Frage von denizdekum, 201

Was halt ihr von Bernd Hoecke?

Das ist der komische Typ der bei Jauch seine Fahne auf seinen Stuhl stellte und einen auf Vaterlandsliebhaber tat. Ist er nicht peinlich?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realito, 56

Ich frage mich, wie so ein Typ überhaupt Lehrer sein konnte und auf die kleinen von wem auch immer losgelassen wurde.  Wenn das der Deutsche Gesicht und Sprache ist dem Ausland gegenüber, dann ist es oberpeinlich und unerträglich!


Kommentar von denizdekum ,

Genau das habe ich mir auch gedacht. Ich würde mal gerne wissen ob er als Geschichtslehrer bei der Behandlung des Themas "Nazi-Deutschland" den Holocaust angesprochen hat und wie er überhaupt das ganze angefasst hat.

Antwort
von borriquito, 107

Peinlich - und vor allem GEFÄHRLICH! Jede Form von Nationalismus und Demokratiefeindlichkeit ist absolut bedrohlich.

Hier ein ganz passender Auszug aus einem Bericht der "Zeit":

"Höcke und viele Protagonisten von AfD oder Pegida beziehen sich nicht auf den Nationalsozialismus, sondern auf dessen Vorläufer – auf die
sogenannten Jungkonservativen und die Konservative Revolution. Für sie war das Volk ein Organismus, an dem jede und jeder seinen biologisch vorbestimmten Platz hat (die Frau jenen der Kinderaufzucht). Wenn Leute wie
Höcke von Deutschland sprechen, dann meinen sie nicht die Bundesrepublik,
sondern eine metaphysische Schicksalsgemeinschaft, deren Kultur unveränderlich ist. Individuelle Freiheiten, die Vielfalt von Lebensstilen, gar "kulturfremde" Zuwanderung sind für sie per se eine Bedrohung und ein Ausdruck von Verfall. Den Jungkonservativen schwebte eine Ständehierarchie mit festem Oben und Unten vor, freie Wahlen und Parlamentarismus verachteten sie."

Das fasst es ganz gut zusammen. Der ganze Artikel: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-10/afd-bjoern-hoecke-kein-nazi-jauch

Kommentar von vfboweh ,

Gefährlich, eine deutschlandflagge zu zeigen?! Sich dazu zu bekennen?! Was ist denn das für ein faschistischer Unsinn, den du da von dir gibst? Was steht denn auf dem bundestagagebäude, wenn du in Berlin bist? Dem deutschen Volke, natürlich, daß ist richtig so und in die jedem Land normal. Man kann stolz auf sein Land sein! Und verwechsel doch nicht Patriotisch mit nationalistisch... Jedes Land hat seine Kultur und Identität und diese gilt es natürlich auch zu schützen! Daran ist nichts verwerflich!

Kommentar von OlliBjoern ,

Ja, man kann stolz auf sein Land sein. Vor allem bin ich stolz auf Deutschland, dass etwa 90% der Bevölkerung NICHT so wie Höcke sind. Wir können uns gerne über Kultur und Identität von Deutschland unterhalten, da bin ich mal sehr gespannt.

Kommentar von vfboweh ,

Es macht mir den Anschein, als sei es kriminell, sich zur deutschlandflagge zu bekennen..

Kommentar von earnest ,

@vfboweh: 

Der Schein trügt. Mal wieder.

Kommentar von PrinzDeVienne ,

Und bist du bei deinen Untersuchungen des Anscheins schon zu einem Ergebnis gekommen, vfb?

Kommentar von denizdekum ,

nicht zu Fahne greifen sondern zu welchem Anlass und mit welchen begleitenden Worten... das ist peinlich und verwerflich

Antwort
von denizdekum, 74

Afd ist eine verfassungsfeindliche Partei und Beleg für einen rechtsruck in der Gesellschaft. Das rechtsradikale Gedankengut ist keine nationale Erscheinung sondern findest sich quer über alle gesellschaftsschichten wieder. Das würde lange in ger bewusst ignoriert.

Antwort
von denizdekum, 99

Ich weiß das er Björn heißt, er regt sich auf wenn man ihn Bernd nennt:-)

Kommentar von PrinzDeVienne ,

Regt sich auf? So wie Recep? :)

Kommentar von denizdekum ,

Was gegen Recep?

Kommentar von Apfelkind86 ,

Darum wird er z.B. von der Heute-Show nur noch Bernd genannt und ich finde es schön, dass sich das durchzusetzen scheint. :)

Antwort
von hyp3rbolicus, 121

mehr als von die deutsches Grammatik

Antwort
von Geraldianer, 87

Irgendwie kommt er mir wie eine Mischung aus Ekel Alfred und Napolon vor:

Kommentar von willom ,

Oh, ein Nazivergleich......

Wie ausgesprochen originell.

Aber danach kommt dann sachlich üblicherweise nix mehr, nicht war....?

Kommentar von PrinzDeVienne ,

Bekannt ist dazu so viel: Nach den Nazis kommt nur noch verbrannte Erde.

Kommentar von Geraldianer ,

Aber danach kommt dann sachlich üblicherweise nix mehr, nicht war....?

Hier gibt es eine gute Analse von Herrn Höckes Aussagen von einem Autor der eindeutig dem rechten Spektrum zuzuordnen ist. Der Texte ist wegen seiner Länge und Komplexität allerdings weniger für AfD-Anhänger geeignet:

http://wjpatzelt.de/?p=731

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten