Frage von Ratiodoloris, 97

Was halten die Deutschen von uns Österreichern?

Wir sind ja in letzter Zeit in den Deutschen Medien nicht so gut rüber gekommen!
Flüchtlinge durchwinken, Wahldebakel, die Rechten am Vormarsch usw.
Nehmt ihr uns noch für voll?

Antwort
von FrageAntwo, 25

Ja gut das sind jetzt natürlich politische Sachen. Hier lief in der Tat in Österreich ja in letzter Zeit nicht alles glatt. Ich als politikinteressierter Mensch muss eher sagen dass ich Mitleid mit euch hab da es schade ist dass ein eigentlich so rechtsstaatliches Land wie Österreich was gerade in Punkten wie Menschenrechte so viele Gemeinsamkeiten mit Deutschland hat (wurde ja auch von Werner Faymann deutlich gemacht als er Merkel den österreichischen Staatsorden verlieh) momentan so viele Probleme hat. Anderseits habe ich dann auch wieder Probleme zu verstehen wieso in einem so wohl ständigen Land wie Österreich die FPÖ so aufsteigt bzw verstehe große Teile der Menschen die sie wählen nicht.Dazu muss man aber sagen dass sich dieser Trend derzeit in ganz Europa und auch Deutschland (ich weiß nicht ob die AfD dir ein Begriff ist) vollzieht und ich das hier in de genauso wenig verstehe. 

Grundsätzlich denke ich aber dass diese politische Ansicht von den meisten Deutschen gar nicht so in den Vordergrund gestellt wird wie jetzt von jemandem wie mir der sich für Politik sehr interessiert. Die meisten sind dann doch zu wenig politikinteressiert als dass sie ihre Meinung zu einem für Deutschland doch politisch unwichtigem Land wie Österreich von dessen Politik abhängig machen (anders dagegen bei USA oder Türkei bei letzterer ist mir übrigens kerns Reaktion zu Erdogans autoritärer Politik im Gegensatz zu der Reaktion von Merkel sehr positiv aufgefallen).

Die meisten verbinden mit Österreich dann doch ein tolles Urlaubsziel mit sehr schönen Landschaften und ausgeprägter Gastfreundschaft

Daher glaube ich dass die meisten Deutschen eine positive Einstellung zu Österreich haben

Hoffe aber fest für euch dass Hofer nicht Präsident wird! Und wir Deutschen hatten Anfang der 2000er auch schwere Zeiten das wird schon wieder 

Antwort
von gimahani, 36

Diese Sachen haben doch nichts mit der Gesamtheit der Österreicher zu tun. Es gibt in jedem Land Dinge, die mal schief laufen. Das sollte aber kein Grund sein, über eine ganze Nation zu schimpfen oder schlecht zu denken.

Auch in der deutschen Gesellschaft gibt es eine Menge Probleme.

Antwort
von AntwortMarkus, 37

Ich persönlich ja. Ich verurteile nicht ein ganzes Volk wegen ein paar Idioten die rechts wählen und denen die Menschen die Zuflucht suchen egal sind.

Nicht jeder Österreicher ist ein A.H.

Kommentar von WDHWDH ,

AH iist durch die Deutschen "Großgeworden". Sie hätten ihm ja nicht folgen müssen.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Das stimmt. Aber er hat "mein Kampf" schon selber geschrieben.

Antwort
von Ursusmaritimus, 38

Nein, haben wir noch nie!


....und jetzt im Ernst, wir nehmen euch sehr wohl für voll auch wenn wir manches Verhalten nicht oder kaum verstehen. Aber ihr seit Erwachsen und dürft eure eigenen Fehler machen.


Antwort
von joheipo, 36

Die deutschen Medien darfst für genauso "voll" nehmen wie die österreichischen. Also mit sehr vel Skepsis.

Ich persönlich halte beispielsweise die entschlossene österreichische Haltung gegenüber der Türkei für lobenswert.

Antwort
von flozge04, 37

Also ich habe nichts gegen Österreicher ihr seid ja auch nur Menschen wie wir Deutschen

Antwort
von gratis1anwort, 31

sind cool, ich arbeite mit einem geborenen Österreicher zusammen.
Der nimmt kein Blatt vor den Mund manchmal / hat schwarzen Humor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community