Was haltet ihr davon das die Schweigepflicht gelockert werden soll?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Halte ich nichts von. Die Schweigepflicht darf bei dringendem Verdacht bereits gebrochen werden, Ärzte und Therapeuten ist es dann erlaubt es der Polizei zu melden. Dafür muss nichts gelockert werden und ich bin der Meinung, dass sich dann auch wieder viel seltener Hilfe gesucht werden würde, was eher den gegenteiligen Effekt erzielen dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig überflüssiger Aktionismus. Wenn ein Arzt Kenntnis von einer schwerwiegenden Straftat erlang, ist er bereits heute nach geltendem Recht von der Schweigepflicht entbunden. Mehr braucht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WastedYout
11.08.2016, 12:26

Nein es geht darum das wenn ein Arzt oder ein Psychologe mitgeteilt wird von einem Patienten das er Mordphantasien oder sowas hat das der Arzt das dann melden muss

0

So weit mit bekannt ist sind gewisse Sachverhalte NICHT von der Schweigepflicht abgedeckt. Das ist nicht neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Vorschläge sind der Auadruck des langsam einsetzenden Wahlkampfes.

Viel Bürokratie wenig Nutzen - in meinen Augen überflüssiger Populismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür muss die Schweigepflicht nicht gelockert werden. Ärzte die ein berechtigten Verdacht haben, haben schon das Recht diesen Verdacht an entsprechenden Stellen zu melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung