Was haltet ihr von Chia-Samen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr viel... Es ist so, dass Chiasamen heutzutage zu den sog., "Superfoods" bzw. "Powerfoods" gezählt werden - Wunder was - aber schon zu Zeiten der Inkas und anderer früherer Völker ein selbstverständliches und extrem gesundheitsförderndes Lebensmittel waren... Ich weiss nicht, wann genau es angefangen hat, dass wir Menschen verlernten, zu wissen, was uns guttut und was uns schadet... Teuer ist Chia ausschließlich deshalb, weil es viel höher versteuert wird als tierliche "Produkte" und weil die Tierleidlobby in Verbindung mit der Pharmalobby und der Schulmedizin so ziemlich alles versucht, um wirklich lebensfördernde Nahrung zu verunglimpfen und zu diskreditieren - könnte ihnen ja Einbußen bescheren... Probiere es aus und mach dir ein eigenes Bild ! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmptyCages
01.12.2015, 08:22

Ich danke dir für den Stern...:) 

0

Ich esse zur Zeit jeden Tag einen Teelöffel mit meinem Müsli. Ich mag Chia Samen ganz gern, sind gut für die Verdauung. Aber ein paar Sachen sollte man beachten. Hier, dass habe ich kürzlich gelsen (zum Thema Dosierung): http://foodforfitness.de/chia-samen-wirkung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr gesund, nur nicht zu viel davon essen und an die Dosierung halten. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Chiasamen mag ich ganz gern. Ich mische sie in Drinks, Quark oder Müsli. Aber so, dass man sie jetzt haben muss, ist es auch wieder nicht. Ich verwende sie auch nicht ausschließlich, sondern auch mal Leinsamen oder andere Körner oder auch Nüsse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bekannte von mir schwört darauf und mischt die eigentlich überall mit rein (egal ob morgens in ihr Frühstück oder ins Mittag oder Abendessen). Hab die selbst noch nicht probiert, allerdings deshalb weil die mir einfach viel zu teuer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Anbau, die Verarbeitung und den Transport nach Europa sind sehr viele Ressourcen notwendig. Die Wasser- und Kohlendioxidbilanzen fallen denkbar schlecht aus.

Besser wären heimische Alternativen

z.b. Leinsamen. Der Kilo-Preis für Chia-Samen liegt im Handel bei 30 bis 40 Euro, wohingegen die gleiche Menge an Leinsamen für unter 5 Euro zu erwerben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vegantopia
29.11.2015, 19:22

Sehe ich auch so. Auch wenn Chia irgendwie ein lustiges Zeug ist gibt es für mich keinen vernünftigen Grund, es um die halbe Welt zu karren und jede Menge Geld für etwas auszugeben, dass man auch in anderer Form hier bekommen kann.

0