Frage von Questionmaster4, 180

Was haben Österreicher gegen Deutsche?

Speziell wenn es um Fußball geht, sind die Österreicher immer pauschal gegen Deutschland. Ich wohne an der österr. Grenze und habe diese Frage auch schon Österreichern gestellt. Bekomme als Antwort, weil die Deutschen so eingebildet sind. Näher ausführen können sie das leider nie. Ich denke das die Mehrheit der Deutschen z. B. beim Fußball für die Ösis sind, außer sie spielen gegen uns natürlich. Was steckt dahinter?

Antwort
von TaViRi, 25

das hat nichts mit neid zu tun. Einer mag Deutschland der andere wiederum nicht. 

Ich zum Beispiel habe nichts gegen Deutsche, aber ich kenne leider ein paar die das Licht auf Deutschland immer dunkler machen. z.b. schlechte Erfahrung zu machen mit Ostdeutschen.

Die sind im Prinzip alle gleich arrogant, wenn Sie dich nicht sympatisch finden oder du nicht der gleichen Meinung bist. 

auch wenn alle anderen nett sind. Das macht keinen unterschied wenn man z. B. 50 Deutsche kennt 40 sind arrogant weil sie deine Meinung nicht vertreten oder dich unsympathisch finden und 10 sind nett, weil man jedem menschen eine Chance geben sollte. Ich persönlich würde mir als Österreicherin denken die 10 macht das leben auch nicht besser .

Das ist meine Ansicht. 

Antwort
von BerlinEastside, 117

Ich denke, die Mehrheit der Deutschen, interessiert sich einen "feuchten Kehricht" wie Österreich spielt. Für die sind wir eh alle nur "Piefkes"....

Wenn du mich fragst, haben die einfach einen Minderwertigkeitskomplex. Da brauch man schon mal ein Erfolgserlebnis. Und sei es nur, wenn der "große" Nachbar, mal ein Spiel verliert.

Aber gegen die Italiener haben sie es schwer, sich zu entscheiden. Die können nämlich meist, die Italiener auch nicht leiden. Und beide können wir ja nicht verlieren. :D

Kommentar von Questionmaster4 ,

Naja die Österreicher sind ja beim Skifahren recht gut. Aber die Italiener mögen die schon recht gern. Ich finds halt schade. Zumal die auch mit unseren Autos rumfahren und wenn auch in abgeänderter Form die Sprache benutzen. 

Kommentar von BerlinEastside ,

Nimms doch nicht so ernst. Ist halt ein wenig Rivalität unter Freunden. Sie fahren unsere Autos gerne, wir besteigen gerne ihre Berge, und trinken ihren roten Bullen...

Meist ist das nur Frotzelei...tief im Herzen mögen wir uns eigentlich. ;-)

Kommentar von swissss ,

....

mit unseren Autos rumfahren.... verstehe ich jetzt nicht.

Österreicher fahren Autos aus aller Welt. Toyota, Mazta, Suzuki, Subaru, Renault, Peugeut usw und auch deutsche Autos

Kommentar von BerlinEastside ,

Ja sie fahren alle möglichen Wagen. Aber besonders gerne deutsche Fabrikate...wenn man den Zulassungszahlen glauben darf.... Schweizer übrigens auch....;-)

Kommentar von swissss ,

voll erwischt, CorsaFahrer :-)

Kommentar von BerlinEastside ,

Klischees müssen einfach bestätigt werden....ich habe ne Toblerone im Kühlschrank....für eine Schweizer Uhr, hat es nicht gereicht.... :D

Und Nein....unser Flughafen ist noch nicht fertig...Danach wird man als Berliner immer gefragt, wenn man uns "foppen" will... ;-)

Kommentar von Questionmaster4 ,

Gut Ding braucht Weile :-P

Kommentar von BerlinEastside ,

Aber sooooooooooo lange? Dett gibts nur in Berlin..... :D

Antwort
von scatha, 26

Deutsche und Österreicher, erst recht Bayern und Österreicher sind sich SEHR ähnlich, (aber doch nicht gleich) . Gerade deswegen meinen sie unbewußt, daß sie sich angleichen müßten oder - wenn dies nicht funktioniert - Konkurrenten bleiben/werden.

Eine Parallele dazu wären die mosaischen Religionen. Judentum und Islam (und z.T. auch Christentum). Sie sind sehr ähnlich aber nicht gleich, und bekämpfen einander, die Unterschiede betonend anstatt die Gemeinsamkeiten.

Kommentar von Questionmaster4 ,

So hab ichs noch gar nicht gesehen! Aber du hast recht. Nur warum ist das so? Wenn du liest was hier Sahov geschrieben hat, er weiss auch nicht, was er gegen uns hat, nur uns mag niemand und wir sind überheblich. Evtl plappert er es auch einfach nur nach und hat selber keine eigene Meinung. 

Antwort
von kubamax, 115

Vielleicht je kleiner die Nation desto stärker wirkt der Nationalismus. Ich glaube Tiroler und Bayern verstehen sich einigermaßen. Die Norddeutschen machen sich gerne über die Österreichischen Dialekte lustig. Da wäre ich auch sauer.

Kommentar von Questionmaster4 ,

Ja der Nationalstolz ist da sehr stark ausgeprägt. Aber eigentlich haben alle einen Nationalstolz, außer wir Deutschen. 

Kommentar von BerlinEastside ,

Die Nationalisten in Österreich sehen sich ja meist als Teil einer deutschen Nation.

Kommentar von kubamax ,

Bestimmt nicht zusammen mit den nordeutschen Piefkes, die sich über das putzige Österreich lustig machen.

Kommentar von swissss ,

Die Norddeutschen machen sich gerne über
.... die Bayern lustig......

Kommentar von BerlinEastside ,

Das ist ja kein Maßstab...über die Bayern macht sich jeder lustig....lieb gemeint natürlich.... ;-)

Kommentar von swissss ,

einander foppen, aber immer lieb:-)

Kommentar von BerlinEastside ,

Was mischt sich eigentlich die Schweiz jetzt ein, wenn Österreicher und Deutsche "streiten"? Denk daran: "Ihr seid neutral"! ;-)

Kommentar von kubamax ,

Ja, dürfen sie ja, weil sie so intelligente und hochnäsige Fischköpfe sind. Sie haben die besten Schulabschlüsse und die besten Universitäten und kaum Arbeitslosigkeit.

Kommentar von swissss ,

ich wohne im Dreiländereck CH Austria D , das ist mein Lebensraum, Romanshorn- Friedrichshafen, Bregenz, Allgäu, datum darf ich :-)

Kommentar von BerlinEastside ,

Dann müssten wir ja noch über die Schwaben "lästern". Da gäbe es auch einiges zu sagen.... ;-)

Kommentar von kubamax ,

Sag nie zu einen Alemannen Schwabe.

Kommentar von BerlinEastside ,

Ich wusste es gibt Ärger... ;-)

Kommentar von swissss ,

ach kubamax, immer wieder gibt es User wie dich welche versuchen  mit Beleidigungen  ( hochnäsige Fischköpfe )

die nachbarschaftlichen Beziehungen kaputt zu machen.

aber es wird euch nie gelingen.

Meine Freunde sind alle im Dreiländereck Lebende

Kommentar von kubamax ,

Ach wo. Was sich liebt, das neckt sich. So wie die Norddeutschen Häme Richtung Süden abschicken, vertragen die zwischendurch kleinen Fischkopf.

Antwort
von LAURAMOSER16, 92

Ich bin Österreicherin und halte aber für Deutschland(u.a. Auch, weil ich Verwandte in Regensburg habe). In meiner Schule jedoch sind viele gegen Deutschland und ich kanns mir nicht erklären. Vielleicht ein bisschen Neid, aber sondt keine Ahnung 

Kommentar von Questionmaster4 ,

Ja das mit dem Neid hab ich auch schon gehört, aber auf was genau? Weil das Land größer ist? Den Österreichern gehts ja nicht schlechter... 

Antwort
von sahov, 69

Ihr Deutschen seid in unseren Augen einfach überhebliche Ungustln - deswegen mag euch keiner. Weder in Österreich, noch sonst wo auf der Welt ;)

Sieht man auch hier an den Antworten. "Minderwertigkeitskomplex. Deutschland ist mächtig. Grosser Bruder. etc."

Kommentar von BerlinEastside ,

Habs nicht so gemeint. Tut mir leid.... :-(

Kommentar von Questionmaster4 ,

Also Deutschland ist in der Welt nunmal mächtiger und da wir die gleiche Sprache sprechen und Nachbarn sind, kann man auch großer Bruder dazu sagen. Der große Bruder ist deshalb nichts besseres, aber defakto ist das Land nunmal größer. Das mit den Minderwertigkeitskomplexen ist ja nur eine Vermutung, weil sonst kein Grund ersichtlich ist. Aber soweit war ich im persönlichen Gespräch auch schon. Außerdem hab ich österreichische Freunde, die keine Nationalisten sind, also solche gibts auch.

Kommentar von BerlinEastside ,

Meinen angeführten "Minderwertigkeitskomplex" habe ich eigentlich mehr, auf den Fußball bezogen. Aber das macht es vermutlich nicht besser. ;-)

Kommentar von Questionmaster4 ,

So BerlinEastside jetzt darfst du wahrscheinlich nie wieder dort einreisen :-P

Kommentar von BerlinEastside ,

Inkognito....ich geh dann als BerlinSouthside..... :D

Aber ich versuche ja schon "Schadensbegrenzung". :-)

Antwort
von nowka20, 50

die wurden mal von einem deutschen, der bei ihnen geboren wurde "heim  ins reich" zewungen

Kommentar von BerlinEastside ,

Gezwungen? Ich war nicht dabei, aber was ich gehört habe, haben sie Herrn Braun, den braunen....ähhh roten Teppich ausgerollt.... ;-)

Kommentar von nowka20 ,

kann sein

Antwort
von Wernerbirkwald, 67

Ich mag die Österreicher,

Wenn die etwas gegen uns haben sollten,kann es nichts schlimmes sein.

Eventuell sind ein paar Komplexe dabei,da Deutschland so mächtig, und gegen Österreich so groß ist. Obwohl sie es nicht nötig haben, so zu fühlen.

Wenn es den Eindruck macht,die hätten etwas gegen uns,ist auch die Presse daran beteiligt,die jedes dumme Wort eines Deppen extrem hoch spielt.Alles berichten,wenn es nur schön negativ ist.

machs gut

Antwort
von 486teraccount, 117

keinen Bock auf NS-Wiederbetätigung

Kommentar von Questionmaster4 ,

Bitte was? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten