Was haben so viele gegen die Ukraine (wegen Eurovision Song Contest 2016)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich persönlich mag es überhaupt nicht. Aber was soll's, ich hab halt einen anderen Geschmack.

Der ESC war noch nie unpolitisch, er war es von Anbeginn, als er noch Grand Prix Eurovision de la Chanson hieß.

Es hat sich also nicht wirklich was geändert seit 1956.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
16.05.2016, 01:50

Och joh, wer sich da für einen Daumen runter bemüßigt gefühlt hat, möge doch einfach mal ein bischen lesen. Das hilft massiv, die Welt zu verstehen :-D

1

Womöglich, weil es eben die Ukraine ist. Politisch war dieser Wettbewerb auf jeden Fall. Die Ukraine steht zurzeit im Krieg mit Russland. Natürlich musste hierbei die Ukraine also das schwächere Land gewinnen.
Aber abgesehen davon, kann es auch einfach sein, dass für viele "deepe" Musik wie du sie genannt hast, einfach nichts ist. Der Großteil steht auf Mainstream Melodien. Da das Lied gesungen von der ukranischen Sängerin dieser Norm nicht wirklich entspricht, gibt es dafür Hate. Das wäre die einfachste Erklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nicht für viele sprechen, sondern nur für mich. Das Gejaule war einfach grausam.
Trotzdem hat das Thema offensichtlich viele berührt. Und es ist ja irgendwie auch gut, das auch ernste Themen und Songs eine Chance auf den Sieg haben und dass man nicht nur mit Trash und Bühnengehopse gewinnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der ESC ist ein Instrument moderner politischer Propaganda. Da aufgrund der wirtschaftlichen und damit einhergehenden politischen Krise in der EU in Regierungskreisen der Allerwerteste auf Grundeis geht, hat man sog. Jurys eingesetzt um das Abstimmungsergebnis der Bevölkerung zu manipulieren. Wenn bei den nächsten Präsdentschaftswahlen in den USA Demokraten abgewählt werden, müssen auch die Marionetten in Europa und in der Ukraine gehen, denn sie werden von Washington fallen gelassen. Der nächste ESC würde in diesem Fall ein Reinfall und dann evtl. nach Polen oder Russland verlegt werden bzw. ganz ins Wasser fallen. S. Fußball-EM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fand das Lied selbst durchaus gut. Aber es nervt, dass Menschen aus politischen Gründen für Länder wählen. Kaum einer der Zuschauer würde sich das Lied von Conchita im Radio anhören oder kaufen. Die meisten haben nur wegen der Outing-Nummer gewählt. (Möchtegern-)Rebellen, die das System kritisieren, kommen bei der Masse gut an. Davon sollte man sich nicht beeinflussen lassen. 

Genauso falsch finde ich es, Länder zu wählen, weil man dort her kommt oder das Land mag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach geht es schon um das Lied. Denn es ist sehr politisch, weil es gegen Russland schießt (auch wenn es um 1944 ging und das Gesagte richtig ist). Aber meiner Meinung nach hat es beim ESC nichts zu suchen, weil soetwas a) automatisch auf heute bezogen wird und b) Russland-Bashing gleich Pluspunkte bringt. Würde jemand singen: "blöde Deutsche" (übertrieben gesagt) wären außer die Antideutschen auch alle etwas angepisst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten haben nichts gehen das Lied sondern meinen das die Ukraine nur wegen der aktuellen politischen Lage gewonnen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Driver2121
15.05.2016, 23:07

*gegen

0
Kommentar von RedKungFuMastr
15.05.2016, 23:54

Mal ehrlich, seit dem der Terror in Frankreich und Belgien die in den Medien die Oberhand gewonnen hat, hat man sich nen Salat über Ukraine gekümmert... #politischelage...

Und für die Russlandseite hört man nur Sanktion-Sanktion...

Jetzt kommt der ESC... Kultursanktion...

1

Das Lied ist aus Kalkül und Propaganda politisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rußland hat sich wohl aufgeregt. Offenbar ging es im Song um die Vertreibung der Großmutter 1944 der Krim Tartaren.

Das ist klar politisch motiviert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Politisch war es nicht mal, es war GESCHICHTE, und Russland oder ähnliches würde mich einmal erwähnt. Wer es sofort so interpretiert, ist selbst schuld. Lediglich wurde die Sowjetunion unter stalin erwähnt, teils, die ihre Urgroßmutter verschleppt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer soll etwas gegen das Lied haben? Es war der zweitbeliebsteste Song beim Publikum UND bei der Jury. Sogar vom russischen Publikum kamen 10 Punkte. Gratulation!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huckebein
16.05.2016, 10:05

Ich habe dich in Verdacht, dass du es besser weißt...

1

Was möchtest Du wissen?