Frage von teddy1202, 39

Was haltet ihr von dem Vorschlag der Vorratshaltung?

Was nutzt es mir, wenn ich 5 kg Nudeln oder Reis bevorratet habe aber der Strom ausfällt? Wie soll ich die dann kochen?  Und wie lange ist die Haltbarkeit von Wasser?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von glaubeesnicht, 28

Diesen Plan gab es schon lange, das ist nichts Neues!

Antwort
von Larimera, 22

Ich hab grundsätzlich IMMER für mindestens 10 Tage Lebensmittel und Wasser vorrätig. Schon bevor das Thema in den Medien aktuell wurde.

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ich auch! Finde das völlig normal!

Kommentar von Larimera ,

Ja... Und wenn man auf dem Dorf wohnt und der nächste Supermarkt 10min mit dem Auto weg ist, sowieso! Ich mach 1x die Woche Großeinkauf. Was ich nicht habe, gibt es nicht.

Antwort
von kenibora, 23

Während der Sommerpause....die Industrie/Wirtschaft freut sich.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten