Frage von Vinc420, 97

Was haltet ihr vom VW Golf IV Cabrio?

ist das ein gutes Auto für Anfänger für einen Mann? und kann man was daran Tunen?

Antwort
von Interesierter, 42

Um ehrlich zu sein, halte ich von diesem Auto nicht viel. 

Das Golf IV Cabrio basiert auf dem Golf III und nicht auf dem normalen Golf IV. 

Dieses Auto wurde meines Wissens von 1998 bis 2002 gebaut. Damit sind die jüngsten Exemplare mittlerweile mindestens 13 Jahre alt und befinden sich wohl auf der Zielgerade ihres Autolebens. 

Der Golf III war schon in weiten Bereichen nur ein Aufguss des Golf II, ist also heute technisch schon ziemlich veraltet. Weiter solltest du daran denken, dass z.B. das Verdeck nach so vielen Jahren nicht mehr das beste sein dürfte. 

Eigentlich solltest du von diesem Auto die Finger lassen. Und Tuning an diesem Auto? Wenn du das Geld verschenkst, hast du wenigstens eine gute Tat vollbracht. 

Kommentar von Vinc420 ,

ja aber welchen Wagen dann? 
der Wagen ist top in Schuss kein Rost Verdeck top
besitzt Recardo Ledersitze, Sitzheizung , und Audiosystem.
Und hat gerade erst 60 000 gelaufen Baujahr 2001 ich finde der ist ganz cool .. da im Sommer offen fahren.. zb.. endschalldämpfer und anderes Sportfahrwerk und tiefer legen

Kommentar von Interesierter ,

60.000 km in 14 Jahren? Das sind gerade mal recht 4000 km im Jahr. Entweder das Auto ist ein absolutes Kurzstreckenauto oder der Tacho ist getürkt. In beiden Fällen wäre ich extrem vorsichtig. 

Ein 3-er Golf mit 14 Jahren ohne Rost? Das solltest du dir genauer ansehen. Und um es klar auszudrücken. Die 60.000 km nehme ich dem Auto nicht auf Anhieb ab. Wie sieht es mit dem Scheckheft aus? Wie oft war das Auto in der Inspektion? Wurde dieses regelmäßig geführt? Wann wurde der Zahnriemen getauscht? 

Kommentar von rotesand ,

Wenn die 60.000 Km nachweisbar sind, mindestens der zweite Zahnriemen verbaut ist und der Allgemeinzustand gut ist.. wieso nicht?!

Ich würde nicht hinter jedem wenig gelaufenen Auto einen Betrugsfall vermuten. Habe mir 2009 selber einen Audi 100 gekauft --------> 20 Jahre alt, 110.000 Km, 1. Hand, Scheckheft geführt.. da war alles original!

Kommentar von Interesierter ,

Von allen diesen "Kurzstreckenläufern", die ich bisher gesehen und genauer unter die Lupe genommen habe, waren rund die Hälfte manipuliert. 

Ausserdem haben diese Autos, wenn der km-Stand echt ist, auch meist nur Kurzstrecken gesehen und/oder oft jahrelang gestanden. 

Um diese Geschichten zu klären, wäre es sicherlich sinnvoll, dem Auto kräftig auf den Zahn zu fühlen. 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 50

Hallo!

Technisch ist der sicherlich gut, Tuning ist bei einem Golf auch immer ein sehr breites Kapitel ---------> genügend Kohle & Zeit/Lust/Können vorausgesetzt, kannste den bis zur Unkenntlichkeit verändern, aufmotzen & auch Leistungsmäßig verändern :)

Kaufen würde ich mir den persönlich nicht (bin m, 25), aber wenn er dir gefällt.. wieso nicht. Ich meine, das Auto muss dir gefallen! Und "Männerautos" oder "Frauenautos" gibt's für mich auch nicht.. den Golf fahren alle, das ist doch grad das Schöne & auch als Cabrio geht's doch quer durch alle Altersklassen & Schichten!

Kommentar von Interesierter ,

Technisch wäre ich eher vorsichtig. Das ist an sich noch der Golf III Cabrio. Dieser kam 1993 auf den Markt und basiert auf dem Golf III, der 1991 auf den Markt kam. 

Viele Bereiche wurden technisch vom Golf II zum Golf III übernommen. Soll heissen: Im Golf IV Cabrio steckt noch einiges vom Golf II aus den 80 Jahren drin. Als "sicherlich gut" würde ich das heute nicht mehr unbedingt bezeichnen wollen. 

Kommentar von rotesand ,

Motoren und Getriebe des Golf 3 habe ich als gut in Erinnerung. Das sind robuste Aggregate, die bei normaler Wartung einiges aushalten ---------> ein gepflegter Golf 3 muss nicht schlecht sein, abgesehen von der leider oft klapprigen Verarbeitung dieser Baureihe

Kommentar von Interesierter ,

Der 1,8 Liter Motor war recht gut. Der 1,6 er, naja, der war nicht so dolle. Die Getriebe waren rundrum alle nicht schlecht. 

Die Elektrik war solide verbaut. Nur mit den Anlassern hatte ich Probleme. Ich habe in 8 Jahren 3 Stück verbraucht.

Das Fahrwerk war nicht der Brüller. Ich hatte selber einen 1,8er. Der hat die ständigen Fahrten auf den Ost-Autobahnen in den 90er Jahren nicht vertragen. Die Dämpfer sowie alle Gelenke im Fahrwerksbereich haben arg darunter gelitten und waren wohl etwas schwach dimensioniert. 

Rosttechnisch war der 3er nicht solide. Die Heckklappe war Schrott. Die Kanten der vorderen Türen, die hinteren Radläufe und auch die inneren Kanten der Schweller haben zeitig geblüht. 

Kommentar von rotesand ,

Das mit dem Rost kann ich dir sofort bestätigen! Allerdings habe ich den Vento irgendwie als "besser" in Erinnerung, ist da was dran?!

Kommentar von Interesierter ,

Dazu kann ich leider nichts sagen. 

Beim Cabrio sollte natürlich genau aufs Verdeck geachtet werden. 

Speziell die Türdichtungen sind hier problematisch. Die werden bei älteren Modellen porös und sind dann nicht mehr dicht. (Kostet richtig Asche)

Antwort
von JG265, 27

Das Golf 4 Cabrio basiert auf dem Golf III und der teilt sich schon eine große Technische Basis mit dem ollen Golf II. Technisch also ein extrem veraltetes Fahrzeug. Rost ist bei den Fahrzeugen ein enormes Problem, die Teile gammeln ohne Ende. Das wird meist unter massig Unterbodenschutz verdeckt. Wenn die Karre jetzt noch nicht gammelt ist das Glück, dann sollte man aber auch sehr drauf achten, dass das so bleibt, denn das geht bei den Kisten echt schnell. Ansonsten von der Technik recht stabil.  Aber Rost spielt eine große Rolle und allgemeine Verschleißteile sind bei diesen Fahrzeugen gerne mal am ende.

Ganz ehrlich, hol dir lieber einen rihtigen Golf IV. Der ist technich eine ganz andere Nummer und gammelt dir auch nicht nach 3 mal regen unterm hintern weg.

Kommentar von Vinc420 ,

der Wagen ist top in Schuss kein Rost und gerade erst 60000 gelaufen Baujahr 2001 scheckheft gepflegt km stand nachvollziehbar.
ich finde der ist ganz cool .. da im Sommer offen fahren

Antwort
von Jomi225, 33

Guten Abend

Also als Mann würde ich mir den nicht kaufen. Was möchtest du denn an dem Wagen "tunen"?

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Vinc420 ,

ja aber welchen Wagen dann?
der Wagen ist top in Schuss kein Rost und gerade erst 60000 gelaufen Baujahr 2001 ich finde der ist ganz cool .. da im Sommer offen fahren.. zb.. endschalldämpfer und anderes Sportfahrwerk und tiefer legen

Kommentar von Interesierter ,

60.000 km in 14 Jahren? Das sind gerade mal recht 4000 km im Jahr. Entweder das Auto ist ein absolutes Kurzstreckenauto oder der Tacho ist getürkt. In beiden Fällen wäre ich extrem vorsichtig. 

Kommentar von Jomi225 ,

Nur der Preis ist entscheidend.

Kommentar von Vinc420 ,

nein das Auto wurde nur im Sommer bewegt.. und kostet 45000.. finde ich top

Kommentar von Vinc420 ,

und alles Scheckheftgepflegt und alles nachvollziehbar.. mit dem Tacho..

Kommentar von Jomi225 ,

Vom Türken?

Kommentar von Vinc420 ,

nein.. einem Autohaus mit Garantie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community