Frage von meripag, 132

Was hält die Welt von Österreich bzw. von Österreichs Politikern?

Ich lebe in Österreich (bin nicht Österreicherin!!!) und daher würde es mich sehr interessieren, wie Österreich in der Welt eigentlich darsteht. Was denken die Leute über Österreich? Was kommt den Leuten als erstes in den Sinn? Was halten sie von den Politikern? Teile mir doch deine Meinung mit! Würde mich sehr freuen!

Lg, Meripag

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von voayager, 40

Frag mal lieber was man in Europa von Österreich denkt, statt gleich die ganze Welt reinzupacken.

Wie soll man wissen, was in anderen Ländern so über Österreich gedacht wird. Ich könnt mir allenthalben vorstellen, dass sich die meisten Menschen nicht weiter mit der Alpenrepublik beschäftigen, es sei denn sie wollen dort einen Urlaub verbringen.

M.E. ist Österreich ein ziemlich unauffälliges Land, auffallend sind indes die schöne Landschaft sowie gleichfalls etliche schöne Städte. Die Stadt Wien dürfte wohl die meisten Europäer schätzen, da ausgesprochen beeindruckend.

Ich selbst bin sehr gerne in Österreich, fühle mich dort stets ausgesprochen wohl. Was mich stört, das sind die Mautgebühren, die auf zahlreichen Straßen anfallen.

Und was ist mit den ö. Politkern? Nun, die wird man nicht groß zur Kenntnis nehmen, vermute ich mal, denn Österreich ist in seiner Politik für andere Länder ein Leichtgewicht.


Kommentar von voayager ,

danke für den Stern

Antwort
von Praktikant2015, 70

Außerhalb von Österreich hört man nicht wirklich viel von Österreich.Das liegt einfach an der sehr passiven Außenpolitik.Da muss man schon Nachbar sein und die gleiche Sprache sprechen, um etwas mitzubekommen.

Kommentar von meripag ,

Na gott sei dank, dann weiß wenigstens nicht die ganze welt, wie dumm die meisten hier sind...

Antwort
von Julian619619, 82

Ich finde es traurig dass sich gerade die Schicht (für sich die FPÖ) einen sche** scherrt sprich Mindestsicherung kürzt und der gleichen für diese Partei einsetzt..Einen nazi als Präsident? Nein danke....vdb for Präsident.....ansonsten kann icu sagen: Kurz: Top, kern: Top, Doskozil: naja

Kommentar von meripag ,

Vielen Dank!

Kommentar von Julian619619 ,

liebe grüße aus wien :) und auf einen hoffentlich guten Ausgang im Oktober

Kommentar von meripag ,

Ebenfalls liebe grüße aus Wien, haha! Ja, das hoffe ich auch *schwitz*

Kommentar von Julian619619 ,

wird #arschknapp

Kommentar von WDHWDH ,

Was ist ein NAZI?.  VdB-Ein geborener........(kein Österreicher) bei der SPÖ rausgeflogen, dann ...,  dann grün..  Wörtlich:."eine solche Partei gelobe ich nicht an"... ein Staatsoberhaupt (ohne Demokratieverständnis ja ja der VdB)-das sagt er auch noch!...

Kommentar von Julian619619 ,

Hofer darf offiziell Nazi genannt werden.....OK nicht alle die die FPÖ wählen sind Nazis.....aber alle Nazis wäheln die FPÖ.... aber ihr werdet euch noch wundern

Antwort
von atzef, 33

Nichts.

Die wenigsten dürften überhaupt die Existenz Österreichs auf ihrer Agenda vermerkt haben.

Antwort
von barfussjim, 60

Im Piefke-Land hält man sie für deppert, dem Großteil der Welt sind die Schluchtis wahrscheinlich völlig egal.

Antwort
von Realisti, 73

Ich finde Österreich ist ein schönes Land.

Aber leider haben die Österreicher Vorurteile gegenüber den Deutschen und zeigen sie auch offen.

Ferner treten die rechtspopulistischen Politiker offen auf - und nicht erst seit ein paar Jahren. Somit habe ich Vorurteile gegen österreichische Politiker.

Mich nervt auch dieser Schmäh. Auf den könnte ich verzichten.

Kommentar von meripag ,

Welche Vorurteile meinst du haben Österreicher?

Und welche hast du genau?

Kommentar von WDHWDH ,

Der österreichische Staat hat weniger Geld zu verschenken, daher können sie sich keine "Freunde" kaufen, sondern ..........

Kommentar von Ruenbezahl ,

Mich stören die linkspopulistischen Politiker weit mehr.

Kommentar von Realisti ,

Mich stören Leute, die sich von rechtspopulistischen Politkern mit Angst zu allem Möglichen aufstacheln lassen, und dabei die 10 Gebote ganz vergessen.

Kommentar von michael30100 ,

Als deutscher zu sagen das rechtspopulisten offen in Österreich auftreten und dich das stört ist schon sehr bemerkenswert. Gerade Deutschland sollte vor seiner eigenen Tür kehren was das angeht!!! Afd, Pegida, mehr Nazis als in Deutschland gibt es glaub ich nur mehr in Polen. Also das ist ja schon Realitätsverweigerung!! 

Kommentar von Realisti ,

@michael30100

Bis zum Auftreten der AfD/Pegida wurden die Braunen in Deutschland gemieden und kamen aus der Schmuddelecke. Das hat sich leider in den letzten Jahren dramatisch geändert. Da stimme ich dir zu. Leider und nicht zu bestreiten.

Doch in Österreich brauchten die Braunen sich nie in der Schmuddelecke rumtreiben. Sie hatten immer eine gewisse Akzeptanz. Und obwohl Aldolf gebürtiger Österreicher war, von dem sich viele Österreicher damals gern "heim ins Reich" holen ließen, standen sie 1945 nicht dazu. Da gehörte Adolf den Deutschen plötzlich ganz alleine. Doch die Jubelbilder kann man ja noch jederzeit betrachten.

Antwort
von Latosius, 40

Für mich gibt es kein Österreich, sondern nur ein Südostdeutschland.

Kommentar von WDHWDH ,

Du kannst nicht einmal "Kartenlesen!"  geschweige denn .....Bildungsresistent?

Kommentar von Latosius ,

Ich hab auch nie gesagt, dass ich mit "Deutschland" den Staat BRD meine, sondern das Land (im Sinne von "Gebiet"), auf dem deutsch gesprochen wird (daher "Deutschland"). Das ist quasi wie ein Neologismus, der aber schon von einer anderen Bedeutung besetzt ist, und den Begriff somit doppeldeutig macht.

Kommentar von Latosius ,

Wikipedia kennt auch statt "Südostdeutschland" den Begriff "Ostoberdeutschland". Dazu zählen neben Österreich (ohne Vorarlberg) allerdings auch Altbayern und Südtirol.

Kommentar von josef050153 ,

Bei dir ist wahrscheinlich nicht nur die Unterhose braun eingefärbt.

Kommentar von Latosius ,

Das ist einfach nur krankhaft, wie schnell man hierzulande als "Nazi" beschimpft wird, was in anderen Ländern absolut normal ist. Wenn ein Ire die Vereinigung mit Nordirland oder ein Rumäne die mit Moldawien wünscht, ist der dann auch braun?

Du solltest einen Begriff vielleicht vorher mal nachschlagen, bevor du ihn verwendest.

Kommentar von Latosius ,

Deine Logik: Hitler hat Brot gegessen. Du isst auch Brot. Also bist du ein Nazi.

Oder: Hitler wollte Österreich und Deutschland vereinen. Du willst das auch (aus komplett anderen Motiven, aber das wird ignoriert). Also bist du ein Nazi.

Kommentar von Latosius ,

Ich korrigiere:

*bei Dingen, die in anderen Ländern absolut normal sind

Antwort
von josef050153, 10

Die FPÖ und ihr Bundespräsidentenkandidat werden eindeutig als Faschisten angegesehen und sie haben damit recht.

Antwort
von Januar07, 52

In den letzten Jahren ist mir aufgefallen, daß es in Österreich politisch wohl einen sehr starken Rechstruck gegeben hat und dieser Trend anhält.

Bewerten mag ich das nicht, aber es ist sehr auffällig.

Kommentar von michael30100 ,

Deto Deutschland, Holland, England, Polen, Ungarn, USA, Australien, Dänemark, Frankreich, usw bewerten mag ich deine Aussage nicht;))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community