Frage von Penetratione, 69

Was haltet ihr von dem umstrittenen Chemtrail-Programm der Regierung?

Ist das alles ein Inside-Job? Sind wir nur die kleinen Schafe auf einer großen künstlichen Weide? Ich fühle mich in meinem Keller nicht mehr sicher.

Antwort
von Maisbaer78, 42

Wie sinnlos und unkontrollierbar wäre denn eine Verbreitung von psychogenen Wirkstoffen über die Luft.

Wir trinken und essen jeden Tag.

Zu großen Teilen auch amerikanische Marken.

Wirkstoffe in der Luft, vorallem dieser Höhe würden milliardenfach verdünnt.

Wo hier unten ein paar Tropfen genügten, müsste man da oben einen Öltanker leer machen um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Wir wissen nicht mal was in dem Zeug, dass wir täglich konsumieren, so drin ist.... warum also die Mühe mit dem Flugzeug machen, wenn man es uns einfach auf die Gabel legen kann. Überleg doch mal.

Kommentar von Penetratione ,

Wahrscheinlich dienen die Chemtrails nur der Ablenkung vom eigentlichen Problem, das uns, wie du schon sagtest, direkt auf auf die Gabel geliefert wird. Die Chemtrails scheinen unerreichbar als ob sich nichts daran ändern ließe, doch tatsächlich sind es Konzerne etwa aus der Massentierhaltung, die uns Schadstoffe in unsere Nahrung mischen. Schrecklich, sowas.

Kommentar von Maisbaer78 ,

Nein die "Chemtrails" sind nur kondensierende Luftfeuchtigkeit. Es wäre technisch unfassbar aufwändig, diesen Niederschlag unsichtbar zu gestalten, du produzierst selbst solche Fahnen, wenn du bei kaltem Wetter ausatmest.

Die Leute wollen doch betrogen werden. So sehr ich auch Gefallen an verdrehten Verschwörungstheorien habe, die Wahrheit ist viel simpler.

Man belügt uns wo es nur geht, wir wissen oder ahnen das. Aber: uns gehts doch noch gut.

Der Mensch tickt halt so. Glaub mir, du musst nichts verschleiern oder dem Menschen unterjubeln. Wenn mans kaufen kann, wirds gekauft. Wenn mans im TV sehen kann, wirds gesehen, wenn mans essen, rauchen, trinken kann, wird es konsumiert.

Wir selbst als Konsumenten sind unser Feind. Die Regierung, die Konzerne, die Regierungen anderer Staaten sind nur Nutznießer der wachsenden Märkte.

Wenn du vor wem Angst haben willst, dann vor deinem Konsumverhalten.

Kommentar von Marauder187 ,

hmmmm....interessant ist nur die Sache ,das Kondesstreifen die von Flugzeugen in großer Höhe produziert werden, nach ca 60 bis 80 sek nicht mehr sichtbar sind da sie sich aufgelöst haben..."Kondenstreifen" die aber nach 15 min oder länger noch sichtbar sind und sich Flächentechnisch auch noch ausdehnen ist mir seeeehr suspekt....oft genug gesehen.meistens in den frühen Morgenstunden wenn es beginnt hell zu werden.

Kommentar von Maisbaer78 ,

Nein, das hängt mit den in der jeweiligen Luftschicht vorherrschenden Bedingungen zusammen. Relative Luftfeuchte, Druck, Temperatur.

In sehr großen Höhen können Kondensate ewig rumdümpeln. Außerdem spielt dabei die Verteilung und Größe von Partikeln in den Abgasen eine Rolle, gemeint sind natürlich Verbrennungsrückstände. saubereres Kerosin produziert weniger und kurzlebigere Streifen.

Wenn ich jemandem etwas durch die Luft zukommen lassen wollen würde, dann würde ich etwas wählen das nicht zu sehen ist.

Man könnte es in Alkohol lösen, der friert nicht und somit entstehen auch keine reflektierenden Streifen.

Oder in Pulverform...

Das mit den Chemtrails ist ne nette Geschichte, aber Sie wäre der dümmste Weg um etwas zu verbreiten oder zu verschleiern. Einfach nichts daran ergibt Sinn.

Wenn man sich ängstigt, die eigenen Gedanken und Empfindungen könnten manipuliert sein, sollte man einfach keinen Fernseher besitzen, damit ist schon das schlimmste abgewendet.

Antwort
von Marauder187, 5

Ob es diese "Chemtrails" gibt möchte ich hier jetzt weder bestätigen oder widersprechen aber eines möchte ich dazu schreiben :

Kondensstreifen entstehen durch die Abgase der Flugzeuge ab etwa 9km Höhe und bei -30 Grad.Die Abgase enthalten Kohlenstoffdioxid und Wasserdampf und daraus bilden sich in dieser Höhe und bei diesen Temperaturen Eiskristalle also KONDENSTREIFEN.Diese Eiskristalle erwärmen sich und der Kondensstreifen löst sich auf.Das dauert in der Regel nicht Länger als 60-80 Sek.

SO :

"Kondensstreifen" die aber nach 15 min oder länger noch sichtbar sind und sich Flächentechnisch auch noch ausdehnen sind KEINE Kondensstreifen.Das ist Physikalisch nicht möglich.

Dann müsste man im Winter,wenn man spazieren geht ,auch "SEINEN KONDENSSTREIFEN" auch nach 15 min noch sehen können.Denn die Wölkchen die man beim ausatmen sieht sind quasi nix anderes als...Kondensstreifen.

Kann einer 100 Meter im Winter gehen, sich umdrehen und anhand seines "Kondensstreifen" sehen wie er gegangen ist??? Wohl Kaum.

Bei den Autos dasselbe...Bei warmen Wetter sieht man aus dem Auspuff so gut wie garnix....außer es ist ein Auto mit Motorschaden ;-)....im Winter sieht man die Abgase sehr deutlich...warum??? Kohlenstoffdioxid und Wasserdampf bei minusgraden = Kondensstreifen.Also müsste rein theoretisch jeder Ort, jede Straße, Jede Stadt in denen Autos unterwegs sind SOWAS VON EINGENEBELT sein....aber Tadaaa nix dergleichen.

Antwort
von PatrickLassan, 14

Es gibt weder Chemtrails noch ein Chemtrail-Programm.

PS: Da du anscheinend daran glaubst, beweise es, aber nicht mit Youtube-Videos oder ähnlich Unseriösem.

Und damit du was zum Lesen hast:

http://chemtrail-fragen.de/

http://blog.dergoldenealuhut.de/2016/02/08/chemtrails-aus-der-sicht-eines-verkeh...


Antwort
von koten, 15

Wo kann man sich über dieses Programm der Bundesregierung informieren? Und in wie fern ist es umstritten? Wer sind die Befürworter? Wer die Gegner?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten