Was haben die Chloroplasten mit Fotosynthese zu tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was haben Chloroplasten mit Fotosynthese zu tun?

Ungefähr dasselbe wie die Mitochondrien mit der Zellatmung: Sie sind die Organellen, welche die Zellen dafür brauchen.

Die Chloroplasten absorbieren Licht und stellen die Energie dann für Prozesse zur Verfügung, in denen aus Kohlenstoffdioxid und Wasser komplexere organische Moleküle wie Zucker und Polysaccharide (z.B. Stärke und Zellulose) entstehen, deren Synthese Energie erfordert.

Die Chloroplasten könnten von Cyanobakterien abstammen, die von Zellen einverleibt, aber nicht verdaut, sondern über Endosymbionten zu Organellen geworden sein sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chloroplasten sind "Stoffe" in einer (Pflanzen)zelle, die dafür zuständig sind Photosynthese zu betreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die chloroplasten sind ein Teil des Blattes. In ihnen findet die Fotosynthese statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung