Frage von toneRing, 123

Was haltet ihr von dem Altersunterschied in einer Beziehung?

Sagt ihr: ist überhaupt nicht wichtig

oder findet ihr das jemand mit 18 und ein Partner von 40 schon komisch aussehen zusammen? ( und auch nicht wirklich zusammen passen)

Mich interessiert das sehr, da viele sagen die Gefühle müssen stimmen und alter sei nicht wichtig

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hyaene, 28

Hallo,

es geht nicht um das "Aussehen", sondern darum, ob heranwachsende Jugendliche für ihre, zum Teil (nicht immer) Naivität, schamlos ausgenutzt werden oder ob wirklich Liebe im Spiel ist. Letzteres glaube ich, ist wohl eher wie ein 6er im Lotto...

Bei einem Paar, bei dem einer von beiden vielleicht 30 und der andere 50 ist, finde ich es schon, dass es etwas ganz anders ist, als bei einem Paar, bei dem einer von beiden (normalerweise) noch gar nicht so richtig weiß, was sie/er so richtig will.

Mich würde es dann auch interessieren, ob die "Vorgänger" ebenso jung waren und was sie/ihn überhaupt dazu treibt, sich an so junge Menschen heran zumachen. Normal finde ich so etwas nicht, wenn ich ehrlich bin. 

Das war alles nicht böse, sondern eher besorgt gemeint. ;-) 

LG 

Antwort
von ClaudiHundemom, 56

Kommt immer auf die Umstände an. Kann ich so pauschal nicht sagen. Ist halt in unserer heutigen + westlichen Gesellschaft eher verpönt. 

Ich kannte mal eine, die hatte sehr früh immer nur weit aus ältere Partner. Sie war aber auch sehr reif und (gezwungenermaßen) sehr selbständig für ihr Alter. Hat sich mit 16 eher wie eine 30jährige verhalten und auch ausgesehen. Junge kindische Männer haben sie null interessiert, daher war das durchaus nicht verwunderlich oder merkwürdig wenn ihre Partnerwahl auf ältere Männer fiel. Und das sah auch nicht komisch aus.

Ich bräuchte mehr Infos, um mir eine Meinung zu bilden oder ein Foto, um Dir zu sagen, wie es für mich 'aussieht' ;)

klar sieht es komisch aus, wenn so eine noch extrem unreife, jung aussehende 18jährige mit Babyface, Duckfaceselfie und Plateauturnschuhen mit einem älteren Herren, der nicht ihr Onkel ist knutschend durch die Straßen läuft und jeder fragt sich sicher, was ihre Eltern dazu sagen und ob sie überhaupt jemanden hat, der sie schützt...

Kommentar von Hyaene ,

Danke für den Stern. :-) 

Kommentar von Hyaene ,

Ich sehe erst jetzt, dass ich mich an falscher Stelle für den Stern bedankt hatte. Sorry ^^

*peinlich!* :-D 

Antwort
von JimmyPea, 32

Kommt drauf an. Ich persönlich würde mir keine Freundin suchen, die viiieeel jünger ist als ich. Ich finde es aber auch ganz sicher nicht bedenklich. Aufsehen erregen wird es abhängig vom Altersabstand aber immer.

Meine Eltern sind 21 Jahre auseinander. Die Partnerschaft besteht seit 41 Jahren, die Ehe hält seit über 36 Jahren. Ich kann mir sicher sein, dass meine Eltern auch nicht mehr trennen. Das ist sicher der Bilderbuch-Fall. Mein Vater ist 81, meine Ma 60. Es geht also. :-)

Kommentar von Telewald ,

bin leider auch in eine sehr junge Frau verliebt, habe nie für möglich gehalten das es überhaupt möglich ist ehrliche Gefühle ohne Hintergedanken für eine so junge Frau zu entwickeln, geschweige denn das sich so Jemand in mich verlieben könnte. Ich für meinen Teil habe nach einer Frau gesucht die maximal 10 Jahre jünger ist. Ich denke auch das die meisten nicht direkt nach extrem jungen Frauen suchen, es passiert einfach

Antwort
von Wolfnight, 43

Ich halte es für bedenklich. Der jüngere der beiden steht am Anfang seines Lebens. Er ist an einem Punkt, wo sich für ihn viel entscheidet. Der ältere dagegen befindet sich mitten auf seinem Lebensweg. Über die Zeit hat er eine Menge Erfahrungen gesammelt, seine Persönlichkeit hat sich in jedem Jahr weiterentwickelt. Das ist, was bei einer 18-Jährigen Person in den meisten Fällen fehlt. Sie sind noch eher naiv und haben ihre Persönlichkeit nicht vollständig entwickelt. Tatsächlich hat mich immer gewundert, wie jemand im Alter von 40 sich in so einen Menschen "verlieben" kann. Ich weiß, man darf nicht pauschalisieren und es ist ganz sicher nicht bei allen so. Aber meistens würde ich davon aussgehen, dass die 40-jährige Person den jüngeren Partner nur des jungen Aussehens wegen und der Abwechslung aussucht.

Die Aussnahme bildet natürlich, wenn ein Mensch mit 18 wirklich schon sehr reif ist und viel durchmachen musste. Dann ist es durchaus möglich, dass jemand, der 30 jahre älter ist, sich in den Charakter verliebt.

Antwort
von konstanze85, 51

Der Altersunterschied ist in meinen Augen definitiv zu groß, wenn einer von beiden gerade mal volljährig geworden ist. Er könnte ihr Vater sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass das hält, ist sehr gering und so eine Beziehung halte ich für denjenigen, der 18 ist, eher für schädlich, da der 40 jährige Partner sie nach seinen Vorstellungen lenken und leiten kann.

Kommentar von Fatimh ,

Da hast du sehr Recht 18 jährige sind noch sehr beeinflussbar und jemand 40 jähriges weiß das genau zu lenken

Antwort
von SerienjunkieSky, 45

Ich finde es kommt darauf an, ob man sich richtig liebt oder nicht. Und dass der Altersunterschied nicht zu groß sein sollte (z.B. ein 80-jähriger und eine 20-jährige)

Antwort
von usernamekreativ, 47

Also bei 18 und 40 find ichs schon bisschen übertrieben. Aber so zwei bis fünf Jahre ist ok meiner Meinung nach. Aber es kommt ja auch auf das Alter an, 11 und 16 ist ja ein Unterschied als 21 und 26

Antwort
von topsecreto, 49

Also ich finde, Hauptsache die chemie zueinander stimmt.
Ich persönlich finde, dass 16&40 schon ein starker unterschied ist. Aber jedem das seine; )
10jahre unterschied können aber gut klappen:)

Kommentar von topsecreto ,

18*

Kommentar von topsecreto ,

18&40*

Kommentar von topsecreto ,

ich würde mich da einfach nicht einmischen. für mich wäre das aber nichts.

Antwort
von Tragosso, 26

Ich persönlich finde das Alter schon wichtig. Das mögen andere anders sehen, aber ich finde, dass so ein Altersunterschied zu viel ist und sich dieser auch nur sehr schwer ausgleichen lässt.

Antwort
von Virginia47, 17

Es kommt nicht nur auf das Alter sondern auch auf die geistige Reife an. 

Wobei ich 18 und 40 schon für bedenklich halte. Das kann man auch mit geistiger Reife nicht ausgleichen. Denn der eine steht noch am Anfang des Lebens und der andere hat schon jede Menge Erfahrungen gesammelt. 

Kann gut gehen, muss aber nicht. 

Antwort
von GermanMuslima95, 22

Also ich habe meinen Mann geheiratet, da war ich 19 und er war 44.

Und ich sehe eher aus wie 16, was mich eigentlich manchmal stört, aber wenn ich irgendwann älter werde, dann ist es gut jünger auszusehen ;)

Schon ein relativ großer Unterschied und bringt auch viele Probleme, denn meine Eltern sind jünger als mein Mann, sie mögen ihn zum Beispiel nicht so sehr und er behandelt mich oft wie ein Kind und nicht wie gleichberechtigt und wenn man seine Meinung sagt zu irgendwelchen Themen, dann wird das abgewertet weil man ja keine Lebenserfahrung hat.

Ich finde es  ist super schwer und selbst wenn man sich liebt.

Liebe ist halt nicht alles, und manchmal reicht Liebe alleine nicht um glücklich zu sein. Sie macht es nur schwerer zu tun was das richtige wäre.

Kommentar von Telewald ,

das ist aber eigentlich nur ein Kommunikationsproblem zwischen euch, das könnte dir mit einen 2 bis 4 Jahre älteren Partnern auch passieren

Antwort
von donerstefan, 18

Wird nicht lange halten, die welten sind zu unterschiedlich. Nur etwas spaß haben aber irgendwan wird entweder für den Älteren der Jüngere zu Jung und unternimmt andere sache, dazu noch alle freunde jung sind. Oder andersrum das für den jungen teil, es einfach zu ernst ist und schnell langweile auftauscht. 

Antwort
von Fatimh, 33

Wenn du jetzt 25 wärst und dein Partner 40 dann ok zwar nicht wirklich gut aber okay

Aber gerade 18 ist so ein Alter ein wichtiges Alter indem du nicht mit jemand zusammen sein solltest der dieses wichtige alter schon lange vor dir hinter sich hatte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community