Frage von Manuel129, 128

Was haltet ihr davon (Macht, Politik) bin ich bekloppt (Vorsicht: viel Text)?

Hallo,

Also ich würde gerne von euch wissen, was ich aus meiner jetzigen Situation machen sollte.

Für alle die sich diesen langen Text nicht antun wollen (kann ich gut verstehen) einfach zum letzten Absatz springen :)

Im Moment studiere ich Wirtschaftsingenieurwesen, es läuft ganz gut und hat definitiv mein abstraktes und wirtschaftliches Denken gefördert. Allerdings befriedigt mich das Studium nicht . Es macht mir Spaß mich die wirtschaftlichen, mathematischen Probleme nachzuvollziehen. Spaß, mehr aber auch nicht. Mich interessiert nicht wie ein Auto oder ein Fernseher genau funktioniert.

Das was mich allerdings wirklich fasziniert, sind Bücher, insbesondere gesellschaftskritische Bücher regen mich sehr zum Nachdenken an. Ich denke oft noch tagelang über Textpassagen nach, es erfüllt mich und haucht mir, der sonst oft keinen Sinn in allem sieht, Leben ein. Ich dachte lange Zeit ich müsse etwas "normales" machen, obwohl ich genau weiß, dass es mich unglücklich machen würde.

Es ging schon so weit, ich dachte ich würde Mathematik und Elektrotechnik wirklich lieben, weil ich meine wirkliche Leidenschaft verdrängt habe. Ich habe wirklich so gut wie jeden Teil von mir verleugnet, was mich oft in Depressionen und Selbsthass getrieben hat. Selbst meine Moral hat sich verändert. Erst als ich vor ein paar Tagen ein Buch von Christa Wolf in die Hand genommen habe, ist meine wirkliche Leidenschaft wieder erwacht: Die Leidenschaft, die Gesellschaft zu analysieren und mein Verlangen danach sie zu verbessern.

Kurz gesagt: ich möchte die Welt verändern und bitte euch um euren Rat, wie ich am Besten politisch aufsteige, welchen Studiengang ich wählen sollte, welche Kompetenzen ich zu entwickeln habe, oder habt ihr vielleicht andere Ideen, wie ich eventuell eine politische Laufbahn umgehen kann und trotzdem mehr Einfluss bekommen kann?

Danke danke danke!!

Antwort
von voayager, 22

Einzelne Menschen verändern nicht die Welt, das geht nur mit einer größeren Organisation, hinter der zahlreiche Menschen stehen, die selbst wiederum Einfluß ausüben können.

Antwort
von Gundi96, 76

Du könntest Politik studieren und dabei in eine Partei eintreten. Die Welt verändern passiert nicht von heut auf morgen. Du müsstest sehr lange Mitglied sein und viel mitanpacken. Die meisten Politiker haben(die derzeit an der macht sind) Medizin, Rechtswissenschaften, Linguistik, Mathematik oder Politik studiert.

Antwort
von ALFA4GER, 23

Unterhalte dich mal mit Leuten der Jungen Reformer.

Antwort
von DanielNord02, 51

Dein  Vorhaben in allen Ehren. Aber du hast keine Chance. Die Welt wird von  wenigen regiert und du bist nur ein Konsument.  Wach endlich auf aus deinem Dörnröschenshlaf.

Kommentar von Manuel129 ,

ich werde nicht von heute auf morgen aufsteigen, ich will nicht mal unbedingt ein hohes politisches Amt ausführen, im Gegenteil, gerne würde ich das umgehen. Es gibt aber andere Möglichkeiten Einfluss auszuüben, beispielsweise als Schriftsteller, YouTube etc.

Dornröschenschlaf??

Kommentar von DanielNord02 ,

Vergiss es . Glaub mir. Du hast k

Kommentar von DanielNord02 ,

keine Change was zu ändern. Der Verlauf ist vorbestimmt. LG

Kommentar von NosUnumSumus ,

DanielNord: Das System ist sogar so intelligent, dass Gegenwehr es fördert.
Das Einzige, dass alle Illusionen auflösen kann, ist Liebe. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community