Frage von andimani, 68

Was haltet ihr davon mir 32 noch anfangen zu reiten?

Will einfach ein paar Meinungn dazu wissen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Smileypony, 11

Liebe/er andimani,

ich finde die Idee super mit 32 mit dem Reiten anzufangen, schließlich kann man imer noch sein großes Hobby entdecken. Mein Vater hat z.B. erst it 55 mit dem Reiten angeangen und kümmert sich heuet immer supergerne um mein Pferd :-D

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass es dir auch so gut gefällt wie so vielen anderen Menschen.

LG Smileypony

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 29

Sehr gute Idee! 😊

Heutzutage gibt es viele spätere Ein( bzw.Auf)-steiger. Manche erfüllen sich diesn Lebenstraum sogar erst, wenn sie in Rente gehen.

Wichtig ist, dass man eine Reitschule wählt, die darauf eingestellt ist und nicht nach dem Motto " runter fallen gehort dazu" arbeitet, sondern sowohl Pferde als auch Reitlehrer anbietet, die dazu geeignet sind, den erwachsenen, oft nicht mehr ganz so sportlichen Reitschüler sicher zu unterstützen. Auch lernen Etwachsene mehr über den Verstand uns brauchen andere Erklärungen als Kinder, die vieles " aus dem Bauch heraus" machen.

Gut geeignet sind oft entsprechende Kurse, die gerne an Urlaubsorten,  oder auch mal in Zusammenarbeit mit der VHS angeboten werden.

Antwort
von friesennarr, 43

Geh in den nächsten Reitverein und mach dort mal einen Schnupperkurs, das bieten viele Reitbetreibe an - auch Reiterferien für Erwachsene machen solche Schnupperkurse.

Das Alter ist total egal.

Antwort
von MuttiSagt, 35

Meine Mutter hat mit 54 angefangen zu Reiten und sich mit 58 ein eigenes Pferd gekaut ( auch schon 14 damals). Fast 20 Jahre lang waren sie ein super glückliches Paar.

Antwort
von iminlovewithu, 47

Das hat mit dem alter nichts tu tun. Man lernt zwar als kind besser als wenn man älter ist aber das alter spielt dabei keine rolle. Eine aus meinem stall hat auch erst mit mitte 30 angefangen und ist mittlerweile seid  knapp 4 jahren dabei

Antwort
von veronicapaco, 30

Die Besitzerin von meiner RB hat sich auch ungefähr in dem Alter noch ein Pferd zugelegt und reitet noch immer :)

Antwort
von TheAllisons, 43

Ist nicht dagegen einzuwenden

Antwort
von BrightSunrise, 20

Zum Lernen ist man NIE zu alt. ;)

Viel Spaß!

Antwort
von butterflyy321, 42

Was soll daran falsch sein?

Neues probiert kann man in jedem Alter und ausgelernt hat man auch nie, also wenn du Pferde magst und es gerne probieren möchtest, viel Spaß! :)

Antwort
von Falkenpost, 23

Perfektes Alter

Antwort
von Hermine1414, 9

Gute Idee!

Meine Reitlehrerin hatte mal einen Reitschüler der 72 war,da bist du ja noch weit entfernt!;)

Antwort
von TheHeckler, 30

Hast du Lust drauf? Dann mach es einfach. Ist doch egal was andere denken.

Ich bin 36 Jahre alt und ehrlich sagt, habe ich auch schon ein paar mal drüber nachgedacht jetzt noch Reiten zu lernen!

Kommentar von mylovearehorses ,

dann mach es wenn es zeitlich und mit dem geld hinhaut. glaub mir: du verpasst was ;)

Kommentar von TheHeckler ,

Werd ich auch, glaub mir! Einer von deinen zwei genannten Punkten ist kein Problem, der andere...da muss ich mal schauen wie ich das hinbekomme :-)

Antwort
von Anne101001, 12

Wenn du Lust hast, gerne. Jeder kann mich das Lernen.

Antwort
von Michel2015, 11

Ähm 32? Bitte? In der vollen Blüte des Lebens, endlich keine Pickel mehr und alle haben es auf dem Schirm, man ist endlich Erwachsen, zumindest sieht man so aus.

Klaro, Reiten, machen, sofort!!!

Antwort
von Peterwefer, 27

Warum nicht? Zum Olympiareiter wirst Du nicht mehr, aber Freude machen kann es trotzdem.

Antwort
von Annelein69, 23

Hobbymäßig!?

Sicher,warum denn auch nicht?

Antwort
von Lumpazi77, 24

Ja warum denn nicht ?  Mache das !

Antwort
von ersterFcKathas, 24

kannst auch mit 55 anfangen zu reiten... wenns die knochen noch zulassen , was sollte dagegensprechen   :o)

Antwort
von dressurreiter, 6

Ganz einfach, Klasse!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten