Frage von User1234554321, 74

Was haltet ihr von der Aussage und stimmt ihr zu?

Ich wollte mal gerne wissen was ihr so von dieser Aussage haltet :-)

"Der Mensch kann nur Mensch werden durch Erziehung. Er ist nichts, als was die Erziehung aus ihm macht".

Immanuel Kant

Antwort
von PommeSR, 36

Es ist schon ne Weile her, dass ich mal Sozialpädagogik in der Schule hatte, aber wenn mich nicht alles täuscht, ist die heutige Ansicht, dass Veranlagung, Sozialisation (also Erziehung, kulturelles Umfeld aber auch Freunde) und ich glaube noch irgendwas, worauf ich aber grade nicht komme, den Charakter des Menschen bilden.

Ich persönlich glaube, dass Lebenserfahrungen den erwachsenen Menschen mehr prägen als Erziehung. Wobei das sicherlich auch von Person zu Person unterschiedlich ist.

Also nein, ich würde dem guten Kant in diesem Zusammenhang nicht zustimmen :-)


Antwort
von kiniro, 21

Ich halte absolut nichts von diesem Spruch.

Wir sind schon mit der Geburt Menschen und brauchen keine Erziehung, die uns in zu enge oder zu weite Rahmen steckt.

Antwort
von minority000, 19

Wie "kiniro" bereits sagte: "Wir sind bereits Menschen durch die Geburt".

In den ersten Jahren unseres Lebens ... brauchen wir den einen oder anderen Begleiter. Nicht unbedingt als "Erzieher". Eher als Aufpasser ... da wir als Mensch ... diese Realitätswelt nicht kennen.

Doch während wir versuchen zu leben ...während wir versuchen ... mit dem träumen unseres kleinen menschlichen Herzen ... das uns umliegende Universum zu ertasten ... oder einfach es zu "berühren" ... beginnt es ...

Wir ... fast alle Menschen ... werden in die "Schule" geschickt. Jedoch ist es nicht die Schule des Lebens. Es ist die Schule einer künstlichen Evolution. Die Schule soll uns ... die träumenden Wesen ... zu geformten angepassten Menschen machen ... die der künstlichen Evolution ... von Nutzen sind.

Ein Psychologe (leider habe ich den Namen vergessen) hatte Tränen in seinen Augen ... als Er folgenden Satz sagte: "Wenn die Kinder in die Schule kommen ... werden sie von ihrer Fähigkeit zu träumen abgeschnitten".

Wir werden ... und wurden ... durch die in der Künstlichkeit angesiedelten Schule ... als freie ... träumende Wesen ... von unserer tief in jeden Menschen verankerten Schöpfung abgeschnitten.

Die Erziehung vieler Kinder ... nicht aller ... durch sogenannte Erzieher ... die eigenes erlerntes ... an die Kinder weiter geben (Erschaffung von geistigen Kopien) ... sorgt dafür ... das diese Kinder ... Gott sei Dank ... nicht alle ... zu Marionetten einer künstlichen Welt geformt werden.

Der Mensch ... der schon vollkommen auf diese Realitätswelt kommt ...verliert mit zunehmender Erziehung vieler ... nicht aller ... Begleiter - Lehrer - Eltern usw. ihre schöpferische Identität.

Folgerung: "Der Mensch kann nur Mensch sein (denn sein werden ist bei der Geburt schon erledigt) ... wenn er von weisen Menschen begleitet wird(Menschen ... die die Wünsche der heran wachsenden Kinder beherzigen ... ihre Fähigkeit zu träumen fördern ... das eigene persönliche Universum entdecken dürfen ... und ihren Gefühlen Ausdruck verleihen dürfen ... etc.)

Der Mensch ist weit mehr ... als das was eine "Erziehung zur Anpassung an eine künstliche Evolution" ... aus den einzelnen Menschen macht. Der Mensch ... der geboren wird ... ist ein Schöpfer ... der sein eigenes Leben ... erschaffen will in dieser Realitätswelt. Der kleine gerade geborene Schöpfer (Mensch) ... wird in seinem Leben hier auf diesen Planeten ... sein eigenes persönliches Universum erschaffen.

Ergebnis: Ich lehne die Aussage von Immanuel Kant ab. Die Aussage hat ihre Berechtigung ... wenn ... wohl bemerkt ... wenn ... Immanuel Kant den geformten ... beschnittenen ... dressierten Menschen meint ... der sich der künstlichen Evolution untergeordnet hat.

Antwort
von teafferman, 18

Kaspar-Hauser-Syndrom. 

Fällt mir in der Kürze dazu ein. Kannst Du mal online nachlesen. 

Die Ursache für die zehntausende unbesetzten Lehrstellen in unserem Staat kannst Du auch recherchieren. Ich empfehle dazu die Archive von Handelsblatt, Financial Times Deutschland, Spiegel, Deutschlandfunk. Ja. auch Zeit, Welt, Süddeutsche, FAZ und so fort veröffentlichen dazu seit vielen Jahren. TAZ natürlich auch. So ist es mal nicht. 

Antwort
von labertasche01, 22

Ich bin der Meinung Erziehung tut viel dazu, ist aber nicht alles. Geschwister werden oft gleich erzogen und sind trotzdem verschieden.
  
Es heißt übrigens was haltet ihr davon und nicht hält. 😉 Nur so am Rande.

Antwort
von HEI2ZOG, 30

was hat den Mensch sein mit Erziehung zu tun? Und ist man ohne Erziehung kein Mensch? ne die Aussage ergibt fuer mich keinen Sinn

Antwort
von Ratlos423, 27

Mach deine Hausaufgaben mal schön alleine. ;-)

Kommentar von User1234554321 ,

Sind keine Hausaufgaben wollte nur eure Meinung dazu wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community