

Hallo Maxinio1986,

ich bin Gelegenheitsraucherin. Also nicht jeden Tag, manchmal wochenlang nicht, mal mehr mal weniger.
Mit 16 1/2 habe ich noch jeden Tag geraucht. Mit 18 aufgehört und ein Jahr später, jetzt mit 19 eben gelegentlich.. aber doch eher selten.

Ich möchte da ganz alleine entscheiden ob ich rauche oder nicht. Meine Gesundheit geht auch keinen anderen was an. Das ist eben ganz alleine mein Problem.
Und das lass ich mir auch von niemanden in irgendeiner Weise verbieten.

Zu den Bilder: ich habe schon viele, sehr viele verschiedene Bilder gesehen. Von Raucherlungen, Krebsarten und was es sonst noch alles gibt. Google Bilder ist ja voll davon. Mir macht es nichts aus.
Meine Oma hat COPD Endstadium, da sie viel geraucht hat und MS. Eine Erkältung und sie kann sterben, da ihre Lunge selbstständig nur etwa 30% Luft aufnimmt.
Ihr tot wird mir auch noch den Boden unter den Füßen wegreißen...

Mir ist das Risiko also bewusst. Aber das Rauchen alleine ist nicht Schuld. Was glaubst Du was wir am Tag so alles für Abgase einatmen und Dreck usw. Bei den Lebensmitteln ist auch schon verdammt viel Pestiziden und Chemie verseuchtes Zeug bei. Sollte man im Grunde alles nicht mehr konsumieren.

Ich gefährde keine anderen Menschen. Wenn ich rauche, dann immer abseits. Niemals im Auto und auch niemals im Haus. Nicht in der Nähe von Kindern und Tieren. Die Kippen werden nicht auf den Boden geworfen, aus Respekt vor der Natur und den Tieren.

Aber was ich mit mir mache, das geht absolut niemanden was an!!
Und bevor jemand nicht versteht, warum in meiner Familie mehrere zur Zigarette greifen, obwohl Fälle wie meine Oma vorliegen, es ist einfach so. Das ist wie mit vielen was der Mensch macht.
Man weiß welches Risiko besteht. Man weiß welche Gefahren damit auf einen zukommen, aber man macht es einfach. Unabhängig des Themas jetzt. Das ist allgemein mit vielem so.
Warum fahre ich Auto, wenn ich weiß, dass es mich jederzeit erwischen kann? Warum habe ich ein Handy, obwohl ich Kenntnis von der Strahlung habe?

Zumal Raucher auch verstehen, dass wenn man Stress hat oder nervös wird/ist...wütend, traurig usw. eine Zigarette nicht so leicht zu verneinen ist. Ein Nichtraucher kann sowas nicht verstehen. Da dieser das Gefühl der Sucht nie hatte. Man kann es kontrollieren, so wie ich es auch mache aber da gehört was zu. Man rutscht schnell von einer Zigarette in fünf Tagen auf zehn an zwei Tagen.
Aber grundsätzlich hat niemand über andere zu urteilen.  Man kann super vor seiner eigenen Haustür kehren. ;-)

Aber die alte Leier noch mal: Warum nur Schockbilder auf Zigarettenpackungen? Warum nicht auch auf Fleischverpackungen? Autos? Lebensmittel die mit Pestiziden versetzt sind? Kosmetik?
Vieles ist schädlich. Und an Krebs (unabhängig der Art) kann ich auch sterben, wenn ich nicht rauche. Wer garantiert mir, dass ich als Nichtraucher länger lebe? Unsere Nachbarin ist auch mit Mitte 40 an Krebs gestorben obwohl sie durchaus sehr gesund lebte. Keine Zigaretten, kein Alkohol usw.

Wobei ich das Leben aber auch nicht als so wichtig erachte. Angst vorm tot habe ich nicht. Danach ist eh alles vorbei. Es sind nur die Momente in denen man fühlt oder denkt zu fühlen. Vieles bilden wir uns auch ein.

Verbieten lasse ich es mir nicht, nur weil irgendein Moralapostel seinem Frust wieder Luft machen will.
Entschuldigung, aber ich denke keiner möchte sich von anderen in sein Leben reinreden lassen.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von Rollerfreake, 74
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

Meiner Meinung nach, dienen die Schockbilder hauptsächlich dazu, Leute davon abzuhalten mit dem Rauchen anzufangen. Sicherlich werden sie nicht dazu führen, das langjährige Raucher aufhören, denn die kennen die gesundheitlichen Gefahren und werden sich durch Schockbilder wohl nicht zum aufhören bewegen lassen. Der Sinn und Zweck wird es also sein, das weniger Leute mit dem rauchen anfangen. Was das Pasivrauchen angeht, wäre mehr gegenseitige Rücksichtnahme sicher effektiver wie Gesetze. 

Antwort
von TimeosciIlator, 51

- Ich habe folgende andere Meinung dazu:

Es gibt sicherlich Raucher, die dies befürworten, um vielleicht dadurch davon loszukommen. Diese würden sich dann also extra nicht solch ein "Die-Wahrheit-verberge-Etui" anschaffen sondern diese abstoßenden Bilder willkommen heißen.

Ich weiß, wie das als Raucher ist - denn ich habe selber mal stark geraucht. Wollte am Ende immer damit aufhören, doch bis ich es endlich geschafft habe vergingen viele weitere Jahre mit blauem Dunst :-(

Antwort
von Buckykater, 29
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

es ist schon Privatsache aber es ist natürlich auch gefährlich. Ich glaube aber nicht daß solche Bilder etwas bewirken. Auch wenn jährlich bis zu 6 Millionen Menschen weltweit an den Folgen sterben ,Nikotin tatsächlich so giftig ist daß es als Pflanzenschutzmittel verboten wurde und eine ganze Menge andere Giftstoffe wie Blei, Cadmium Kohlenmonoxid Arsen Blausäure und sogar Radon(radioaktiv) in dem Rauch enthalten sind bewirken diese Bilder eher nicht viel.  Aber jeder muss das selbst entscheiden. 

Antwort
von whabifan, 67
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

Ist einfach Quatsch den Unternehmen gegenüber. Auch finde ich es Blödsinn dass die Tabakindustrie keine Werbung machen darf. 

Antwort
von floorian1312, 66
Raucher schaden der Gesellschaft! (Passivrauchen, Krankenkosten)

Ich bin gegen das Rauchen und finde es schade, dass sich die Raucher nicht um ihre Gesundheit kümmern und andere auch zum Rauchen verleiten bzw. anderen Schaden (Passivraucher)

Aber ich bin auch der Meinung, dass jeder das tun sollte, was er will. Hei?t: Generell ist es mir egal, was die Raucher mit ihrer Gesundheit anstellen, solange sie glücklich sind.

Was mich mehr nervt, sind die Zigarettenstummel, die überall rumliegen. Anscheinend sind die Raucher zu dumm um ihre Stummel richtig wegzuschmeißen.

In der Schule haben wir einen Raucherhof und niemand räumt seinen Dreck weg. Bald sehe ich nur noch einen Zigarettenboden und der Baum tut mir so langsam auch Leid (zu viel CO2 ist auch nicht gut).

Dass die Schockbilder, etwas bringen, bezweifle ich. Die habe ich in anderen Ländern schon gesehen. Interessant zum Anschauen, mehr aber nicht.

Ich hab mal eine geraucht, damit ich mich für immer von Zigaretten ekeln kann.

LG Flo :)

Kommentar von TimeosciIlator ,

Wer hier 'nen Negativpfeil angeklickt hat sollte dies fairerweise auch versuchen argumentativ zu begründen. Wie soll der Beitragsschreiber denn wissen, bei was er möglicherweise falsch liegen könnte ? 

Kommentar von floorian1312 ,

thx für die Verteidigung xD

Kommentar von TimeosciIlator ,

Ehrensache :)

Antwort
von priesterlein, 55

Die Auswahl an vorgegebenen Antworten ist einfach zu mickrig. Ich sehe die Bilder als eine neue Chance für Sammler.

http://www.der-postillon.com/2016/05/nicotini.html

Kommentar von floorian1312 ,

Oh ja xD

Antwort
von eccojohn, 51
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

Wenn unsere Politiker nichts besseres zu tun haben, DANN  BITTE, sollen Sie doch ihre bunten Bildchen draufkleistern. Das hilft wenigstens dagegen, das ein Gefühl von U N T Ä T I G K E I T  in der Politik aufkommt.

DAFÜR müssen im Gegenzug aber auch nervige  POLIT - WAHL - PLAKATE mit einem passenden Hinweis versehen.

Mir würde da so spontan einfallen: 

VORSICHT, WAHLVERSPRECHEN können tödliche Nebenwirkungen haben.

ACHTUNG - POLITIKER,  Volksverdummung ist nicht sicher auszuschließen.

GARANTIERT  WORTBRÜCHIG - aber mit vollem Imunitäts-Status.

ALLES WIRD MIT NICHTWISSEN BESTRITTEN - DAS WIRD GARANTIERT!

HOCHANGESEHEN - EHRBAHR - mit ungeprüfter DR.-TITEL

Antwort
von PlayboyA, 58
Diskriminierung!!!! Und in Zukunft mussen Fette T-Shirts mit der Aufschrift "Ich bin Fett" tragen

Wenn man das schon auf Zigarettenschachteln macht, sollte man so etwas für alles benutzen, was in irgendeiner Weise schädlich ist. Dann könnte man genauso gut fette Menschen auf Schokolade drucken lassen.

Antwort
von Shany, 61
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

Muss ja Jeder selber für sich entscheiden

Antwort
von Matermace, 55
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

Ich halte diese Bilder für ineffektiv.

Antwort
von Torrnado, 38
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

jahrzentelang gabs in keinem Land derartige Schockbilder - erst seit diesem unsäglichen Rauchverbot ! damals wurde Toleranz noch großgeschrieben, nun werden Raucher diskriminiert und fast wie Schwerverbrecher behandelt, wie Menschen 2. Klasse ! Frechheit, sowas.

wenn ich könnte, würde ich heute noch nach Holland auswandern.

ich verachte die deutsche Politik

Antwort
von Smudo1284, 27
Rauchen ist Privatsache der Staat soll sich da raushalten!

ich finde das mit dem bilderaufdruck genauso überflüssig, wie die schrift die eingeführt wurde ( wo z.b. draufsteht: rauchen schadet ihrer lunge )

ich verstehe generell nicht, warum zigaretten legal sind. sollen sie sich doch die ganzen nichtraucherkampagnen sparen und zigaretten ganz vom markt nehmen.

ich finde das alles überflüssig.

wenn ich rauchen will, rauche ich, da hindern mich auch keine schriften oder aufdrucke dran.

Antwort
von AstridDerPu, 28

Das geht mir am A...  vorbei. Ich bin nämlich und war schon immer Nichtraucher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community