Was haltet ihr von Chips, welche die Haltbarkeit von Lebensmittel anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke, ich kann noch selbst erkennen ob mein essen noch gut ist, ich bin da eher skeptisch. Aber das mit dem mhd is mindestens genauso schlimm, wenn jeder alles sofort wegwirft, wenn das Datum kommt, weil man nicht weiß, was mindest heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Ich halte es auch für Schwachsinn! Zum einen werden die Lebensmittel dadurch nochmal teurer und zweitens verblödet die Menschheit doch irgendwann vollständig, wenn die Technik alles Übernimmt. Ich kann doch wohl selbst einschätzen, ob ein Lebensmittel noch genießbar ist oder nicht. Wenn ihr mich fragt dient das nur zur weiteren Überwachung der Bürger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ForenBoy
17.04.2016, 12:10

Vielleicht will er ja, dass ihm sein Kühlschrank, in dem die gechipten Nahrungsmittel liegen, beim Öffnen der Türe sagt, was er essen soll, bevor es verdirbt.  (Scherz)

Aber vielleicht eine gute Gelegenheit, den Unterschied zwischen Lebensmittel und Nahrungsmittel einmal näher zu bringen, den die meisten Menschen offensichtlich gar nicht kennen.

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/nahrungsmittel-lebensmittel

Das zu wissen halte ich jedenfalls für wichtiger, als sich über Chips zu unterhalten, die man nicht mal essen kann.  :-)

0

Für die ganzen Kochlegastheniker sicher sinnvoll.

Ich verlass mich lieber auf meine Sinne. Hab grad ne Milch hier MHD 04.04.16 seit 2 Wochen offen. Schmeckt wie am ersten Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es dazu schon eine funktionsfähige Technik ? Ein Chip der mir anzeigt wann eine Scheibe Toast in der Verpackung veschimmelt ist ?

Oder welche Funktion soll dieser Chip haben ? Einmal programmiert und das Datum zeigt er dann an ? Das kann auch der übliche MHD Aufdruck auf der Packung leisten.

Bitte um Aufklärung, danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, das MHD ersatzlos zu streichen.

Dann kann man einfach alles so lange essen wie es schmeckt :-)

Und wer es nicht rafft wenn er kaputten Fisch ist, wird auf ganz natürliche Art aussortiert :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chips die anzeigen, ob ein Lebensmittel noch verzehrfähig ist, halte ich für übertrieben.

Angeblich gibt es ja ein Problem damit, dass Verbraucher Lebensmittel, nach Ablauf des MHD, einfach wegschmeißen, und nicht beurteilen, ob es noch gut ist. Ich sehe da eher ein Informationsdeffizit.

Was einfacher wäre, wären Aufkleber, die bei gekühlten Lebensmitteln anzeigen, ob die Kühlkette eingehalten wurde, in Verbindung mit einem länger gefassten MHD.

Grundsätzlich sucht man ja Möglichkeiten, wie man verhindern kann, dass so viele Lebensmittel weggeschmissen werden. Die meisten Lebensmittel werden schon bei der Produktion, bzw. beim Erzeuger weggeworfen, und kommen gar nicht in den Handel. Da sollte man zuerst ansetzten. Alles andere ist "Augenwischerei". 

Aber man sollte unsere Bevölkerung noch mehr informieren, und wieder mehrheitlich in die Lage versetzen,ein Lebensmittel auf seine verzehrfähigkeit zu beurteilen. Denn irgendwie haben das viele verlernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwachsinn

es braucht nicht noch mehr gegenstände die uns das leben "erleichtern" sollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myltlpwny
17.04.2016, 11:50

Das Leben erleichtern ist ja kein Problem und nur so entsteht weiterer Fortschritt. Aber so ein Chip in oder an Lebensmittel halte ich für Schwachsinn. So ein aufgedrucktes Datum sollte jeder lesen können.

0

Was möchtest Du wissen?