Frage von ackerland004, 86

Was haltet ihr von Kubuntu 15.10?

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 36

dahinter dürfte sich KDE5 verbergen.
Die 42.1 von openSuSE habe ich erst einmal wieder entfernt, weil bei KDE5 offensichtlich jeder virtuelle Desktop den gleichen Hintergrund hat.
Dabei ist das Bild oder wie in deinem Link die "moderne Kunst" unwichtig. Es geht um die Wiedererkennung des Desktops. Bei KDE4 dreht man am Mausrad und wechselt so die Desktops. Ein  andere Bild ist da schnell erkennt.

Eine Begründung, die ich gelesen habe war: "zu viele Bugs" . Nervend ist das schon, wenn aus unerfindlichen alle Icons weg sind oder gar die Taskleiste nicht mehr das enthält, was man eingetragen hat.

Der Wegfall ist für mich ein Schritt rückwärts.

Bei Kubuntu wird KDE5 nicht besser sein. Da warte ich lieber auf KDE6.

Antwort
von kloogshizer, 60

KDE ist halt die funktionsmäßig aufgeblasenste Desktopumgebung von allen. Hab da auch nur vor Jahren mal reingeschnuppert, und wenn man ewig damit gearbeitet hat, kommt wahrscheinlich nichts anderes mehr in Frage. Ich für mich mag es eher simpel und übersichtlich, und da man spezielle Aktionen über die Kommandozeile erledigen kann, und weil ich da schon recht fit bin, spar ich mir den RAM.

Antwort
von Kerridis, 24

Ich halte von Kubuntu 15.10 nicht besonders viel. Es erscheint mir unausgereift und instabil - und das scheint nicht nur an der Plasma 5 Oberfläche zu liegen. Netrunner 17, das die Kubuntu 15.10 Pakete verwendet, ist wesentlich stabiler und zuverlässiger nach meinem Empfinden und auch Plasma 5 haben die "Jungs" von Blue Systems besser im Griff.

Die Plasma 5 Oberfläche sieht auf den ersten Blick glatt und aufgeräumt aus. Den Look kann man aber auf anderen Distributionen und Oberflächen auch hinbekommen. Die Aktivitätenverwaltung von Plasma 5 hat sich im Vergleich zum Vorgänger KDE 4 enorm verbessert, aber ansonsten ist mir bei Plasma 5 viel zu viel an Funktionen und Einstellmöglichkeiten des Vorgängers entfernt worden.

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Linux, 49

Genau so viel wie von den anderen 15.10er *buntus. Ich benutze lieber die LTS-Version, wegen des längeren Supports, also aktuell 14.04.

Oder meintest Du die GUI, also KDE? Die kannst Du mit jeder Linux-Distribution benutzen, also wäre die Frage relativ sinnfrei.

Kommentar von ackerland004 ,

Hab keine Ahnung davon :/ Ich habe ein Link in die Beschreibung eingefügt, um welche Version (KDE, GUI) handelt es sich. Könnten Sie mit auch den die beiden obigen Begrifflichkeiten (KDE usw.) erklären? Danke :)

Kommentar von LemyDanger57 ,

Der Link in der Frage bringt mich nicht weiter, da mir darüber nur ein Download angeboten wirdm den ich aber nicht will.

Klar könnte ich die Begriffe erklären, aber einfacher, auch wegen möglicher weiterer Fragen, geht es hier drüber:  https://wiki.ubuntuusers.de/Einsteiger/

Empfehlenswert ist auch der "Brief an einen Windows-Nutzer", auf den in dem Artikel verlinkt wird.

Kommentar von ackerland004 ,

Vielen Dank!

Antwort
von Retch, 49

Also die LTS zu nutzen macht mehr Sinn in meinen Augen.

Kommentar von kloogshizer ,

Ich hab auch gehört, dass kubuntu 14.04 deutlich ausgereifter ist als Version 15. 

In weniger als zwei Monaten kommt die neue LTS 16.x raus

Kommentar von ackerland004 ,

Das heißt? :)

Kommentar von ackerland004 ,

Irgendwie ist Kubuntu 15.10 das erste Linux, das mir auf anhieb gefallen hat, also eher nicht!

Kommentar von LemyDanger57 ,

Irgendwie ist Kubuntu 15.10 das erste Linux, das mir auf anhieb gefallen hat, also eher nicht!

Im Vergleich zu welchen anderen der rund 500 Linux-Distributionen?

Und was hat Dir und warum gefallen?

Kommentar von ackerland004 ,

Besser als Ubuntu, Xubuntu, Lubuntu, Zorin OS, Pupi Linux, Kali Linux, Debian, Linux Mint usw :)

Kommentar von ackerland004 ,

Ich fand die Oberfläche sehr ansprechend, bei anderen Linux Distributionen sieht sie Oberfläche für mich ziemlich spartanisch und unspektakulär aus. Klar, kann man sagen, dass das auch deutlich mehr Leistung benötigt, aber ich persönlich brauche immer das WOW Effekt damit ich gerne damit arbeite :)

Kommentar von LemyDanger57 ,

Da eine Linux-Distribution kein Windows und damit an eine bestimmte GUI gebunden ist, kannst Du eigentlich jede GUI (KDE, Gnome, MATE, LXDE, XFCE, Cinnamon oder welche auch immer) auf jeder Distribution installieren.

Probleme könnten da nur einerseits die Hardware (wenn zu schwach) oder , bei neuen Versionen, möglicherweise Bugs (ja, die gibt es auch bei Linux) bereiten (siehe Antwort von guenterhalt).

Du willst eine spektakuläre Oberfläche? Schau Dir mal Peach OSI oder Elementary OS an.

Kommentar von Kerridis ,

@ackerland004: Und genau diesen WOW Effekt bietet Plasma 5 in meinen Augen leider nicht, im Gegensatz zu KDE4. Wurden zu viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten entfernt. Den Look von Plasma 5 kann man auch mit KDE 4 erhalten - die KDE 4 Funktionen aber nicht mit Plasma 5. 

Kommentar von Retch ,

Also elementary OS kann ich nur empfehlen! Nutze es selber aus Haupt OS und es ist der Hammer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten