Was haltet ihr von Aliens?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

LOL - nun gehts los hier :-)

Es gibt alleinig in unserer Galaxie hundert mio planeten

Mach da mal Milliarden draus!

Andere Zivilisationen können schon den Raum Krümmen (Raum-Blase) sonst wären hier keine ufos

Und die Beweise dafür wären jetzt genau wo? Hier sind doch gar keine UFOs, jedenfalls parkt gerade keine bei mir vorm Haus.

Die Aliens die uns ausspionieren/erforschen

Und die wären wo? Kuiper-Gürtel? Oortsche Wolke? Asteroiden-Gürtel? NSA?

aber es gibt ein paar die kein fake sind wie z.b. die belgische Ufo Welle 

Schon mal was von Delta-Fliegern gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
28.04.2016, 02:53

Die ufos sind im orbit ,  amerika schickte keine delta Flieger, die Tatsache das sie hier sind, muss ein solches Triebwerk sein.

1

Nana, du bist ja ganz schon mutig mit deinen Behauptungen. :-)

Nein, es gibt keine UFOs. Sämtliche UFO-Sichtungen sind ganz normal erklärbar, ohne jede Ausnahme. Es gibt bis jetzt kein einziges sogenanntes "good UFO".

Die "belgische UFO-Welle" war zum Beispiel nichts weiter als eine etwa zweijährige Zeitungsmasche, bei der alle möglichen Leute jeden Lichtpunkt, den sie sahen, als UFO meldeten. Dahinter war - gar nichts. Nur ein aus Schaumstoff oder Styropor gebasteltes Fake-UFO, das für den ganzen Zirkus verantwortlich war.

http://www.skepticreport.com/sr/?p=162

Auch gibt es keine "Aliens, die uns ausspionieren". Das ist alles nur Fantasie.

Ob es allerdings da draußen im gewaltigen Universum irgendwo andere intelligente Lebewesen gibt, ist eine andere Sache. Das kann durchaus sein, nur wissen wir das nicht. Aufgrund der titanischen Entfernungen ist aber ein etwaiger Kontakt im Grunde auszuschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorsten2201
28.04.2016, 02:27

22% aller gemeldeten Ufo fälle, können nicht erklärt werden!

1
Kommentar von Borowiecki
28.04.2016, 06:22

Es gibt's natürlich UFO , es heißt aber nicht das dass Alien sind

0
Kommentar von Implord
28.04.2016, 17:23

Danke für das Plädoyer, Agent Scully.

0

Die Debatte führt zu nichts.

Wir können dir nicht beweisen, daß es keine Aliens gibt und du kannst uns mit deinen Beweisen nicht von ihrer Existenz überzeugen.

Das geht so schon seit 65 Jahren und wenn nicht bald tatsächlich eine fliegende Untertasse irgendwie im Stadtpark landet, wird sich daran in den nächsten 65 Jahren auch nichts ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sicher kein Aliens und UFOS auch nicht. Es gibt sicher eine einfache Erklärung für "entdeckte" UFOs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
28.04.2016, 03:02

...   

0

Es gibt null Fakten über Aliens, mir sind zumindest keine einzigen bekannt. Beweise muss man zuerst mal bringen, bevor man etwas behauptet.

Du behauptest einfach mal Dinge, die du nicht auf Grund von Fakten beweisen kannst.

Und wo sind denn diese Aufnahmen, die kein Fake sind ? Wer sagt, dass sie keinen Fake sind ?

Aber abgesehen von deinen Verschwörungstheorien ist es rein von der Wahrscheinlich keit her gesehen schon fast unmöglich, dass es keine andere Lebensform gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
28.04.2016, 02:57

Den doch einmal nach?! Verschwörungstheorien hahah ich denke logisch

0

Wir wissen es nicht. Möglich ist wohl fast alles, doch wie wahrscheinlich. Wenn man die Größe des Universums betrachtet ist es wahrscheinlich. Jedoch muss man auch die Entstehungszeit berücksichtigen. Leben könnte grundsätzlich überall entstehen, jedoch ist es bei über 13 Mrd. Jahren unwahrscheinlich, dass anderes intelligentes Leben, genau in den hundert tausend Jahren Menschheit, auf solch einem Technikstand ist.

Wenn wir es jemals schaffen würden ein Raumschiff zu bauen, das schnell genug ist um andere Galaxien zu erreichen, dann würde es alles hinter sich lassen. Die Zeit vergeht auf der Erde anders als auf dem Schiff. Genauso ergeht es möglichen Besuchern.

Aber wer weiß das schon sicher. Erich von Däniken uva sind bis heute überzeugt.

Auch sollte man die Interessen solcher Besucher hinterfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halte dich nicht mit Ufos auf, das bringt dich nicht zur Wahrheit. Ufos sind ganz lustig, aber die meisten Ufos sind menschengemacht, nicht ausserirdisch. Das lenkt dich von der Wahrheit ab, deswegen gibt es sie, sie sind selbst ein grosser Ablenker fuer die, die darauf reinfallen. Erkenne dich selbst, als den, der darauf hereinfaellt, der nun nicht mehr auf sich selbst reflecktiert! Wenn die Ufos wegfallen, was hast du dann noch. Dich selbst, und davon soll alles dort draussen ablenken! Von dir selbst! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nix ich hab noch keinen getroffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur ein Bisschen Abkürzungenwissenschaft. (U)nbekannte (F)lug (O)bjekte. Dies bedeutet keineswegs dass sie außerirdischer Herkunft sind bzw dass es sich um Maschinen handelt.

Abgesehen davon, die gewöhnnliche Formen sind durchaus sinnvoll für ein Eintritt in die Atmosphäre und für bestimmte Flugeigenschaften.

Über Aliens bzw intelligente außerirdischen Formen kann viel spekuliert werden. Zu Bewältigung interstellare oder intergalaktische Reisen dürften sie die gleiche Problemen haben wie wir.

Nähmlich die allgemein gültige Physik (die nichts zu tun hat mit die Zaubereien von Hollywood) und die Tatsache daß sie wahrscheinlich ähnlich gebaut sind wie wir. Auf Zellenebenen.

Mittlerweile bin ich der Überzeugung dass Lebenzeiten von Sternen nicht ausreichen um ein Zivilisation zu erlauben sich so zu entwickeln daß es intergalaktische Sprüngen macht.

Denkbar wär die Kommunikationsmitteln so weit zu entwickeln dass es intergalaktisch möglich wird sich mit potentielle, ebenbürtige oder höhere,  Zivilisationen zu unterhalten.

Oder eben wie im Internetspiele über Avataren aus Daten, Licht oder Maschinen.

Die Erhoberung weit entfernte Ziele wird ein Schritt für Schritt, sehr kleine Schritte, Operation sein.

Und für die Kolonisten ein One Way Ticket.

Über Begenungen der dritte oder vierte Art sollte man sich keinen Gedanken machen. Es geschieht so viel ins Weltall dass es beinahe unmöglich ist intelligente Aliens zu treffen.

Aber, wie wir Franzose sagen "Le hasard fait bien les choses". Also so gut wie "Zufall hilft manchmal".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollten es keine untertassen sein? finde die form sehr sinnvoll, zumal es sich dabei um eine art kopie der form und bewegung von galaxien handeln könnte. womöglich wissen die was die sterne in einer galaxie zusammen hält (wofür wir dunkle materie verantwortlich machen) und können diesen effekt in ihre raumschiffe einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shiftedMoriarty
28.04.2016, 02:14

ganz zu schweigen von der stabilität...

0

Innerhalb von 1 bis 2 Jahren haben sich die Ufoakten die nicht erklärt werden konnten von Mufon sich versiebenfacht. Von 10.000 auf 70.000 und dass in einem so kurzem Zeitraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ettchen
29.04.2016, 00:44

Es gibt keine nicht erklärbaren UFO-Akten.

1

Hast du jemals Lovecraft gelesen? Da steht aaaaalleeeees drinn'!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung