Frage von NiklasSonOfSnow, 66

Was haben diese komischen Ribosomen mit der DNA zu tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Darkmalvet, Community-Experte für Biologie, Genetik, Medizin, 37

Hallo NiklasSonOfSnow

Die Ribosomen dienen zur Synthese (Herstellung) der Proteine, welche anhand der Informationen der Gene in der DNA gebildet werden.


Das funtioniert in etwa so:

Die DNA wird dazu lokal entdreht, die beiden Stränge kurzzeitig gespalten, sodass ein Enzym namens RNA Polymerase den sogenannten codogenen Strang entlanglaufen kann, und Nucleinsäuren und Ribosephosphatmoleküle zu einem langen RNA Strang, der präRNA zusammenlauft, die in etwa (also mit auf das Uracil statt dem Thymin) der Information des anderen Strangen, der nicht gelesen wurde entspricht (DNA basiert auf einer Art Schlüssel Schloss Prinzip). Diese präRNA wird dann noch ein bisschen nachbearbeitet, Müll rausgeschnitten, eine CAP Molekül als "Helm" drauf und ein Poly A Schwanz als "Rüstung", fertig ist die mRNA.

Diese wandert dann aus dem Zellkern zu den Ribosomen im Cytoplasma und am ER, und an den Ribosomen wandert sie durch wärend immer nach Schlüssel Schloss Prizip Andockende tRNA Stückchen die Aminosäuren tragen, eine lange Polypeptidkette bilden, die dann noch im Golgi Apperat reift zu ihrem Zielort gebracht und fertig ist das Protein.

Den ersten Vorgang bei dem die mRNA anhand der DNA gebildet wird, nennt man übrigens Transkription, den zweiten Vorgang bei dem die Polypeptidkette anhand der mRNA gebildet wird heißt Translation

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

LG

Darkmalvet


Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 30

Sie sorgen dafür, dass Peptide/Proteine aufgebaut werden.

Im Zellkern wird peptid-/proteincodierende DNA in mRNA übersetzt (Transkription), diese mRNA wird dann aus dem Kern transportiert und enthält die Informationen über die Aminosäureabfolgen eines Peptids/Proteins in Form von vielen Dreierkombinationen (Codon/Triplett) aus den vier verschiedenen Basen.

Jedes dieser Tripletts hat ein Gegenstück, die sog. tRNA, an dieser ist dann die jeweils zugehörige Aminosäure angehängt.

Die Ribosomen gehen nun die mRNA entlang und verknüpfen die Aminosäuren von nebeneinanderliegenden tRNAs, sodass Aminosäureketten entstehen (Translation), das sind dann je nach länge Peptide oder Proteine.

Antwort
von theantagonist18, 24

"Diese komischen Ribosomen"? An diesen komischen Dingern findet die Translation statt. 

Antwort
von PichDextro, 25

bei der Translation wird die mRNA von einem Ribosom übersetzt. Es sucht für jede Aminosäuresequenz die passende tRNA um die mRNA zu übersetzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community