Frage von Gravity22, 45

Was habe ich, und wie ansteckend bin ich?

Hallo, am Dienstag bin ich aufgewacht und mir ging es überhaupt nicht gut. Habe mich krank müde schlapp und erschöpft gefühlt. Bin dann aber doch arbeiten gegangen. In der Mittagspause dann so wie jeden Tag zum Imbiss gelaufen und war danach so erschöpft/müde dass ich heim gefahren bin. Weil nichts mehr ging. Hatte abends dann auch 38' Fieber. Mittwoch ging es mir ein bisschen besser, bin aber vorsichtshalber mal zuhause geblieben und habe mich erholt. Heute geht's mir eigentlich wieder gut, fühle mich körperlich Fit, außer das mein Hals Kratzt. Bin aber fleißig am Tee trinken und schonen. Weiß jemand was das sein kann oder ob da noch was kommt. Hatte Soetwas noch nie. Entweder ich war krank oder gesund aber 1-2 Tage sowas .... Weiß jemand ob ich habe oder ob ansteckend bin? Kommt da vielleicht noch was auf mich zu ? Wäre für ausführliche Antworten dankbar.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 9

Da Du die Halsschmerzen und die erhöhte Temperatur erwähnt hast, gehe ich mal stark von einem grippalen Infekt aus. Dieser kann entweder in voller Härte zuschlagen und Dich komplett von den Beinen hauen oder aber er ist nur unterschwellig vorhanden, so wie es bei Dir der Fall ist. Das bedeutet, dass Dein Körper sich noch kräftig gegen die Eindringlinge wehrt bzw. die Zahl der krankmachenden Keime in Deinem Körper nicht so hoch ist, als dass das Immunsystem völlig zusammenbrechen würde.

Ich rate Dir jetzt dazu, dass Du mehrmals täglich einen Esslöffel voll Honig lutschst. Im Honig sind entzündungshemmende und antibiotische Wirkstoffe enthalten, welche gerade bei Halsentzündungen und Infekten der oberen Luftwege Gold wert sind.

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id\_16294368/bakterien-honig-ist-bes...

Wichtig ist, dass Honig nicht mit Wärme über 40°C in Kontakt kommen darf, denn Wärme zerstört die tollen Eigenschaften. Ich habe übrigens festgestellt, dass mir der milchig-trübe und eher festere Honig besser hilft als der goldgelbe und flüssige Honig.

Ansonsten gilt, wie Du es ja schon machst, dass Du viel trinkst, Dich möglichst vitamin- und mineralstoffreich ernährst.

Super wäre, wenn Du viel Salbei, Zwiebeln, Knoblauch und Senf zu Dir nehmen würdest, denn in diesen Lebensmitteln sind auch entzündungshemmende, antibakterielle und antivirale Wirkstoffe vorhanden.

Ansonsten sind Paprika, Ingwer und die gute alte Hühner- oder Gemüsebrühe bestens geeignet.

Es gibt Menschen, die kommen bei einer Halsentzündung besser mit warmen Getränken zurecht. In dem Fall wäre Salbeitee das beste Mittel der Wahl.

Es gibt aber auch Menschen, bei denen ist die Kälte beliebter. Zu diesen Menschen gehöre ich. Wenn ich Halsschmerzen habe, dann mische ich mir immer selber Eiswürfel, welche ich dann den Tag über lutsche. Einfach Wasser mit Honig und gestampften Salbeiblättern mischen und einfrieren. Schmeckt ganz gut und hilft super.

Ruhe Dich am besten noch 1-2 Tage aus, bis Du wieder richtig auf dem Damm bist. Ich weiß nicht, wie warm es bei Euch ist, aber vielleicht schnappst Du Dir einfach ein Buch und legst Dich nach draußen auf Balkon oder in den Garten. Frische Luft ist bei Erkältungen immer gut.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

Kommentar von Spielwiesen ,

Darf ich anmerken, dass Wärme und Kälte eher etwas damit zu tun haben, ob es sich um eine entzündliche Sache handelt - da ist Wärme schädlich und man sollte lieber kalte Anwendungen machen, oder aber einen Infekt (noch ohne Entzündung), meist ausgelöst durch Stoffwechselüberlastung und dadurch runtergefahrenes Immunsystem - da kann Wärme helfen.

Wenn man natürlich lebt, spürt man aber selbst schon, wie man vorgehen sollte.


Kommentar von Sternenmami ,

Natürlich darfst Du anmerken:

Generell gesehen ist Deine These richtig. Wenn es aber um den Hals geht, sehen es die Mediziner etwas anders. Auch da gibt es nämlich Ärzte, welche bei einer Halsentzündung klar und deutlich dazu raten, eher heiße Tees zu trinken, anstatt den Hals zu kühlen. Die These: ... mit den heißen Getränken werden die Krankheitserreger abgetötet und in den Magen gespült.

Ich denke, es sollte einfach jeder selber ausprobieren, was ihm besser hilft. Ich verspüre einfach immer mehr den Drang, meine Halsbeschwerden mit Kälte zu bekämpfen. Mein Mann hingegen trinkt dann immer heiße Tees ... und beides hilft!

Antwort
von Meowity, 7

Hey! Erstmal eine gute Besserung. Ähnlich ging es mir in den letzten Tagen auch. Womöglich liegt das alles nur an den Schwankungen des Wetters. Es wird eine einfache Erkältung sein, oder zumindest der Beginn einer, wenn du nicht schon etwas dagegen getan o. eingenommen hast. Vielleicht solltest du deinem Immunsystem in solchen Zeiten mehr Vitamine zuführen und auf so fettiges Essen vom Imbiss verzichten, da ein weniger Gesunder Körper anfälliger für Krankheiten ist. In solchen Fällen würde ich dir, falls du nicht empfindlich bei bzw. allergisch gegen die Inhaltsstoffe bist, Grippostad C empfehlen, das bringt dich wieder schnell auf die Beine.

Antwort
von Spielwiesen, 9

Ein Virus - mindestens! Oder ungesund gegessen? Schon lange keine

ordentliche Portion frischen Salat und Gemüse mehr gehabt? Frag deinen Imbiss doch, ob sie dir das nicht im Angebot haben.

Du könntest dir auch einen Schal um den Hals wickeln und einen schönen Tee gönnen - dann wirds schon wieder mit dem Hals!

Und viiiiiel klares gutes Wasser trinken.

ALles Gute!

Antwort
von MamaKnopf, 12

Vorarb schon mal - Ferndiagnosen sind schwer aber wahrscheinlich hast Du einfach einen Infekt erwischt.

Schon Dich, damit Dein Körper sich erholen und gegen den Infekt kämpfen kann.

Sollte es jetzt schlimmer werden, geh unbedingt zum Arzt, denn es könnte eine Grippe sein.

Falls das Fieber nicht vergeht oder wieder kommt, geh bitte ebenfalls zum Doc.

Ansonsten wenn Du jetzt schon auf dem Weg der Besserung bist, schon Dich noch:
Tee trinken, Bonbons lutschen und ausruhen damit Du nicht gleich einen Rückschlag bekommst wenns wäre noch Schmerzmittel.

Dein Körper muss sich jetzt noch erholen bis er wieder richtig fit ist.

Sollte das nicht vergehen oder sogar schlimmer werden, geh zum Arzt, habe ich ja schon geschrieben ;-)

Gute Besserung

Antwort
von Bambi201264, 18

Mir fällt an Deinem Text auf: "...wie jeden Tag zum Imbiss gelaufen..."

Gesunde Ernährung ist das dann wohl eher nicht. Wenn Du wirklich jeden Tag am Imbiss isst, wird Dein Immunsystem früher oder später zusammenklappen.

Iss mal jeden Tag fünf Stück Obst und einen Joghurt und trinke viel Wasser (so ca. 2 Liter täglich)

Gute Besserung!

Antwort
von putzfee1, 5

Geh zum Arzt, der kann feststellen, was dir fehlt. Ferndiagnosen sind leider nicht möglich.

Antwort
von Bodaway, 31

grippe?
im zweifel heißt so was immer grippe
halskratzen, als vorbotin für erkältungskrankheiten kennst du ja.

Antwort
von Alex92fromHell, 16

Wahrscheinlich ein Virus. Lass das aber vom Arzt überprüfen. In einem Forum wirst du keine Antworten bekommen, nur vermutungen.

Antwort
von GehOrgel, 7

Also früher, als Menschen noch mehr auf ihre Gesundheit achteten und sich richtig ernährten,  hat man bei Halsschmerzen schnell einmal mit geeigneten Mtteln gegurgelt.Und man nannte es "Hausapotheke", die  man  vorher öffnete, um zu schauen, was man nehmen könnte.

Antwort
von Bcdbchnv, 5

hallo könnten auch anzeichen von erschöpfung sein und ihr Körper wollte einfach nur Ruhe

Antwort
von Neutralis, 15

Geh zum Arzt. Ist vielleicht ne Grippe, aber niemand kann dir hier eine 100% Antwort geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten