4 Antworten

Ich würde statt einem 16GB RAM Riegel eher 2 x 8GB RAM verbauen. Sollte sich aus welchen Gründen auch immer einer mal verabschieden, könntest du Übergangs weise mit einem Riegel weiterarbeiten. Da gegen spricht lediglich ein späteres Upgrade auf 64GB RAM. Sofern das Mainboard nicht ab 32GB dicht macht (Mir die Hardware-Spezifikationen nicht angeschaut habe). 

Ansonsten ist es eine recht gute Zusammenstellung. Ich selber verbaue jedoch ausschließlich Grafikkarten von Nvidia. Was primär mit CUDA zusammenhängt. Ebenso würde ich etwas mehr für die Kühlung deines Systems ausgeben. Statt der EKL Ben Nevis. Wenn dein Budget es hergibt, vielleicht die H110i GTX CPU Wasserkühlung von Corsair.

Zu guter Letzt eine größere SSD. Wobei es da auch auf einen selber ankommt. Bei mir wären 128GB auf jeden Fall zu wenig. Bei mir laufen aktuell zwei 256GB große SSD's von Samsung 850 aus der Pro Serie. Jedoch dazu sagen muss, das mein PC ein reines Arbeitstier ist. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rakisch
09.03.2016, 19:49

Samsung SSD's sind sehr teuer.

Und wieso sollte er das System Wasserkühlen? Wenn er sich für den Preis anstatt einer (doofe) kompakt wakü ein DarkRockPro 3 kauft hat er die selbe kühlleistung :)

Und das im Warenkorb ist ein Dualkit mit 2x8.

2

Wenn du keine HDD übrig hast, würde ich auf jeden Fall eine dazu bestellen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xamplee
09.03.2016, 19:23

besitze noch eine ;) aber sonst was hälste davon ?

0
Kommentar von R3HAX
09.03.2016, 19:27

Nicht schlecht ! Die Mainboards von MSI haben noch ein paar tolle Funktionen wie einen mega schnellen FastBoot, wenn du preislich ca. 20€ nach oben offen hast und gerne mit sowas rumspielst, dann schau dir mal die Boards von MSI an. Einfach über Geizhals rausfiltern. Wenn du keinen Videoschnitt betreibst, sollte es auch ein i5-6700 tun...

1

ich würde noch eine hdd dazu kaufen um deine spiele etc zu lagern und noch 20€ mehr für eine 250GB ssd investieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xamplee
09.03.2016, 19:26

abgesehen davon, wie hälst du das setup?

0

1. Ich würde jetzt noch keine Grafikkarten kaufen, in kürze werden die neuen generationen vorgestellt.

2. Für was brauchst du den i7? Viel zu teuer! Hol dir einen i5 6600K

3. Das Netzteil ist sehr groß.. 550W sollten auch locker reichen.

4. Ersetze am besten deine Gehäuselüfter durch Bequite Silent Wings 2

5. nur mit der SSD hast du nur c.a 50GB Platz für Spiele... kauf dir eine 1TB von Seagate.

6. Wenn du übertakten willst würde ich zu einem besseren CPU Kühler raten. z.B den Brocken 2 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xamplee
09.03.2016, 19:43

werden die neuen grafikarten

generationen nicht schweine teuer sein ?

0
Kommentar von GelbeForelle
09.03.2016, 19:47

ne, gibt ja immer noch r7, ausserdem sollen sich ja auch noch ärmere was leisten können

0