Frage von GeisterExperte, 30

Was haltet ihr von den Modernen Autos was ab dem 2018 ohne zuständigen Fahrer fahren sollen auf der Straße , Computer gesteuert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 17

Im Grunde forciert man damit nur die weitere Automatisierung, damit die Faulheit des Menschen und auch die Wegwerfgesellschaft. Komplizierte Technik ist spätestens dann ein Ärgernis, wenn sie Probleme bereitet & niemand weiß, wie er sie reparieren soll --------> was man ja schon an neueren Autos und deren Komponenten bisweilen sieht.. Dinge die keiner wieder richten kann fliegen dann auf den Schrottplatz & das nach relativ kurzer Zeit.. zumal sie sonst einwandfrei funktionieren. Meiner Ansicht nach sollte man zurück von dieser Technisierung, weil sie keinen nennenswerten Vorteil bringt und stattdessen im Nachhinein einige Schwierigkeiten bereitet die jeder im Kopf hat, dessen Weltbild & Zukunftsplanung nicht übermorgen endet. Meine Meinung!

Ich glaube jednfalls nicht daran, dass es solche Verkehrssysteme jemals geben wird & erst recht nicht daran, dass das in drei Jahren schon der Fall ist.. auch vor 20 Jahren gab es diverse fast groteske Verkehrsvisionen für 2000, 2005 oder 2010, und keine hat sich auch nur Ansatzweise in die Tat umsetzen lassen!

Antwort
von jason3152, 30

Also ich finde es gut aber man sollte als Fahrer trotzdem immer bei der Sache bleiben, denn was wenn mal eines dieser Systeme einen Fehler hat und nicht zB bremst? Darum finde ich es (im Moment) noch kritisch aber sicher ein guter Fortschritt.

Antwort
von abibremer, 16

Wird sich wohl nicht vermeiden lassen: neben der Anschaffung der Fahrzeuge und dem Treibstoff sind die Fahrer arg kostenintensiv, brauchen Urlaub, können erkranken usw. Die Industrie setzt ja AUCH schon jede Menge Roboter ein. Vermutlich wird es aber in Zukunft GANZ ANDERE Verkehrssysteme geben. Das Fraunhofer-Institut arbeitet intensiv daran.

Antwort
von Cheapshot003, 13

Naja,

eigentlich bin ich der übelste HiTech junkie aber diese Autos gehen mit irgentwie zuweit, genauso wie diese Datenbrillen von Google!

Eigentlich ist mir ganz Google unheimlich mit ihrem ganzen Futuristischen sch...

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 11

Wen die nicht mal bei VW die Abgase in den Griff kriegen , dann kommen  die Warnungen vor  Geisterfahrten so . : 

1000 Geisterautos auf der A2 Unterweges bitte wenden Sie  den Geisterfahrer Knopf an damit sie in die gleiche Richtung fahren . 

So viel zu das ein Stück Software das Auto lenken soll . Die kann man Manipulieren , siehe VW  . 

Antwort
von kenibora, 18

Eigentlich ist und soll jedes Auto für jeden zum Einkaufen, ins Geschäft fahren, also ein Gebrauchsgegenstand sein.... Utopisch was die Automobilindustrie vorhat. Hoffentlich wird die über grössere und noch mehr Technik auch funktionieren. Bei vielen Elektrogeräten, Telefongeräten usw. funktioniert die immer teurer werde Technik jetzt schon nicht immer, so auch bei Autos. Was hat jeder von immer mehr Technik welche immer weniger funktionier? Aber unsere Wirtschaft muss, schon internatiol gesehen, immer mehr Neuigkeiten bieten

Antwort
von archangelmk1, 15

Also ich bin der Meinung, dass das beste Computersystem nicht die Intuition eines Menschen ersetzen kann. Wenn dann auch selbstfahrende Autos gibt, werden diese dann auch anfälliger für Hackingangriffe und somit ensteht auch mehr Terror. Es ist ja auch schon heutzutage möglich Bremssysteme und ABS moderner Autos zu hacken. Ein Auto muss man einfach selber fahren.

Antwort
von dennischillig, 16

Nix wenn die Elektronik rausfliegt gibt es ein Unfall
Ich mag es Auto zu fahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten