Frage von banana789, 65

Was haben alle nur gegen die Linke?

Ich hab zum Bsp in den Landtagswahlen dieses Jahr die Linke gewählt, weil mir ihr Wahlprogramm gefallen hat. Soziale Gleichberechtigung und sind die einzige Partei, die sich für Pflegeberufe einsetzen möchten, wo ich ja auch tätig bin... (es gibt ja leider keine Pflegekammer: obwohl größte Berufsgruppe mit der kleinsten Klappe...)

Die, denen ich davon erzählt hab waren zum Teil so "warum die Linke????" konnten mir aber auch nicht genau sagen, warum man sie nicht wählen sollte.

Und Linke sind doch bei Demonstrationen recht friedlich. Mir fällt kein Grund ein, was gegen sie spricht??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wolli1960, 21

Wahrscheinlich bist du noch sehr jung und hast die deutsche Teilung nicht mehr bewusst miterlebt. Ich (55) erinnere mich noch gut an Mauer, Stacheldraht, Selbstschussanlagen und gezielte Todesschüsse auf flüchtende Menschen, die einfach nur ihr Land verlassen wollte. Dafür war die SED, Vor-Vorgängerin der Linkspartei, verantwortlich. Und leider wird dies von einigen Parteimitgliedern immer noch relativiert oder sogar gerechtfertigt.

Antwort
von Bswss, 16

"Die Linke" ist Nachfolgeorganisation der PDS bzw der SED. In ihren Reihen befinden  sich neben einigen vernünftigen Politkern nach wie vor jede Menge post-stalinistische Betonköpfe, die dem angeblich so schönen Leben in der DDR nachtrauern, anti-amerikanische und anti-israelische Parolen herausposaunen und jetzt den großen Helden Putin unterstützen.

Antwort
von andie61, 36

Die Linke ist ein Zusammenschluss mit der ehemaligen PDS,dem Nachfolger der SED,und wenn ich höre was Sarah Wagenknecht zum Besten gibt dann ist deutlich rauszuhören das sie und auch viele andere der ehemaligen PDS nicht wirklich etwas dazugelernt haben,und erzählen was sie alles tolles besser machen wollen tun alle Vertreter aller Parteien,und am Ende läuft alles weiter wie bisher,das sieht man auch ganz Deutlich in den Bundeländern wo die Linke die Möglichkeit hätte das was sie versprechen umzusetzen und es trotzdem nicht tun.

Antwort
von 1900minga, 43

Die ganzen Vorstellungen und Wünsche, sind aber leider nicht umsetzbar.
Wäre die Linke an der Macht, würde Deutschland pleite gehen, da die ( einzige?) haupteinnahmequelle die Reichensteuer ist.

Bei einer 85% Reichensteuer, werden keine Unternehmen mehr gegründet, und die Reichen legen ihr Geld in Steueroasen an.

Durch Waffenexporte etc, werden ja keine Einnahmequellen erzielt

Kommentar von banana789 ,

Ich fand die Reichensteuer zuerst immer ganz angebracht, aber wenn du es jetzt so schilderst und man es aus einem anderen Winkel sieht....

Kommentar von 1900minga ,

Wenn die Reichen mehr zahlen würden wäre es natürlich schön^^
Aber sogar jetzt, zahlen sie sehr wenig.

Deswegen ist meiner Meinung nach die Idee der linken gut, aber nicht umsetzbar.

Antwort
von Thunderbolt2, 35

Der Sinn dieser Partei ist einfach alles zu kritisieren und dabei selbst keine vernünftigen Forderungen zu stellen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community