Frage von Spaceunicorn007, 92

Was haben sie beim Konsum von Drogen erlebt?

Haben Sie schonmal etwas besonderes erlebt, gesehen? Gerne Geschichten muss nicht spannend sein!

Antwort
von mairse, 38

Du willst wohl vorallem Erlebnisse mit Halluzinogenen wie Pilze oder LSD hören, nehme ich an?

Erstmal sollte man wissen dass man grundsätzlich zwischen "echten" Halluzinationen und Pseudohalluzinationen unterscheidet. Drogen wie Stechapfel und DPH (welche übrigens legal sind) lösen echte Halluzinationen aus, "klassische" Psychedelika wie LSD oder Pilze lösen Pseudohalluzinationen aus.

Der Unterschied lässt sich schon im Namen erahnen: bei echten Halluzinationen sieht der Konsument zwischen der Halluzination und Realität keinen Unterschied. Oft werden Spinnen und Insekten gesehen, in hohen Dosierungen kann man sich auch Menschen einbilden. Da der Konsument während eines Stechapfel oder DPH Trip vergessen kann, dass er gerade überhaupt unter den Einfluss einer Droge steht, hält sich der "Spaßfaktor" hier eher in Grenzen. Grundsätzlich würde ich von solchen Drogen eher abraten, es sei denn man ist erfahrener "Psychonaut" und hat bereits genug Erfahrungen mit anderen Substanzen. Solche Räusche können gerne mal gefährlich oder beängstigend werden, eben da die Halluzinationen so echt aussehen und der Konsument vergisst dass er gerade berauscht ist. Deswegen bitte die Finger davon lassen, auch wenn es legal ist.

Pseudohalluzinationen äußern sich durch sich verziehende Formen, "Auren" um Objekten, Wellen am Boden/ an der Wand, größer und kleiner werdende Objekte, veränderte Farbwahrnehmung etc. Der Konsument kann die Halluzination als solche erkennen und es wird normalerweise nichts komplett neues gesehen was nicht da ist. Aber eventuell interpretiert man in etwas bereits vorhandenes etwas rein, so kann eine sich wellende Baumrinde plötzlich wie ein lebendiges Gesicht aussehen. In meinen befleckten Bodenfliesen auf der Toilette habe ich mal während eines Pilztrips eine sich durchschlengelnde Schlange gesehen (sie war "in" den Fliesen und nicht darüber, und mir war klar dass es nur das Muster der Fliesen ist, welches durch die Halluzinationen seine Form laufend verändert hat). In Amsterdam dachte ich mal, während eines Trüffeltrips, der Boden unter mir würde ständig nach vorne laufen, wie auf einer Rolltreppe. Ähnliches habe ich mal auf dem Fell meiner Katze wahrgenommen. Generell sehen statische Muster oft so aus als würden sie sich bewegen. Auf LSD habe ich auf glatten einfarbigen Oberflächen diese typischen, kaleidoskopartige, Formen gesehen, die man auch von diesen psychedelischen Bildern kennt. Außerdem hatte ich ständig das Gefühl mein Körper würde wegschmelzen. Oder sich mit dem Sofa vermischen.

Eine ganz andere Nummer sind Drogen wie DMT. Ab einer gewissen Dosierung wird die Wahrnehmung komplett von der Droge beherrscht. Man befindet sich praktisch in einer komplett anderen Dimension die nur aus abstrakten Formen und Farben besteht und hat keinen Bezug mehr zur normalen Welt.

Als Ergänzung: auch wenn der Konsument bei Drogen wie LSD die Halluzination als solche erkennt, kann ihm die ganze Situation trotzdem überfordern und die Halluzinationen beängstigen, das ganze gipfelt manchmal in richtiger (eingebildeter) Todesangst (die sich allerdings sehr... sehr echt anfühlt). Ein Horrortrip ist nie lustig. Um solche Drogen zu nehmen sollte man schon genau wissen was man macht, wie die Droge wirkt, und auf welche Risiken man sich einlässt. Ich hab mich knapp 10 Jahre zu solchen Drogen informiert, bevor ich den Selbstversuch gewagt habe. Deswegen gehe bitte nie leichtfertig mit solchen Drogen um.


Antwort
von sophiachiaray, 14

Ich denke das Drauf sein ( XTC ) , im zusammen sein mit Menschen die man liebt und die einen genauso lieben , an einem See , in einer Sommernacht ist eins der schönsten Gefühle die es gibt. Damit meine ich die Euphorie , die Liebe für jeden und alles , ich glaub wir saßen und lagen ewig lang Händchen haltend , und Arm in Arm am See unter den Sternen und das war wirklich Einer der schönsten Abende :)
Naja was anderes was ich mal erlebt hatte auf Halluzinogen wirkenden Drogen war , dass meine Freunde mich runter geschickt hatten um die Pizza zu bezahlen die wir bestellt hatten. Ich hab garnicht verstanden was die von mir wollten bis ich irgendwann der Meinung war sie hätten gesagt ich soll jetzt runter gehen , unten würde ein "Drogenkurier" warten ( wir warteten da tatsächlich noch auf etwas , das war aber erst für drei Stunden später angekündigt, vermutlich kam ich deshalb da drauf ) , dem soll ich das Geld geben und die " Wäre " holen. Das war noch ganz zu Beginn meiner "Drogenzeit" und glaubt mir ich hatte so Angst als ich runter gelaufen bin und dachte mir nur wo bin ich hier nur rein geraten, der "Dealer" ist ja sogar als Lieferant verkleidet. Die Pizzakartons die er mir übergab hielt ich als Versteck für die bestellten Sachen. Trinkgeld gabs für den Mann leider nicht der ja in Wahrheit wirklich nur ein Pizza Lieferant war 😄

Antwort
von GanjaIsTheCure, 15

Ich hatte schon oft krasse Halluzination von MDMA überdosis. Das erste mal war es eine warme Sommernacht und wir lagen einfach nur in einer Wiese und haben in den Sternenhimmel geschaut, dort habe ich Raumschiffe gesehen welche sich aus den Sternen gebildet haben, war echt atemberaubend schön

Antwort
von riverbelow, 20

Ich dachte mal, ich hätte die Welt verstanden-- ich habe realisiert, dass ich nicht das Gute oder das Glück anstreben will, sondern dass Perfektion in einer Balance aus Gut und Böse liegt. (Ist im Endeffekt nix anderes als der Kerngedanke vieler östlicher Religionen)
Zudem ist meinte ich, der Schlüssel zu allem liege in der filterlosen Kommunikation, weil man so sich und andere auf der reinsten, ehrlichsten Ebene kennen lernt.

Anm: Kids, don't do drugs!

Antwort
von DennisGeheim, 44

Unter allen Drogen ist MDMA(XTC) Mein Favorit diese Euphorie und Liebe die man plötzlich allen Menschen gegenüber hat ist ein unbeschreibliches Gefühl... Mein bestes Setting war auf einem Festival(Defqon1) im Sommer mit Freunden und Tausender anderer Menschen sich auf MDMA vollkommen der Musik und den Menschen hin zu geben. Unbeschreiblich😍 allerdings möchte ich hier niemanden MDMA oder andere Mittel empfehlen es ist und bleibt eine Droge!

Kommentar von mairse ,

Ja ja... die Defqon :)

Kommentar von DennisGeheim ,

Funktioniert auch auf TheQontinent,Decibel outdoor, Intents, und der Dominator

Antwort
von Kuifje, 46

Ich bin auf meiner Matratze geschmolzen (wie ein Marshmallow) und habe im Dunkeln eine bunt leuchtende Insel gesehen, wo ich aber leider nie hingekommen bin :( Ein anderes Mal habe ich das Leben in jedem Grashalm gespürt und fand es wunderbar in Brennnesseln zu fassen.

Kommentar von Spaceunicorn007 ,

Welche Droge? und vielen dank!

Kommentar von Kuifje ,

Hawaiianische Holzrose (LSA) 

Kommentar von Kuifje ,

Achja, ich kann dir Land der Träume empfehlen, da findest du viele Tripberichte ;)

Antwort
von klugshicer, 21

ich habe mal eine halbe Flasche Wodka auf Ex getrunken und musst kotzen

Kommentar von Speartful ,

Bester tripbericht :D

Antwort
von aXXLJ, 5

Was man so sieht unter Drogen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community