Frage von kara333, 624

Was habt ihr für Erfahrungen mit der jaydess (kleine Hormonspirale) gemacht?

Antwort
von Bettinchen321, 457

Hallo, ich habe seit kurzem die Jaydess Spirale, da ich weder Pille noch nuva Ring vertrage, habe schon alles ausprobiert, und Persona Computer mir zu gefährlich, meine Frauenärztin hat mir daher zu Spirale geraten. Ich bin über 40, bin Mutter (Kaiserschnitt), und hatte wegen der ganzen negativen Internet Kommentare tierisch Angst vor dem einsetzen. Musste während meiner Periode 4 Stunden vor dem Einsetzen die Tablette nehmen, das Einsetzen selbst dauerte keine 5 Minuten. Ich habe wirklich kaum etwas gespürt. Jeder empfindet das sicherlich anders, vielleicht liegt es auch an der Art der Spirale oder der Methode des Einsetzens. Aber ich fand es nicht der Rede wert. Ein kurzes ziehen und das war's . Jetzt hab ich drei Jahre lang meine Ruhe, sollte ich damit zurecht kommen. Ich hoffe ich vertrage die Spirale, da sie ja keine Östrogene hat. Die machen mir sehr zu schaffen. Also ich bin bis jetzt noch 100%ig zufrieden und merke nichts negatives....keine Schmerzen kein Bauchweh keine Kopfschmerzen, keine Pickel, gar nichts :-))

Antwort
von monsterable, 559

Guten Morgen!

Ich hab seit November 2015 die Jaydess und bin absolut zufrieden damit!

Kurz mal zum Einsetzen: im Internet berichten zahlreiche Leute davon, wie schmerzhaft es ist. Das ist natürlich von Person zu Person verschieden, allerdings kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung sagen: ja - es tut weh, und das auch nicht wenig. Allerdings dauert das Einsetzen nicht lange, deswegen ist es auszuhalten.

Meine Haut wurde leider etwas fettiger (und somit haben sich auch ein paar kleine Pickel eingeschlichen), da in der Jaydess ja kaum Östrogen vorhanden ist. Ansonsten habe ich aber nur positive Effekte.

Wie man in der Packungsbeilage auch lesen kann, ist es möglich, dass eine Minderung bis sogar das Aussetzen der Menstruation eintreten kann. Ich persönlich habe meine Tage seit November 2015 nicht mehr bekommen und um ehrlich zu sein - ich genieße es in vollen Zügen ;-)

Stimmungsschwankungen sind ein bisschen Schlimmer geworden, aber definitiv auszuhalten und kleine Wassereinlagerungen - vorallem an Oberschenkeln und Oberweite lassen sich leider auch kaum verhindern.

Sumasumarum bin ich rundum glücklich, und froh, dass ich mich 3 Jahre lang um ungewollte Schwangerschaften keine Gedanken machen muss.

Ich hoffe ich konnte helfen! Liebe Grüße! :-)


Kommentar von kara333 ,

Danke für deine Antwort das freut mich zu hören :)! Im Moment nehme ich noch die Pille das heißt wassereinlagerungen hab ich sowieso :/ und stimmungsschwankungen noch mehr :/ meine Frauenärztin meinte aber eigentlich dass die Stimmungsschwankungen mit der Spirale weniger werden sollen

Kommentar von monsterable ,

Ich hatte vorher den NuvaRing, also im Prinzip eh das gleiche wie die Pille.

Ob
ich das mit den Stimmungsschwankungen richtig beurteilen kann weiß ich
nicht, da ich zu der Zeit als ich den NuvaRing hatte unter Depressionen
gelitten habe und es mir dadurch eh permanent schlecht ging xD

Kann also ach gut sein, dass die "Stimmungsschwankungen" die ich habe, einfach nur diese normalen Ups und Downs sind, die ich halt in der Zeit mit der Depression nicht hatte. :)

Kommentar von kara333 ,

Oh okay :) die Depressionen sind bei mir der Grund warum ich die jaydess möchte, da die Pille den ganzen Körper also auch dein denken beeinflusst und die jaydess nur die Gebärmutter. Noch nicht mal die Eierstöcke

Kommentar von monsterable ,

Naja ich denke, dass auch die Jaydess aufgrund der Hormone den ganzen Körper beeinflusst, aber eben auch nicht so extrem wie die Pille. Kann dir die Jaydess wie gesagt nur empfehlen.

Ich hoffe, du hast jemanden zum Reden, wenn es dir schlecht geht!

Kommentar von kara333 ,

Naja es kommt darauf an. Meistens eigentlich nicht ist aber auch eine schwierige Situation.. Bei mir geht momentan eh alles drunter und drüber.. Danke für deine Erfahrungsberichte :)

Kommentar von monsterable ,

Wünsch dir auf jeden Fall nur das Beste für deinen weiteren Weg :-)

Kommentar von kara333 ,

Danke dir auch :)

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen & Verhuetung, 526

Guten Morgen kara333,

bzgl der Hormonspirale habe ich zwar direkt keine Erfahrungen gemacht kann dir aber trotzdem erzählen was ich so aus eigenen Recherchen mitbekommen habe.

Generell würde ich dir gleich vorab von Hormonen aller Art abraten. Egal ob Pille, Spirale, Pflaster, Spritze usw...

Wenn es eine Spirale sein soll - warum nicht dann eine Kupferspirale? Oder gar noch besser die Kupferkette.

Wofür du dich letztendlich entscheidest bleibt natürlich vollends dir überlassen.

Die Kupferkette aber ist eine Weiterentwicklung der Spirale und bietet ggü ihr nur Vorteile. Da wären z.B. immer häufiger Spiralenträgerinnen die über Bauch-/Rückenschmerzen klagen. Dies ist bei der Kette aufgrund der Verankerung nicht der Fal.. die Kette kann nicht verrutschen oder eine unpassende Größe besitzten etc.

Wenn du dich dafür interessierst kannst du mir gerne Fragen stellen oder dich selbst im Netz darüber informieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von kara333 ,

Hallo danke erstmal für die schnelle Antwort.
Ich habe mich absichtlich gegen die Kupferkette oder Spirale entschieden da diese etwas unsicherer ist als die Hormonspirale auch wenn es kein riesengroßer Unterschied ist und auch weil diese besser zu älteren Frauen passen sollen welche schon Kinder gebärt haben und das ist bei mir nicht der Fall denn ich bin 17. was auch noch dazu kommt ist dass ich von vielen gehört habe dass es sich mit der Kupferkette durch das einhaken in die Gebärmutterwand entzündet hat und wieder raus musste was wohl sehr schmerzhaft war. Und als letzten Punkt gegen Kupfer hatte ich dass meine Frauenärztin mir gesagt hat dass einige trotz kupferspirale/Kette schwanger wurden und wenn man das Kind dann behalten will es meistens durch das rausnehmen der Kette getötet wird und das wäre ein Albtraum für mich
LG

Kommentar von HelpfulMasked ,

auch weil diese besser zu älteren Frauen passen sollen welche schon Kinder gebärt haben

Das ist falsch - dies ist bei der Kupferkette nicht der Fall.

Im übrigen gilt das nur für Spiralen - im Allgemeinen! Also auch für deine Jaydess.

Ich selbst trage die Kupferkette und bin auch jung und ohne Geburten.

was auch noch dazu kommt ist dass ich von vielen gehört habe dass es sich mit der Kupferkette durch das einhaken in die Gebärmutterwand entzündet hat und wieder raus musste was wohl sehr schmerzhaft war.

Von vielen? So? Von wem denn? Ich bezweifle wirklich das dies stimmt.

Und als letzten Punkt gegen Kupfer hatte ich dass meine Frauenärztin mir gesagt hat dass einige trotz kupferspirale/Kette schwanger wurden und wenn man das Kind dann behalten will es meistens durch das rausnehmen der Kette getötet wird und das wäre ein Albtraum für mich

Ja man kann trotz Kupferkette schwanger werden. Genau das ist es was der Pearl Index aussagt.

Auch die Hormonspirale hat keinen Pearl Index von 0 - somit kann man auch trotz perfekt sitzender Hormonspirale schwanger werden.

Mir wäre nicht wohl dabei meinem Körper weiterhin Hormonen auszusetzen. Allerdings ist das jedem selbst überlassen. Wenn du dich dafür entscheidest dann soll es so sein. :-)

Nur informiere dich richtig. Wie ich rauslese ist das noch nicht der Fall.

Kommentar von kara333 ,

Glaub mir ich bin gut informiert. Zwei meiner Freundinnen haben sich die kupferspirale einsetzen lassen und bei beiden hat es sich entzündet. Ich ziehe mir das also nicht aus der Nase. Ja auch mit der jaydess kann man schwanger werden. Das Risiko ist aber nicht so hoch wie bei den anderen.

Kommentar von HelpfulMasked ,

@kara333 da muss ich nochmal einhaken.

Es fängt nämlich schon dabei an, dass du Kupferkette und - spirale verwechselst!

Bedenke: alles was bei einer Spirale schiefgehen kann, kann auch bei deiner Jaydess schief gehen.

Die Kupferkette hat damit nichts zu tun!

Übrigens enthält die Jaydess auch Hormone die in deinen Organismus gelangen. Sie wirken hauptsächlich lokal - aber gelangen trotzdem über die Schleimhäute in den Organismus. Jaja das sagt wieder mal kein Arzt.

Wenn du also aufgrund von hormonellen Problemen (Depressionen...) die Pille nicht mehr willst und stattdessen mit der Jaydess verhütest beißt sich das gewaltig.

Ich spreche hier aus Erfahrung.

Eine Freundin meinerseits ist auch schwerst depressiv. Daraufhin erhielt sie Hormonverbot von ihrem Arzt.

Dies galt auch für die Jaydess.

Diese wird von Ärzten aber leider immer empfohlen wenn man keine Hormone mehr will. Was Quatsch ist weil ich diese Hormone enthält...

Naja muss jeder selbst wissen was er glaubt..

Kommentar von kara333 ,

Mir ist schon klar dass die jaydess auch Hormone enthält aber eben viel weniger als die Pille. Abgesehen davon habe ich keine Depressionen wegen der Pille aber sie verschlimmert meine Depressionen ein wenig weshalb ich die Hormone runter Schrauben will. Die Hormonspirale und Kette verwechsle ich nicht ich versuche nur mich kurz zu halten vielleicht kam da etwas durcheinander. Meine Frauenärztin hat mir gesagt dass die Hormone von der jaydess nur in der Gebärmutter wirken und nicht im gesamten Körper, dass sie von jungen Frauen gut vertragen wird im Gegensatz zu dem Kupferzeug und dass sie kein eventuell doch entstandenes Baby beim entfernen töten würde. Die Frage ist auch wem würdest du glauben ? Deiner vertrauten Frauenärztin oder einer aus dem Internet? Und ja du hast recht jeder denkt was er will. Letztendlich habe ich nach Erfahrungen mit der jaydess gefragt und diese hast du anscheinend nicht. Trotzdem danke für die gut gemeinten Ratschläge.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Meinen Recherchen glaube ich weitaus mehr als den Ärzten. Warum? Man lernt mit der Zeit. Ärzte verkaufen dir immer das was am Meisten Geld in die Kasse bringt. Und im Moment sind das Hormone.

Informiere dich doch mal über diejenigen, die wie du keine Pille mehr wollten. Siehe da alle hatten auf einmal die Jaydess und das obwohl sie keine Hormone mehr wollten.

Sag mir doch mal wie die Hormone nur lokal wirken? Das konnt mir bisher auch kein Arzt erklären geschweigedenn bestätigen!

Schleimhäute nehmen alles auf - besonders die Hormone. Und die Dosis ist hier nicht unwesentlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community