Frage von rlunknown, 113

Was haben meine Eltern gegen meine Beziehung und wie kann ich sie umstimmen?

Hallo erstmal.

Ich habe schon länger nach einer Lösung zu meinem Problem gesucht, aber leider keine gefunden. Das "Problem" ist folgendes : Ich bin nun seit 1 Monat mit meinem Freund zusammen und wir sind glücklich. Hin und wieder gibt es kleinere Unstimmigkeiten, aber das ist ja normal. Jedenfalls mögen meine Eltern meinen Freund, aber nicht den Gedanken daran, dass wir eine Beziehung haben. Zumindest scheint es so. Meine Mutter zb meint, dass ich zu jung für sowas bin (beide 14) und behauptet wir treffen uns zu oft (wenns hoch kommt 1x in zwei Woche). Dazu kommt das meine Mutter und ich oft darüber streiten, ob ich mich denn überhaupt mit ihm treffen darf. Seine Mutter hätte nichts dagegen. Ich versteh einfach nicht warum sie mir regelrecht verbietet mich mit ihm zu treffen. Vorallem Hausbesuch erlaubt sie ungern. Zumindest wenn ich zu ihm will. Mein Vater sieht das etwas lockerer, aber solche Entscheidungen trifft hauptsächlich meine Mutter. Beide sagen immer, dass sie mir vertrauen und mein Glück wollen, aber so kommt es mir nicht vor. Mich bedrückt es, dass sie mich so einschränken. Ich soll mich nicht mit ihm treffen, sondern für die Schule und Tests lernen. Dabei bin ich gut in der Schule.

Hatte jemand von euch ein ähnliches Problem und kann mir helfen? Das wäre toll.

Schönen Gruß,

rlunknown

Antwort
von Chrissiii123, 30

Hallo, ich an deiner Stelle würde mich mit meinen Eltern zusammensetzen und sie offen darauf ansprechen, weshalb sie so streng sind und warum sie nicht wollen, dass du dich mit deinem Freund triffst. Vielleicht hat deine Mutter einfach nur Angst, du könntest von deinem Freund verletzt werden, oder sie befürchtet, du könntest die Schule vernachlässigen oder dich von deinem Freund zu etwas überreden lassen,das du noch ganicht willst. Ich denke, deine Mutter will dich nicht damit bestrafen, indem sie dir Treffen verbietet, sondern dich schützen. Am besten ist, du sprichst ganz offen mit ihr darüber, versicherst ihr weiterhin für die schule zu lernen und in eurer Beziehung nichts zu überstürtzen. Du könntest auch deinen Eltern vorschlagen deinen Freund zum essen zu euch nach Hause einzuladen, damit sie ihn noch näher kennenlernen können. Ich bin mir sicher, wenn sie ihn mögen und besser kennenlernen, werden sie in Zukunft lockerer mit der ganzen Sache umgehen und ihn als deinen Freund akzeptieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!!:)

Kommentar von rlunknown ,

Danke für die Antwort.:)

Ich habe schon versucht mit meinen Eltern darüber zu reden, aber bis jetzt hat es nie wirklich funktioniert. Ich werde es in der nächsten Zeit noch einmal das Gespräch mit ihnen suchen, damit wir das endlich klären können. Er hat schon 2x bei uns gegessen und alles lief toll. Aber im Endeffekt, hat es nicht groß etwas zu ihrer Einstellung zu den Treffen verändert. Ihn mögen sie, aber das "feste" an der Beziehung anscheinend nicht.

Antwort
von Miumi, 56

Ich sags einfach jetzt mal ohne ein Blatt vor den mund zu nehmen. Deine mutter/eltern haben angst das du im schlimmsten fall mit 14 schwanger wirst. Punkt.

Kommentar von rlunknown ,

Meine Mutter ist, sagen wir mal, verklemmt. Von daher ist mir schon bewusst,dass sie vor so etwas Angst hat. Aber weder mein Freund noch ich wollen jetzt schon Sex haben.

Danke für deine Antwort

Antwort
von eetii, 39

Das Problem kenn ich garnicht meine Mutter hat sich für mich gefreut und fährt mich zu ihm undsoo

Kommentar von rlunknown ,

Das würde ich mir auch wünschen.

Viel Glück euch beiden

Kommentar von eetii ,

Danke:)
Frag sie doch mal warum sie dir die Treffen bei ihm nicht erlauben will wenn sie Angst hat das du schwanger wirst kann sie doch mit dir zum Frauenarzt gehen

Kommentar von rlunknown ,

Immer wenn ich sie frage, warum sie es nicht erlaubt, endet es in einem Streit. Was ich bis jetzt aus diesen Streitereien ziehen konnte ist dass es bei ihr früher nicht üblich war. Sie ist allgemein recht verklemmt von daher würde mir ein Termin beim Frauenarzt nichts nützen. Uns geht es ja nicht darum Sex zu haben, aber selbst wenn, meine Mutter meint dass ich frühestens mit 18 an Sex denken sollte. 

Kommentar von eetii ,

Sag doch das du nur Zeit mit ihm verbringen möchtest das sie sich um nichts sorgen machen muss
Aber sie ist echt ganz schön verklemmt und selbst wenn es früher so war mit Betonung auf WAR muss sie das doch nicht auf sich übertragen sie wird das bestimmt auch nicht gut gefunden haben das solltest du ihr vielleicht mal in einem vernünftigen Ton nah legen

Kommentar von rlunknown ,

In meinem Alter hatte sie mit Jungs nichts am Hut.. sie sagt sie vertraut mir, aber alleine der Gedanke, dass mein Freund und ich uns küssen, scheint sie beinahe zu verstören. Ich versuche wirklich ein vernüftiges und ernstes Gespräch zu führen, aber irgendwie geraten wir jedes mal aneinander

Kommentar von eetii ,

Das ist schon komisch

Antwort
von schwarzwaldkarl, 41

Ich bin nun seit 1 Monat mit meinem Freund zusammen und wir sind glücklich. Hin und wieder gibt es kleinere Unstimmigkeiten, aber das ist ja normal. 

Meine Mutter zb meint, dass ich zu jung für sowas bin (beide 14) und behauptet wir treffen uns zu oft (wenns hoch kommt 1x in zwei Woche). 

Habe ich das jetzt richtig verstanden, Ihr seid jetzt einen Monat zusammen und habt Euch bisher zwei Mal gesehen (also ein Mal pro zwei Wochen sind für mich zwei Mal in vier Wochen...)? Wenn das Deine Mutter als zu oft empfindet, verstehe ich das jetzt nicht wirklich... 

Kommentar von rlunknown ,

Wir haben uns bevor wir zusammen gekommen sind ein paar mal getroffen (wäre komisch wenn nicht). Aber genau das ist es eben, was ich nicht verstehe. Wir sehen uns nur in der Schule und da kann man nicht wirklich viel machen. Erst recht nicht, wenn alle dabei stehen und gucken.

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

wie würde dann Deine Mutter reagieren, wenn Du ihr sagen würdest, dass Du zu Peter (Dein Freund) gehst, um dort zu lernen...  ;-)  wäre in dem Fall auch nicht gelogen, weil Du nicht sagst, was Du dort lernst...  ;-)

Kommentar von rlunknown ,

Sie würde leider nicht ein mal das erlauben. Ich darf nicht mal mit meinen Freundinnen lernen. Sie meint, dass ich alleine besser lernen kann. :/

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

dann solltest Du sie konkret fragen, was für ein Problem sie hat, wenn Du Deinen Freund triffst, als gute Freunde war es okay, jetzt nicht mehr? Macht echt keinen Sinn... 

Kommentar von rlunknown ,

Das endet immer nur im Streit. Sie hat nicht direkt was gegen ihn, sonder meint ich sei zu jung. Andere haben mit 12 eine Beziehung und die Eltern stört es nicht aber meine Mutter will nichts von anderen wissen. Ich hatte schon ein mal einen Freund und da hat es sie nicht gestört (da waren wir ja auch noch jünger). Damals, sagt sie, war es nicht ernst zu nehmen. Jetzt ist es anscheinend so ernst,dass ich zuhause regelrecht "eingesperrt" werde..

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

vielleicht solltest Du ihr sagen, dass Du einerseits aufgeklärt bist und zudem auch keinerlei Ambitionen hast sie zur Oma zu machen...   ;-)

Antwort
von brido, 47

Ich habe es vor 40 Jahren normal empfunden, Deine Mutter ist echt hinten. Sie erreicht damit nur dass Du es heimlich machst. Schlag ihr vor  dass Du ihm eine Zeitlang zu Hause triffst bis sie Vertrauen hat. 

Kommentar von rlunknown ,

Er war vorgestern erst bei uns und wir haben uns alle super verstanden. Aber trotzdem findet sie es zu früh und hat keine Ahnung wie viele "Gründe", um mich davon abzuhalten. Und ich will ihr eigentlich nichts verheimlichen. Deswegen fühle ich mich nicht wirklich wohl dabei, mich heimlich zu treffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community