Frage von Siera116, 34

Was habe ich zu beachten, wenn ich ein Kleingewerbe als Servicekraft anmelden möchte?

Da ich bereits eine Teilzeitbeschäftigung mit 80% ausübe darf ich ja leider nur einen 450€ Nebenjob haben. Hier bediene ich seit drei Jahren ca einmal die Woche in einem Restaurant. Damit komme ich zwar selten über 250€ im Monat. Aber einen zweiten darf man ja mit einer Festanstellung nicht haben... Deswegen die Frage: wenn ich ein Kleingewerbe anmelden darf ich im Jahr nicht über 17.500€ kommen soviel ist mir bewusst, dass eine Betriebshaftpflicht sinnvoll ist ist mir auch bekannt. Aber wieviel kostet eine Anmeldung, was brauch ich dafür und ist steuerlich zu beachten? Wieviel verschiedene Auftraggeber brauche ich um nicht als Scheinselbstständig zu wirken? Gibt es überhaupt Wirtschaften die einen buchen würden?

Antwort
von Lavendelelf, 22

Du darfst mit Kleingewerbe auch mehr als 17.500€ Umsatz haben. Dann wirst du jedoch anders besteuert.

Den Rest deiner mehreren Fragen kann ich hier wirklich nicht exakt beantworten. Es gibt jedoch viele Websites zum Thema Kleingewerbe. Da muss sich wohl jeder selber durchwühlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten