Frage von Eulenfuss382, 20

Was haltet Ihr davon, dass wir uns in nicht mehr allzu entfernter Zukunft chippen lassen müssen?

Chip anstatt von Bankkarte, Führerschein, Ausweis, Krankenkarte, Hausschlüssel, ...

Antwort
von wuddiwaddi, 3

Ich denke auch, dass es auch bei uns eine Zwangsverchippung geben wird. Ich habe mir dazu schon viele amerikanische und auch spanische Internetseiten durchgelesen und es gibt da leider große Übereinstimmungen. Bei uns angeblich 2018. In den USA 2017. 

Antwort
von AnonYmus19941, 14

Ich glaube, dass der Widerstand gegen eine Pflicht dafür zu groß ist, nur eine Alternative könnte es sein, und viele Leute (denen Datenschutz usw. nicht so wichtig ist) werden sie ergreifen...

Kommentar von Eulenfuss382 ,

Und wenn es Pflicht wäre, würdest du so einen Chip gerne haben? Ich finde sowas schrecklich :o

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Der Chip ansich ist eigentlich eine gute Idee (einfacher, alles immer dabei, fälschungssicher(er)...), nur vom Datenschutz her eine Katastrophe. Daher nein, ich würde mir auch keinen Chip reinmachen.

Antwort
von BalTab, 8

Wir müssen uns NICHT in allzu ferner Zukunft chipen lassen. Das sind Behauptungen von Verschwörungsheinis.

Eine Zwangdschipung ist mit geltendem Recht nicht vereinbar.

Kommentar von Eulenfuss382 ,

Das sind keine Verschwörungen das ist unsere Politik, ab 2017 muss in Amerika jeder gechipt sein, in diesem Jahr möchte dann auch Frau Merkel auf einer Konferenz entgültig entscheiden ob in Deutschland auch ein neues Gesetz das den Chip zur Pflicht macht eingeführt wird. Außerdem war meine Frage nur wie Ihr das finden würdet.

Kommentar von Matermace ,

Wo hast du den Schwachsinn denn gelesen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten