Frage von Inkognito468, 39

Was haltet ihr von Anthony Robbins?

Glaubt ihr der Typ kann einem helfen was Peröhnlichkeitsentwicklung anbelangt?

Antwort
von JamelSeroth, 6

Ich schaue mir gerade eine Dokumentation von ihm an, in dem ein junges Mädchen ihre Probleme gebeichtet hat und er hat so lange drumherum geredet, bis sie ihre Ursprungsfrage vergessen und sie keine Antwort auf Ihre eigentliche Frage bekommen hat. Ich sage, er ist der Heiler der großen geistig nicht so weiten Konsumgesellschaft. Kein wahrer hilfeleistenwollender Mensch würde für ein Seminar 5000 Dollar verlangen... alles geldmacherei, doch wie auch immer... vielleicht hilft es manchen... ich gehe da doch lieber meinen eigenen Weg und finde ohne ihn aus meinen Löchern.

Kommentar von Inkognito468 ,

sehe ich mitlerweille auch so, habe unzählige Bücher zur Persöhnlichkeitsentwicklung gelesen, Robbins erzählt auch nicht viel mehr als der Rest. Das, was er sagt ist zu nem großen Teil schon richtig, trotzdem nichts neues, Zusammenfassungen lesen reichen bei den meissten derartigen Büchern, Seminare für mehrstellige Tausenderbeträge lohnen sich sowieso nicht..

Antwort
von JaniXfX, 18

Hallo,

sehr unglaubwürdiger typ. NLP ist ohnehin abzulehnen. Wenn Du eine Begründung brauchst, frag ruhig... Persönlichkeiten sind schon par Definition (!) in der Psychologie Merkmale einer Person, die über lange Zeit stabil bleiben. Deshalb sind sie schwer veränderbar. Übrigens: Persönlichkeitsstörungen deshalb auch das schwierigste Krankheitsbild.

Kommentar von Inkognito468 ,

Ich bin gerade dabei, das Buch Power Prinzip von ihm zu lesen. Warum soll das Nlp nicht funktionieren können?

Kommentar von JaniXfX ,

Also Anthony ist jemand, den ich als "Tschaka-Coach" bezeichnen würde. Jemand, der charismatisch auf einer Bühne vor hunderten von Menschen steht und alle miteinander brüllen "Tschaka, Du schaffst das!". So klingt auch der Buchtitel "Das Robbins Power Prinzip: Wie Sie Ihre wahren inneren Kräfte sofort einsetzen".

Was NLP betrifft: NLP ist der Versuch, einige Dinge der Psychologie herauszugreifen und diese für Laien anwendbar zu machen. Es gibt mehrere Gründe, die mich daran stören:

1.) Laien benutzen - ohne jegliches Hintergrundwissen - zum Teil (!) hochwirkungsvolle Methoden und Interventionen, deren Wirken sie überhaupt nicht kennen. Das macht oft viel kaputt.

2.) NLP ist oberflächliche Wirkung. Die Wirkung, die NLP erzielt (wenn überhaupt) geht kaum in die Tiefe, bleibt etwa auf Placebo-Ebene, verschiebt meist nur das Problem bzw. platziert den Fokus auf die schönen Dinge des Lebens. Doch damit ist das Problem ja nicht behoben, sondern nur verschleiert.

3.) NLP verdreht die eigentliche wissenschaftliche Grundlage. Oftmals nimmt sich NLP tatsächlich fundierte Hintergründe, entstellt diese jedoch so fatal, dass der tatsächliche Sinn bzw. der Mechanismus total verloren gehen und dann nur noch esoterische Zauberei übrig bleibt.

4.) Das, was wirklich Zeit braucht, versucht NLP in der "Quick and dirty"-Version. Das ist sehr unsauber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten