Frage von wannaknowitall9, 322

Was haltet ihr von Angela Merkels Politik?

Frage steht oben :) Meinungen bitte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ManuViernheim, 45

Angela Merkel sieht alles rosarot und meint, wir schaffen das.

Wie sollen wir die Flüchtlingswelle schaffen, wenn wir nicht einmal das schaffen:

  • Wir schaffen nicht einmal, die Altersarmut in den Griff zu bekommen. Viele Rentner haben keine Heizung, besitzen noch einen alten Ofen und können sich das Holz nicht leisten.
  • Viele Berufstätige die 40 Stunden in der Woche hart arbeiten, müssen noch mit Hartz IV aufstocken.
  • Die Arbeitslosenzahl wird drastisch steigen.
  • Viele chronisch Kranke bekommen nicht die notwendigen Medikamente verschrieben.
  • Viele Behinderte bekommen keinen Therapie und/ oder Spezialbetten.
  • Die Wohnungsnot wiird noch knapper.
  • Es gibt nicht für jedes Kind einen Kindergartenplatz, wie versprochen.
  • Die Straßen mit ihren Schlaglöchern müssten dringend aufgebessert werden.
  • usw.
Kommentar von kaufi ,

Tja und dann muss man sich von so einem dummen AntiFa-Kind anhören man sei ein egoistischer Nazi........die meisten Gutmenschen sind leider zu verwöhnt aufgewachsen.......die werden nie kapieren von was Leute wie du und ich reden.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 50

Das ist eine sehr allgemein gehaltene Frage, über die man eine lange Ausarbeitung schreiben müsste - über die in einigen Jahrzehnten eine Menge Bücher geschrieben werden. Dafür ist hier nicht der Ort, weshalb eine Antwort zwangsläufig pauschal bleiben muss.

Merkel regiert seit 11 Jahren, davon vier mit der FDP, sieben mit der SPD.

Die Regierungsbilanz sieht nicht schlecht aus. In dieser Zeit hat Deutschland seine Stellung in Europa als wichtigste politische und wirtschaftliche Macht gefestigt. Deutschland genießt in der ganzen Welt hohes Ansehen, nicht zuletzt wegen seines humanitären Engagements. Selbst die in den europäischen Ländern erstarkenden rechtsgerichteten politischen Gruppierung haben in der Bundespolitik keine Chance, Entscheidungen maßgeblich zu beeinflussen.

Man mag an politischen Einzelheiten herummäkeln, und ohne Frage gibt es viele Dinge zu verbessern. Aber keine Regierung, zumal keine Koalitionsregierung, kann perfekt und ohne Mängel sein. So sind innenpolitisch viele Entwicklungen zu beklagen, die unseren Sozialstaat immer unsozialer machen. Allerdings hat auf diese negative Entwicklung keine demokratische Partei eine sinnvolle Antwort. Außenpolitische Probleme beanspruchen allerdings in den letzten Jahren die volle Aufmerksamkeit der Regierung, und es war nicht zuletzt das Engagement Merkels, dass in Europa weiterhin Frieden herrscht.

Fazit: Unter'm Strich überwiegen die poitiven die negativen Leistungen der Regierung Merkel.

MfG

Arnold


Kommentar von adabei ,

Das sehe ich auch so. Ich beneide sie jedenfalls um den Job nicht.

Antwort
von RheumaBaer, 123

Es scheint mit ihrer Art,ihrem Stil zu Ende zu gehen. Die Sache ist verbraucht. Wenn schon "wir schaffen das",dann nicht Schäubles "wir Nullen das". Polizei,Gesundheit,öffentliche Verwaltung,Infrastruktur,Militär-kaputtgespart,ausgelutscht. Keine Wohnungen,keine Leute,aber mit einem Schlag eine Million neuer Probleme. Es müsste heißen,"wir gehen es an!" Investieren,den Rechtsstaat stärken. Klare Grenzen setzen,(nicht Staatsgrenzen),den Leuten das Vertrauen zurückgeben,das der Staat da ist. Und nicht diesen Wahlkampf-Steuersenkungs-Shice.. Wir brauchen das Geld,an so vielen Orten! Ich habe das Gefühl,auch die Union hat von ihr genug. Es ist ein altes Stück ohne Besucher,ohne Applaus.

Kommentar von JuraErstie ,

achja, Schäuble, auch "das rollende Unheil" genannt, passt perfekt. All diese "Experten" haben leider nichtmal Ahnung von Ökonomie. Die wissen ja noch nichtmal, wie Inflation entsteht. ABER: sie dürfen einen Staat regieren. Wirklich pervers.

Kommentar von RheumaBaer ,

Wir stehen vor noch nicht da gewesenen Herausforderungen-und die alten Formeln sollen helfen.. Was leider immer klappt,der aggressive,der schnell und brutal handelt,darf sich darauf verlassen,daß die meisten anderen im Gefasel hängenbleiben. Jetzt wandern Millionen Verängstigter herum,dazwischen Täter,wie soll es denn gelingen,deren Länder wieder lebenswerter zu machen? Wer von all denen will oder kann sich wirklich dem europäischen Lebensrhythmus,mit all den Nachteilen,die wir ja spüren,anpassen? Ich könnte nicht in Afrika oder im Arabischen Raum leben,ich habe schlicht eine andere Lebensauffassung. (Ohne Wertung!)
Das Boot schlingert..

Antwort
von artdirector, 105

ich halte von politik allgemein gar nichts - egal von welchem politikdarsteller sie mir vorgetragen wird ... die menschen die dahinter sitzen und den planeten regieren und vernichten ... wenn es überhaupt menschen sind ... ja die ... wissen bescheid . und ich und du und wir alle - nicht .



Kommentar von adabei ,

Meckern ist leicht. Wer etwas verbessern will, muss sich auch selber engagieren.

Antwort
von JuraErstie, 116

Da sie (genau wie ihre Vorgänger) es nicht geschafft hat aus den Verbrecherkonstrukten NATO, EZB und UN rauszukommen, halte ich nichts von ihr als Person. Sie ist lediglich die Hauptfigur eines traurigen Kasperletheaterstücks, aber sie spielt brav mit, das muss man ihr lassen. Solange Neoliberalismus und die heutige Form der Demokratie existieren, wird sich nie etwas in dieser Welt verändern.

Und komisch warum Experten nie angehört werden. Ich erinnere nur an Heiner Flassbeck, der genaustens erklärt hat, warum der Euro nicht gerettet werden konnte. Leider will auch keiner den Euro retten, traurige Welt.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Verbrecherkonstruk UN, soso... xD

Neoliberalismus in seiner wahren Bedeutung unterstütze ich übrigens vollkommen.

Antwort
von tachyonbaby, 103

Was ich von dieser Frau und ihrer Politik halte, darf ich hier nicht schreiben, sonst werde ich wieder gesperrt.

Kommentar von kaufi ,

......ach du auch ? :-D

Kommentar von tachyonbaby ,

Yup! Die Zensur läuft auf allen Kanälen. Der neue Faschismus tarnt sich als "Humanität" und "Toleranz".

Kommentar von Silmoo ,

+tachyonbaby

Gute Beobachtung und Erkenntnis.

Antwort
von reziprok26, 55

Sarrazin har Recht; Deutschland schafft sich ab., hätte A.Merkel den Koran studiert, dann wäre das nicht passiert.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Sarrazin, dein Ernst? :D Der Typ ist doch eine Witzfigur.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Ahja und du hast ihn studiert? Schonmal den Koran in der Hand gehalten? Könntest du mir erklären, was die Scharia eigentlich genau ist und wie sie sich zusammensetzt?

Antwort
von AlphaundOmega, 22

Kurz und schmerzlos

Nun sie kam aus einer Diktatur und erschafft gerade eine neue ...

1. Kontrollstaat !

2. Abschaffung der Meinungsfreiheit !

3. Abschaffung der Bürgerlichen Rechte !

4. Abschaffung von Eigentum !

5. Abschaffung der Grundgesetze !

6. Abschaffung von Deutschland !

7. Finanzierung von Waffen ,Kriege, !

8. Provitausgerichtete Geschäfte mit Ausländischen Groß-Konzernen, auf Kosten von Grund und Boden !

und noch etliche , die ich hier gar nicht alle erwähnen möchte, daher google selbst mal, ... es gibt genug auf youtube

Das ist das,  was sie gelernt hat, womit sie groß geworden ist und das was  ihr eingeimpft wurde...! ( Dafür bekam sie auch ihren Doktortitel )

Antwort
von Fielkeinnameein, 63

Naja was soll man dazu groß sagen .. schlechtes Krisenmanagement und Politik für die "Reichen". Ohne Worte .. 

Antwort
von kaufi, 40

Sag ich nicht sonst werde ich wieder 24h von gutefrage.net gesperrt ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community