Frage von GaryAnderson, 108

was haben so viele leute gegen nestlé?

ich höre oft: nestlé kommt mir nicht mehr in den einkaufswagen usw. was ist an nestlé schlecht?

Antwort
von scheggomat, 22

Hm.

Ich kann nur von persönlichen Erfahrungen sprechen. Was dieser Konzern in anderen Teilen der Welt abzieht kann ich nicht prüfen. 

Meine Firma beliefert Nestlé mit Milchprodukten verschiedenster Art (bspw. gewürzte Creme fraiche für Flammkuchen, etc.) und ist mir diesbezüglich nie wirklich negativ aufgefallen. Kontakte sind freundlich und professionell, sie zahlen pünktlich, sind sehr pingelig in Sachen Qualität, führen jährlich ein Ethik-Audit durch, indem unsere Arbeitsbedingungen durchleuchtet und geprüft werden, und so weiter. 

Trotzdem mag ich Nestlé nicht (mehr), weil sie das Rezept meiner Lieblings-TK-Pizza kaputtoptimiert haben. 

Diese Verbrecher! 

Antwort
von Ireeb, 55

Oh, da gibt es viele Gründe. Verkauft den Leuten Geschmackverstärker, Stärke und Aroma als Essen. In fast jeder Maggi-Tüte ist das gleiche drin, nur mit unterschiedlichen Aromen. In einer Maggi-Hühnersuppe findest du etwa 5 Gramm Hühnerfett, aber sionst keine Spur Huhn, nur Hühner Aroma. Das ganze verkauft man dann als gesund und natürlich. Dann pfeifen sie auch gerne mal auf Sicherheitsvorschriften. In einer Babynahrungs-Fabrik in China hat eine Gesundheits- und Sicherheitsbeauftragte Blei im Wasser festgestellt. Von ihren Mitarbeitern wurde sie ignoriert und gemobbt, bis sie mit Depressionen die Firma verlassen hat. Dann hat Nestle auch schon in Entwicklungsländern dafür gesorgt, dass Trinkwasserquellen unbrauchbar wurden, sodass die Menschen gezwungen sind, das Wasser von Nestle zu kaufen. Das sind nur die Gründe, die mir spontan einfallen.

Antwort
von Askomat, 27

Frag doch den Nestle-Konzern was auf den Esstisch gehört.

Antwort
von cba321, 63

Das vielleicht als eine Art Aufklärungsversuch. 

LG

Kommentar von FileHacker ,

Lul. Genau das gleiche Video was ich vorgeschlagen hatte.

Antwort
von Tokeh, 57

Ihnen geht es nur ums Geld: So haben sie z.B in Indien Müttern klargemacht dass ihre Pudermilch das beste sei. Die Kinder wurden krank und die Menschen arm weil sie die Milch kaufen mussten. Ausserdem beschlagnahmen sie einfach Wasserquellen in armen Ländern. Statt dass die Menschen das Wasser trinken können, müssen sie es kaufen, nur mit Flaschen drumherum.

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Wenn ich Wasser möchte, muss ich es auch kaufen.

Kommentar von Tokeh ,

Nein, du musst den Wasserhahn aufdrehen. Wenn du keinen hast, musst du auf einer öffentlichen Toilette trinken. Wenn du das nicht kannst, wohnst du wahrscheinlich im Wald und trinkst vom Fluss.

Ich meine Leute die das Wasser brauchen und ohne verdursten! Ohne Geld und ohne Wasserleitung!

Kommentar von hdbasket ,

Das ist aber leider heute bei jedem grossen (Lebensmittel-)Konzern der welt so, dass sie geldgeil sind

Antwort
von FileHacker, 54

Gentechnik halt. Weitere Hintergrundinformationen kannst du auf dem YouTube Kanal von MrWissen2Go finden, Die Wahrheit über Nestle.

Antwort
von Fabo0909, 59

es gibt das gerücht, dass nestle kakao kauft der von sklaven(kindern) angebaut wird

Antwort
von VerfugbarerName, 54

weil sie ihre Rohstoffe aus Problemgebieten der Erde importieren... den Menschen dort hilft das übrigens nicht.

Antwort
von Graufrau13, 52

Weil die das Wasser der Armen "abzapfen"

Antwort
von OskarFragen2, 47

Die Arbeitsbedinungen und Hungerlöhne der Arbeiter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten