Was haltet ihr vom Neuen Harry Potter Cast?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 11 Abstimmungen

Gefällt mir nicht... 63%
Find ich gut! 36%

17 Antworten

Gefällt mir nicht...

Hermine wurde zwar nie in den Büchern als Weiß beschrieben ,aber sie wurde öfter mal rot,oder wurde blass,oder als sie aus dem Urlaub kam in "Der Gefangene..." war sie Braun gebrannt-und das alles lässt eindeutig auf eine hellhäutige Hermine schließen.

Das sie jetzt in den Theaterstück von einer dunkelhäutigen Schauspielerin dargestellt wird,finde ich genau so unpassend,als wenn Harry plötzlich blond wäre.

Und das hat nichts,aber auch gar nichts mit Rassismus zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gefällt mir nicht...

Muss ehrlich sein und ich bin nicht rassistisch! Aber ich finde es passt einfach nicht! 

Wäre Hermine immer schon schwarz gewesen, wäre das gar kein Problem, aber das sollen doch die Erwachsenen verkörpern. Ich mein sie haben Harry und Ron auch nicht blond und brünett gemacht und sie dann irgendwie das Aussehen an dem Film Charakter angeglichen...naja...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gefällt mir nicht...

Ich bin genau wie du überhaupt nicht rassistisch.

Aber wie hier einfach alle schon geschrieben haben: Hermine ist einfach weiß in den Büchern. es passt einfach nicht. Ich habe echt überhaupt keine Vorurteile aber das ist einfach so...unpassend.
Naja, eigentlich wurde unten schon alles genannt. Ich schließe mich der Meinung von Woelfin1 an. Ich finds einfach nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gefällt mir nicht...

Überhaupt nicht. Aus verschiedenen Gründen.

Das hat nicht nur mit dem Cast zu tun. Die Kinder an sich sind sowieso schon zu alt. Wie sollen die 11 jährige spielen? Sie sehen eher aus, als hätten sie Hogwarts schon hinter sich.

Das Thema Hermione ist so eine Sache. Je nachdem wo man ist finden es die einen unglaublich toll, die anderen gelten als rassistisch. Tumblr war am feiern, was natürlich auch ihre Ecke ist. Es gab immer wieder .gif Sets mit Hermione als POC, wegen dieser einen Szene, in der sie braun vom Urlaub zurück kam.

Rowling hat natürlich gesagt, dass Hermione einfach nur strubbelige Haare hatte und dass die Hautfarbe nie weiter thematisiert wurde und sie es toll findet. Dass sie die Schauspielerin toll findet etc. Natürlich sagt sie das. Was soll sie als Person in der Öffentlichkeit auch sonst sagen.

Lustigerweise haben sie ja die Malfoys gebleicht, denn die sind ja blond. Wäre ja dumm, wenn sie das nicht wären. Oder Harry mit grünen Augen, denn das wäre ja dumm, wenn er das .... ach ne Moment das war ja schonmal völlig egal.

Dass die Macher sich hier jetzt als weltoffen und was weiß ich nicht alles darstellen ist ein wenig scheinheilig.

Ich stehe dem ganzen "wir casten den Charakter jetzt POC, obwohl er das im Original nicht ist" ein wenig kritisch gegenüber. Stan Lee hat mal gesagt, dass man die Charaktere so lassen muss, wie sie sind. Man kann einfach neue Charaktere erfinden, was er getan hat.

Was viele, und vor allem Amerika in ihrem unendlichen Wissen über die Welt, gerne vergessen ist, dass man immer beachten muss, wie die Bevölkerungsstruktur in dem jeweiligen Land aussieht. Sie regen sich gerne darüber auf, dass "all" die Disneyprinzessinen weiß sind. Die meisten Geschichten spielen nunmal in Deutschland, Frankreich, Dänemark, Norwegen, England. Jasmin ist POC, denn sie ist aus Arabien, Mulan ist POC, denn ihre Geschichte spielt in China. Tiana ist POC, denn sie kommt aus New Orleans. Kida ist POC, denn sie stammt aus einer alten Kutur.

Was Harry Potter angeht, da kann man nicht sagen, dass alles gewhitewashed wurde. Im Gegenteil. Prozentual stimmt die Anzahl an POC Magiern in etwa mit der der englischen Bevölkerung überein. Tatsächlich gibt es eine Gruppe, die ein wenig unterrepräsentiert ist: die Inder. England und vor allem London hat mit die größte indische Gemeinschaft außerhalb Indiens. Das stört allerdings keinen.

Wir färben die Haare der Malfoys, denn die müssen ja bond sein.

Wir malen noch ein paar Sommersprossen auf, denn die Weasleys haben ja Sommersprossen.

Aber wir casten wild, denn eine Figur kann auch von den Vorstellungen abweichen ohne etwas an deren Charakteristika zu verlieren. Ein wenig scheinheilig.

Das Stück hat schon jetzt bewiesen, dass sie die Charaktere gar nicht verstehen. Die wenigen Informationen haben bereits ausgereicht dass ich sagen kann: OOC, alle zusammen.

Albus hat die abgetragenen Sachen von James an??? Mit Harry und Ginny als Eltern? Die beide Jahrelang damit leben musste alte Klamotten zu bekommen, die ihnen nicht passten?

Ron und Hermine haben einen Doppelnamen??? Das mag ja "fortschrittlich" sein, aber so fortschrittlich sind die Weasleys nicht. Ron selbst spricht im siebten Buch noch abfällig von einem Squib in der Familie. Den einen Squib zu haben ist peinlich. Hermione hätte ihren Namen behalten, das lass ich mir eingestehen. Aber Ron nimmt keinen Doppelnamen an. Die Kinder haben keinen Doppelnamen.

Ich sehe, dass sie die Charaktere überhaupt nicht verstanden haben, dass sie das Fandom nicht verstanden haben. Das klein bisschen Freude, was ich hatte, hat sich völlig in Angst und Abneigung gewandelt. Das Fandom ignoriert seit Jahren gekonnt den Epilog, daher fällt das einfach in die Kategorie: nie passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eisbarchen
07.06.2016, 19:13

Du hast es genau auf den Punkt getroffen, Hut ab. Ich stimme mit die völlig überein!

0

Was für ein neuer Film ? Das ist ein Theaterstück mit Premiere im Juli. Eine Verfilmung ist aktuell nicht geplant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Harry Potter and the cursed Child ist kein Film sondern ein Theaterstück ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Find ich gut!

Erstesn: Es ist kein Film. Es ist ein Theaterstück!

Zweitens: Das Theaterstück ist keine Fortsetzung der Filme, von daher ist es doch völlig egal, wie der Cast aussieht. Denn beim Theater castet man nicht nach Aussehen, sondern nach Können. Auch wurde nie gesagt, wie Hermines Hautfarbe aussieht. Die Stelle im dritten Buch, wo steht, dass Hermines Gesicht weiß ist, führe ich eher auf die Anspannung zurück, auch dass sie gebräunt wieder aus dem Urlaub kam, ist noch kein festes Indiz, dass sie  weiß zu sein hat, auch dunkelhäutige, können etwas dunkler werden. Von daher finde ich diese ganzen Diskussionen über die dunkelhäutige Hermine doch schwachsinnig. Denn hat Harry Potter uns denn nicht auch gelehrt, dass man Menschen nicht vorurteilen und abwarten sollte, was sie können? Wie Hermine eben, die ein Schlammblut ist, und immer mit Vorurteilen zu kämpfen hat, ist die klügste und beste Hexe in ihrem Jahrgang. Auch glaube ich, dass man hier bewusst zwischen den Filmen und des Theaterstückes abgrenzen möchte, denn "Cursed Child" ist keine Fortsetzung der Filme und der Bücher in dem Sinne, dass sich alles um Harry Potter drehen wird. Die Handlung wird sich um Albus Severus drehen. Denn es ist für mich ein eigenständiges Werk. 

Und auch wenn ich für diesen folgenden Satz gehasst werden sollte, ist es mir egal: Wahre Harry Potter-Fans nehmen den Cast, so wie er ist, mit Noma als schwarze Hermine an und diskutieren nicht über so belangloses Zeugs wie die Farbe der Haut. Mal ehrlich, haben wir denn nicht andere Probleme? 

Man sollte nicht immer gleich urteilen, sondern abwarten und sehen, was die Schauspielerin wirklich kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich gesehn hab wer die neuen schauspieler sind ist mir die lust auf harry potter ein bisschen vergangen ob wohl ich es liebe ich finde sie hätten keinen neuen teil rausbringen sollen weil ich finde harry potter war abgeschlossen und ein richtiges"märchen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kurisutihna
07.06.2016, 06:47

Das Theaterstück ist kein Teil der Hauptstory.

0

Ich bin nicht rassistisch aber ich finde die ganz änderung des Charakters einfach blöd!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Find ich gut!

"Nicht weil ich etwas gegen die Idee hab, sondern weil wir 8 Filme und alle Bücher mit einer weißen Hermione verbracht haben  [...]"

Nein haben wir nicht. In den Büchern wird Hermines Hautfarbe kein einziges mal spezifiziert. Vllt habt ihr sie euch weiß vorgestellt weil ihr es in den Filmen so gesehen habt oder weil wir einfach in einer sehr weißlastigen Gesellschaft leben aber sie wurde im Buch nie als weiß beschrieben. Zu sagen man finde es nicht gut "weil es im Original nicht so ist" ist einfach nur lächerlich :) Denn wie schon erwähnt im Buch wird es nicht erwähnt und das Buch ist nun mal das Original. 

Abgesehen davon wenn interessierts ? Ist doch wirklich egal welche Hautfarbe sie hat. Jeder der schon mal ein Theaterstück gesehen hat weiß das es nicht auf das Aussehen des Schauspielers ankommt sondern auf seine Schauspielerische Leistung. Mir ist es wirklich egal ob die Schauspielerin Weiß oder Schwarz ist, so lange sie talentiert ist und die Rolle gut rüber bringt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cafpow
07.06.2016, 13:52

Okay ich muss noch kurz was los werden... Anscheinend kennen die meisten Leute hier keine dunkelhäutige Menschen. Viele denken hier anscheinend, dass dunkelhäutige nicht blass werden können, rot anlaufen können oder braun werden können ?! Sorry, ist nicht böse gemeint aber noch mal zu allgemeinen Aufklärung: Können sie. 

Abgesehen davon ist ja auch dunkelhäutig nicht gleich dunkelhäutig. Die Schauspielerin die gecastet wurde ist durch aus etwas zu dunkel damit man sehen kann das sie "rot" wird oder Braun aber im generellen kann man es bei etwas helleren Hauttönen sehen

0
Find ich gut!

Ihr seid ja sehr große Harry Potter Fans, wenn ihr nichtmal wisst, dass das KEIN Film sondern ein THEATERSTÜCK wird. Und ich finde die besetzung sehr gut. Lieber eine richtig gute schwarze schauspielerin, als eine weiße die die Rolle nicht verkörpern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kurisutihna
07.06.2016, 06:48

Außerdem hat J.K Rowling (wie hier auch schon gesagt wurde) selbst gesagt, dass Hermine NIE als weiß beschrieben wurde.

0

Ist so lala. Ich finde es irgendwie schon blöd, dass man irgendwie alle wichtigen NebendarstellerInnen dunkler Hautfarbe nimmt. Ist irgendwie verwirrend, auch in Rubinrot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Find ich gut!

Ich find's gut. Selbst J. K. Rowling und Emma Watson finden es gut. Die Aufregung verstehe ich nicht. Es handelt sich um ein Theaterstück. Da gibt es mehrere Besetzungen. Wenn einer verhindert ist, springt ein anderer Schauspieler ein. Das Aussehen ist egal, die müssen was leisten können. Nur darauf kommt es an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gefällt mir nicht...

Haha, wie sich hier fast JEDER mit "Ich bin nicht rassistisch!" rechtfertigt.

Da erstrahlt unsere Gesellschaft mal wieder in ihrem vollen Glanz. Warum muss man Nicht-Weiße grundsätzlich gut finden? Nur weil wir hier in Deutschland mal ein "kleines" Problem mit anderen Völkern hatten?

Das Phänomen des "Quoten-Schwarzen" geht mir ehrlich gesagt, ein wenig auf die Eier ^^

Naja, zu Frage:
Nein, mir gefällt es auch nicht so sehr. Hermine war für mich schon immer weiß nicht nur wegen Emma Watson als Schauspielerin. Auch in den Büchern gab es für mich nie einen Zweifel daran, dass sie weiß ist. Das jetzt zu ändern, fühlt sich einfach komisch an. 

Bestimmt ist die gute Noma eine super Schauspielerin, aber in der Rolle....naja ich weiß nicht.

Ich würde ja auch nicht auf einmal Hagrid beispielsweise mit einem Chinesen besetzen :D

MfG, TheErdnuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cafpow
07.06.2016, 13:48

Erstmal: Ich persönlich finde nicht das mann rassistisch ist wenn man die Idee einer dunkelhäutigen Hermine nicht mag. Ich find nur meistens die Begründung einfach lächerlich :'D 

Den Holocaust als einen ""kleines" Problem" zu betiteln finde ich dann aber doch einfach nur unverschämt und dreist. (und ja ich sehe das Klein in Anführungszeichen gesetzt ist, aber dennoch.. naja muss meiner Meinung nicht sein ;))

0
Gefällt mir nicht...

Ich bin selber ein großer Harry Potter Fan aber das finde ich auch nicht schön.

Sorry aber es ist meine Meinung!👎

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich auch komisch, ich kenne Hermione eben so wie sie in den filmen war und jetzt plötzlich so eine drastische, äusserliche veränderung? Ich weiss nicht.

Bin trz. Gehypet. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find ich auch nicht gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung