Frage von DerGuteAlteBud, 33

Was hält die US-amerikanische Bevölkerung vom Brexit - laut dem, was ich so auf youtube mitbekomme, stehen alle hintern den Brexit-Befürwortern, stimmt das?

Hab grad auf yt ein Interview mit Christoph Waltz gesehen, wo er seine Meinung über den Brexit kundtut.

In der comment section darunter wird er von so gut wie allen total für seine Meinung (klarer Brexit-Gegner und hat kein Verständnis dafür, dass die Schuldigen sich jetzt alle zurückziehen) runtergemacht. Ich hab kein einziges zustimmendes comment gelesen, das wundert mich etwas.

Wisst ihr, was die US-Bevölkerung vom Brexit hält?

Antwort
von Agentpony, 2

Erstmal - Youtubekommentare sind sicher kein Indikator für die generelle Denkrichtung einer Gesellschaft.

Dann - wenn eine große Zahl Briten und Rest-EUler schon nicht alle Implikationen des Brexit erfasst, warum sollten es dann die Amis?

Dem Durchschnittsamerikaner fehlt schon von vorneherein das Verständnis für die Grundidee der EU, sie läuft dem amerikanischen Verständnis von nationaler Souveränität entgegen. Und das, obwohl lustigerweise gerade die Vereinigten STAATEN von Amerika in vieler Hinsicht Parallelen aufweisen, uursprünglich tatsächlich aus voneinander unterschiedlichen Nationen bestanden - natürlich längst nicht so divers, wie in den - auch durch gegenseitigen Krieg - gewachsenen Nationen von Europa.

Die Argumente der Brexiteers kitzeln nun mal die amerikanische Volksseele an den richtigen Stellen, mal dahingestellt, wie wahrheitsgemäß die dahergeholt die Phrasen über die "gesichtslosen Diktatoren" aus Brüssel oder die neue "Unabhängigkeit" der Briten nun seien.

Das hat auch wenig mit dem sprichtwörtlichen "dummen Amerikaner" zu tun - sollte sich vielleicht Texas tatsächlich mal aus der Union lösen, wäre die einseitig naive EInschätzung der Sachlage auf unserer Seite des Atlantiks nicht weniger ausgeprägt.

Hüben wie drüben erkennt die gebildete Schicht durchaus die Tragweite der britischen Entscheidung und - ganz neutral - wie schwierig es sein wird, daß UK die sich selbst vorgestellten Ziele und Status wird halten können.

Antwort
von MrHilfestellung, 21

YouTube-Kommentare sind so gut immer rechts und kein Querschnitt der Bevölkerung.

Ich weiß nicht, wie viele US-Amerikaner*innen genau für bzw. gegen den Brexit sind, aber es gibt sicherlich, wie in europäischen Staaten auch, beide Meinungen in vielen Teilen der Bevölkerung.

Antwort
von soissesPDF, 6

Die Mehrheit sicher, die Ami's und die Briten sind Vertreter des angeslächsichen Kaitalismus, nicht einer sozialen Marktwirtschaft.
Nun, die EU hält auch nichts von der sozialen Marktwirtschaft, weshalb es gerade kräftig schief läuft in der EU.

Aus Rekordgewinnen für die Wirtschaft aber Niedriglöhne für die Bürger kann kein Wohlstand entstehen.

Antwort
von Realisti, 10

http://www.wiwo.de/politik/europa/eu-referendum-in-grossbritannien-der-brexit-ma...

Kennst du den Beitrag schon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten